1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetzgeber soll von…

Datenschützer und Vorratsdatenspeicherung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschützer und Vorratsdatenspeicherung

    Autor: BockundGarten 28.06.07 - 10:44

    Hehe, den Datenschutzbeauftragten zur Vorratsdatenspeicherung zu befragen ist wie einen Umweltaktivisten zu einem kraftwerksbau zu fragen.

    Der muss ja nein sagen, schliesslich ist es seine Aufgabe "die Daten zu schützen".

    Aber dass er wenigstens gefragt wird, und nicht wie sonst üblich geflissentlich ignoriert - da keine Vollmachten - ist schon mal ein gutes Signal.

  2. Re: Datenschützer und Vorratsdatenspeicherung

    Autor: :-) 28.06.07 - 11:33

    BockundGarten schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehe, den Datenschutzbeauftragten zur
    > Vorratsdatenspeicherung zu befragen ist wie einen
    > Umweltaktivisten zu einem kraftwerksbau zu
    > fragen.
    >
    > Der muss ja nein sagen, schliesslich ist es seine
    > Aufgabe "die Daten zu schützen".
    >
    > Aber dass er wenigstens gefragt wird, und nicht
    > wie sonst üblich geflissentlich ignoriert - da
    > keine Vollmachten - ist schon mal ein gutes
    > Signal.


    Ihn nur zu fragen wie man die erhobenen Daten am besten schützen kann, wäre ein bisserl wenig. Aber vielleicht macht er ja in seiner Verzweiflung den Vorschlag, die Daten in einem "immer beschreibbar, niemals lesbar" Speicher ganz sicher aufzubewahren :-)

  3. Re: Datenschützer und Vorratsdatenspeicherung

    Autor: midnightflight 28.06.07 - 11:55

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BockundGarten schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hehe, den Datenschutzbeauftragten zur
    >
    > Vorratsdatenspeicherung zu befragen ist wie
    > einen
    > Umweltaktivisten zu einem kraftwerksbau
    > zu
    > fragen.
    >
    > Der muss ja nein sagen,
    > schliesslich ist es seine
    > Aufgabe "die Daten
    > zu schützen".
    >
    > Aber dass er wenigstens
    > gefragt wird, und nicht
    > wie sonst üblich
    > geflissentlich ignoriert - da
    > keine
    > Vollmachten - ist schon mal ein gutes
    >
    > Signal.
    >
    > Ihn nur zu fragen wie man die erhobenen Daten am
    > besten schützen kann, wäre ein bisserl wenig. Aber
    > vielleicht macht er ja in seiner Verzweiflung den
    > Vorschlag, die Daten in einem "immer beschreibbar,
    > niemals lesbar" Speicher ganz sicher aufzubewahren
    > :-)
    >
    >


    $Vorratsdaten$ > /dev/null

    Guter Ort...

  4. Re: Datenschützer und Vorratsdatenspeicherung

    Autor: Duba 28.06.07 - 14:39

    BockundGarten schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber dass er wenigstens gefragt wird, und nicht
    > wie sonst üblich geflissentlich ignoriert - da
    > keine Vollmachten - ist schon mal ein gutes
    > Signal.

    Naja, es muß doch zumindest der Schein gewahrt werden, daß man alle Seiten zu Wort kommen lässt und anhört.
    Ob es Einfluß auf die Entscheidung hat oder nur eine Alibifunktion erfüllen sollte, wird sich schon bald rausstellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg
  2. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  3. Systemingenieur (m/w/d) Vorentwicklung Funktionale Sicherheit (FuSi)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. (Senior) Specialist Identity & Access Management (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de