Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell nimmt neue Ubuntu-Rechner ins…

Wie verkaufen sich die Ubuntu-Rechner eigentlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie verkaufen sich die Ubuntu-Rechner eigentlich?

    Autor: Bibbl 28.06.07 - 09:30

    Weiß da schon jemand etwas?

  2. Re: Wie verkaufen sich die Ubuntu-Rechner eigentlich?

    Autor: -gast- 28.06.07 - 09:32

    naja, wenn sie ihr portfolio ausdehnen werden die sich wohl nicht all zu schlecht verkaufen lassen. genaue zahlen würden mich allerdings auch mal interessieren..

  3. Re: Wie verkaufen sich die Ubuntu-Rechner eigentlich?

    Autor: Polo 28.06.07 - 09:38

    Bibbl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß da schon jemand etwas?


    Ubuntu - ist es ein Volk in Afrika???? Polo

  4. Re: Wie verkaufen sich die Ubuntu-Rechner eigentlich?

    Autor: wikipedia 28.06.07 - 09:46

    Polo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß da schon jemand etwas?
    >
    > Ubuntu - ist es ein Volk in Afrika???? Polo


    Das Wort Ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“, aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“.

  5. Re: Wie verkaufen sich die Ubuntu-Rechner eigentlich?

    Autor: ubuntu-user 07.08.07 - 23:23

    >
    > Ubuntu - ist es ein Volk
    > in Afrika???? Polo
    >
    > Das Wort Ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu
    > und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und
    > „Gemeinsinn“, aber auch für den Glauben an ein
    > „universelles Band des Teilens, das alles
    > Menschliche verbindet“.

    Böse Zungen sagen auch:

    Ubuntu ist Xhosa und bedeutet:
    "Hilfe, ich bin zu doof, um Debian-Linux zu installieren" ;-)

    PS. ich nutze auch Ubuntu und stehe zu oben geschriebenen....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. DRACHOLIN GmbH, Metzingen
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,50€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. (-80%) 7,99€
  4. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. 4G: Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor
    4G
    Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor

    Vodafone Deutschland will zusammen mit der Telekom und Telefónica alle Funklöcher schließen. Bei 5G ist Vodafone gegen einen Ausschluss von Huawei und will stattdessen härtere Kontrollen für alle.

  2. Mercedes-Benz: Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich
    Mercedes-Benz
    Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich

    Die Auslieferung des EQC, des ersten vollelektrischen Mercedes Benz neuer Generation, wird wohl nicht plangemäß verlaufen. Die Serienproduktion soll erst im November 2019 möglich sein. Vorher gibt es nur homöopathische Mengen.

  3. Glücksspiel: US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab
    Glücksspiel
    US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab

    In vielen europäischen Ländern werden Lootboxen klar als Glücksspiel eingeordnet. Neben Deutschland sind aber auch die USA weniger strikt im Umgang mit den Kisten. Deshalb will die Kommission FTC verschiedene Gruppen in einem Workshop zusammenbringen, um das weitere Vorgehen zu diskutieren.


  1. 20:20

  2. 14:45

  3. 14:13

  4. 13:37

  5. 12:41

  6. 09:02

  7. 19:03

  8. 18:45