Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zuhause: Vodafone kündigt mobilen…

sinnlos... oder auch nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sinnlos... oder auch nicht...

    Autor: surffan 21.02.05 - 13:02

    also für Gebiete ohne DSL anschluss möglichkeit. ok vielleicht, aber wenns in den Gebieten kein DSL gibt, warum sollte es dann UMTS geben.

    Warum sollte man UMTS in Gebieten aufbauen, in denen sich scheinbar noch nicht einmal ein DSL Ausbau lohnt...

    und warum soll ich mehr Geld für weniger Leistung als bei einem herkömmlichen DSL anschluss bezahlen????

    für mich ist das nur ein weitere verzweifelter Versuch einen Standard zu pushen, den man derzeit leider nicht braucht...


  2. Re: sinnlos... oder auch nicht...

    Autor: K 21.02.05 - 13:42

    surffan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also für Gebiete ohne DSL anschluss möglichkeit.
    > ok vielleicht, aber wenns in den Gebieten kein DSL
    > gibt, warum sollte es dann UMTS geben.

    Weil DSL Drahttechnik und UMTS Funktechnik ist?

    >
    > Warum sollte man UMTS in Gebieten aufbauen, in
    > denen sich scheinbar noch nicht einmal ein DSL
    > Ausbau lohnt...

    Naja, da wo sich GSM schon nicht lohnt, wirds vorerst dann wohl auch kein UMTS geben. Z.B. im Osten, wo massig Glasfaserkabel bis in die Gebäude verlegt ist, da lohnt es sich doch. Es lohnt sich auch in den direkten Dörfern um grössere Städte rum....

    >
    > und warum soll ich mehr Geld für weniger Leistung
    > als bei einem herkömmlichen DSL anschluss
    > bezahlen????

    Gibt auch noch andere Möglichkeiten. Kannst ja deine "Homezone" nicht nur zuhause hinlegen.

    >
    > für mich ist das nur ein weitere verzweifelter
    > Versuch einen Standard zu pushen, den man derzeit
    > leider nicht braucht...

    Nope. Das wird das einzige sein, wo eine realistische Anwendungmöglichkeit für UMTS liegt. Mir fallen da ziemlich viele Fälle ein, wo sich so etwas sehr schnell rentiert.



  3. Re: sinnlos... oder auch nicht...

    Autor: fanfan 21.02.05 - 14:37


    > Weil DSL Drahttechnik und UMTS Funktechnik ist?

    Wenn sich aber aufgrund fehlender Nachfrage / Zahlungskraft bereits kein Ausbau der DSL Technologie lohnt, werden die dort ansässigen wohl auch nicht zahlungskräftig genug für DSL over UMTS sein...

    > > > Warum sollte man UMTS in Gebieten
    > aufbauen, in
    > denen sich scheinbar noch nicht
    > einmal ein DSL
    > Ausbau lohnt...


    > Es lohnt sich
    > auch in den direkten Dörfern um grössere Städte
    > rum....
    richtig, ich kann hier nur für den Raum München sprechen. Habe mir den UMTS Ausbau Plan angeschaut. Interessanterweise werden AUSSCHLIEßLICH Einkommensstarke Gebiete erschlossen. zB. ist der komplette Starnberger See erschlossen. Als einziges Gebiet in diesem ganzen Eck auf der Karte...
    => daher nochmals. Hat sich bisher kein Ausbau für die Telekom gelohnt, werden die meines Erachtens auch kein UMTS anbieten


    >
    > Nope. Das wird das einzige sein, wo eine
    > realistische Anwendungmöglichkeit für UMTS liegt.
    > Mir fallen da ziemlich viele Fälle ein, wo sich so
    > etwas sehr schnell rentiert.
    >
    es wird sich deshalb nicht durchsetzen können - wie sovieles im mobilen Bereich - da es einfach zu teuer sein wird. Die Angebote können zwar bezahlbar sein, dem wird aber geringes MB-Volumen gegenüber stehen und umgekehrt...
    warum? Schau dir interne Studien der Mobilfunkunternehmen an. Diese kalkulieren mit 1€ / MB KOSTEN (derzeit) für UMTS... und verdienen müssen sie schließlich auch noch was...

    Und selbst wenn Sie wirklich einzelne Gebiete mit "DSL" over UMTS erschließen... das ist doch kein Massenmarkt. Wäre dies einer, würden Sie diese Gebiete soundso ausbauen - dagegen wurden bisher überwiegend nur Ballungsgebiete mit UMTS versorgt... und hier gilt wieder:
    Genügend billige Alternativen, die ein solches Angebot überflüssig machen..

    freu mich auf Antworten ;)

    P.S. bin übrigens ein großer UMTS Fan... und halte das ganze auch für eine tolle Sache. Nur diese Dinge funktionieren leider nur, wenn der Markt genügend Gewinn abwirft. Und das bezweifle ich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  2. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  3. Dataport, Kiel
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 3,99€
  3. (-63%) 16,99€
  4. (-50%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  2. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.

  3. Bundesverkehrsministerium: Deutschland fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro
    Bundesverkehrsministerium
    Deutschland fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro

    Drei Projekte, die 5G anschaulicher machen sollen, erhalten Steuergelder vom Bundesverkehrsministerium. Es geht um Telemedizin, Mobilität und Industrie 4.0.


  1. 15:01

  2. 14:55

  3. 14:53

  4. 14:30

  5. 13:35

  6. 12:37

  7. 12:08

  8. 12:03