Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fortschritte bei Quantencomputern

no- cloning theorem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. no- cloning theorem

    Autor: psyc 25.06.07 - 16:07

    hallo , kenn mich leider nicht so gut aus , aber ist damit das "no- cloning theorem" ausser kraft gesetzt , oder wird nur der gemessene zustand kopiert ( was aber kein fortschritt wäre !? )

    gruss
    jens

  2. Re: no- cloning theorem

    Autor: Gentoo_user 25.06.07 - 16:20

    psyc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo , kenn mich leider nicht so gut aus , aber
    > ist damit das "no- cloning theorem" ausser kraft
    > gesetzt , oder wird nur der gemessene zustand
    > kopiert ( was aber kein fortschritt wäre !? )

    Aehh ... womit?
    Das no-cloning Theorem ist bewiesen (so wie der Satz des Pythagoras). Daher ist es nach dem heutigen Stand unmoeglich es ausser Kraft zu setzen.
    Eigentlich ist das no-cloning Theorem fast das gleiche wie Heisenbergs (allgemeine) Unschaerferelation; nur eben etwas anders formuliert.

    Was in Garching gemacht wurde ist den Zustand des Rubidiumatoms auf das Photon zu uebertragen. Damit ist der Zustand nicht kopiert, da das Rubidiumatom danach im einem anderen Zustand ist.

  3. Re: no- cloning theorem

    Autor: Alternative 25.06.07 - 16:25

    Deshalb heisst es ja auch Theorem - weil es Bewiesen ist :/

  4. Re: no- cloning theorem

    Autor: daivd 25.06.07 - 16:32

    Alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deshalb heisst es ja auch Theorem - weil es
    > Bewiesen ist :/


    es ist unter zu hilfenahme der quantenmechanischen postulate bewiesen...

  5. Re: no- cloning theorem

    Autor: Gentoo_user 25.06.07 - 16:40

    daivd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alternative schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Deshalb heisst es ja auch Theorem - weil
    > es
    > Bewiesen ist :/
    >
    > es ist unter zu hilfenahme der quantenmechanischen
    > postulate bewiesen...

    In etwa das wollte ich vorhin sagen.
    "Nach dem heutigen Stand" sollte nach dem "heutigen Wissensstand der Physik" bedeuten.
    Ich schliesse nicht aus, dass in 50 Jahren vielleicht doch noch etwas Uebergeordnetes gefunden wird.

    Naeheres gibt z.B. auch hier:
    http://en.wikipedia.org/wiki/No-cloning_theorem

    [ Uebrigens kann man Eigenzustaende kopieren, aber das nuetzt nichts ;) ]

  6. No-Cloning-Theorem - Beweisführung

    Autor: Helios1969 25.06.07 - 20:17

    psyc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo , kenn mich leider nicht so gut aus , aber
    > ist damit das "no- cloning theorem" ausser kraft
    > gesetzt , oder wird nur der gemessene zustand
    > kopiert ( was aber kein fortschritt wäre !? )
    >
    > gruss
    > jens


    Hallo Jens,
    den Beweis kannst du auf Wikipedia.de nachlesen.

    Wikipedia.de: No-Cloning-Theorem http://de.wikipedia.org/wiki/No-Cloning-Theorem

    Gruss
    Uwe

  7. Re: no- cloning theorem

    Autor: psyc 25.06.07 - 21:41

    psyc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo , kenn mich leider nicht so gut aus , aber
    > ist damit das "no- cloning theorem" ausser kraft
    > gesetzt , oder wird nur der gemessene zustand
    > kopiert ( was aber kein fortschritt wäre !? )
    >
    > gruss
    > jens

    "Am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching bei München ist es jetzt gelungen, den Quantenzustand eines Rubidium-Atoms, das als Qubit diente, auf ein Photon zu übertragen. Damit ist es möglich, beispielsweise ein Rechenergebnis auszulesen und es auf einen anderen Speicher zu übertragen."


    Danke für die schnellen Antworten! Ich habe den Abschnitt oben falsch verstanden. Ich dachte sie hätten wirklich den Zustand kopiert und auf ein Photon übertragen.
    Gruss Jens

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt am Main
  2. VIA Consulting & Development GmbH, Aachen
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. (-72%) 5,50€
  4. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

  1. Anti-Temper: Denuvo bei Metro Exodus geknackt
    Anti-Temper
    Denuvo bei Metro Exodus geknackt

    Die PC-Version von Metro Exodus ist offenbar frei im Netz erhältlich, nachdem Denuvo innerhalb von fünf Tagen geknackt wurde. Die umstrittene Veröffentlichung im Epic Game Store dürfte speziell bei diesem Titel das Problem der nicht lizenzierten Downloads verschärfen.

  2. HP Spectre Folio im Test: Der Schnapper aus Nappa
    HP Spectre Folio im Test
    Der Schnapper aus Nappa

    Hape Kerkelings Figur Horst Schlämmer würde das HP Spectre Folio als Modestück herumtragen. Auch wir denken, dass das in echtem Leder eingehüllte Convertible sich gut anfühlt und angenehm riecht. Allerdings zeigt das Material im Test einige Schwächen.

  3. Netzwerktechnik: AVM bringt neue WLAN-Repeater für das Fritz-Mesh
    Netzwerktechnik
    AVM bringt neue WLAN-Repeater für das Fritz-Mesh

    MWC 2019 Zum MWC 2019 wird AVM vier neue Repeater vorstellen. Den Repeater 3000 kennen Nutzer bereits von der Ifa 2018. Neu sind die wandmontierten Modelle, die für verschiedene Preisklassen angelegt und zum Fritz-Mesh kompatibel sind. Nebenbei haben die Produkte jetzt andere Namen.


  1. 12:25

  2. 12:03

  3. 11:49

  4. 11:44

  5. 11:39

  6. 11:29

  7. 11:19

  8. 11:09