1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zend Framework 1.0…

Erfahrungen/Alternativen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: auweia 02.07.07 - 09:59

    ich habe mir mal die Doku vom Zend-Framework angeschaut. Da finden sich ja eine Menge sehr nützlicher Funktionen. Hat jemand schon mal dieses Framework in einem größerem Projekt verwendet und kann von Erfahrungen berichten?

    Kennt jemand alternative Frameworks und kann Erfahrungen mitteilen?


    Gruß,

    auweia

  2. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: symfoniker 02.07.07 - 10:30

    Andere Frameworks wären z.B. CakePHP oder Symfony (www.symfony-project.com).
    Letzteres ist ebenfalls sehr mächtig und verfolgt einen RubyOnRails-ähnlichen Ansatz (Generieren des Codes via Kommandozeilen-Tools).
    Allerdings scheint Zend auf den ersten Blick noch mehr zu bieten (z.B. ACLs)

  3. Re: Erfahrungen/Alternativen? CakePHP

    Autor: Donn 02.07.07 - 10:31

    www.cakephp.org

    CakePHP hat schon seit längerem ACL, ORM und das ganze Zeug.
    Erfahrungen: sehr gute.

    irc://irc.freenode.net#cakephp

    mehr Leute drin als in Codeigniter und symfony zusammen.

    Die Devs sind morgens online (Phpnut).

  4. Symfony

    Autor: SH 02.07.07 - 10:33

    symfoniker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andere Frameworks wären z.B. CakePHP oder Symfony
    > (www.symfony-project.com).
    > Letzteres ist ebenfalls sehr mächtig und verfolgt
    > einen RubyOnRails-ähnlichen Ansatz (Generieren des
    > Codes via Kommandozeilen-Tools).
    > Allerdings scheint Zend auf den ersten Blick noch
    > mehr zu bieten (z.B. ACLs)

    Ich bin von CakePHP zu Symfony gewechselt und bin sehr zufrieden, der Datenbankzugriff ist sehr einfach und das MVC-Konzept ist gut umgesetzt worden.
    Mag zwar etwas Overhead mit sich bringen, aber langsam ist Symfony nicht :)

  5. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: woody@work 02.07.07 - 10:50

    auweia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich habe mir mal die Doku vom Zend-Framework
    > angeschaut. Da finden sich ja eine Menge sehr
    > nützlicher Funktionen. Hat jemand schon mal dieses
    > Framework in einem größerem Projekt verwendet und
    > kann von Erfahrungen berichten?
    >
    > Kennt jemand alternative Frameworks und kann
    > Erfahrungen mitteilen?
    >
    > Gruß,
    >
    > auweia


    naja das das Zend Framework eingtlich nur eine Lose Klassensammlugn ist wäre die einzigste große alternative die ezComponents

    symfonie und cake sind ja schon wieder andere ansätze

  6. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: Eagle 02.07.07 - 11:02

    Also eine "Lose Klassensammlugn" ist das ZendFramework eigentlich nicht. Ich benutze es seit ein paar Monaten für größere und kleinere Projekte und bin bisher sehr begeistert. Hab vorher noch nichts mit MVC direkt gemacht und bei dem ZF ist das recht einfach. Es bringt ne ganze Menge Ordnung in den Code. Kann es nur empfehlen.


    woody@work schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auweia schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich habe mir mal die Doku vom
    > Zend-Framework
    > angeschaut. Da finden sich ja
    > eine Menge sehr
    > nützlicher Funktionen. Hat
    > jemand schon mal dieses
    > Framework in einem
    > größerem Projekt verwendet und
    > kann von
    > Erfahrungen berichten?
    >
    > Kennt jemand
    > alternative Frameworks und kann
    > Erfahrungen
    > mitteilen?
    >
    > Gruß,
    >
    > auweia
    >
    > naja das das Zend Framework eingtlich nur eine
    > Lose Klassensammlugn ist wäre die einzigste große
    > alternative die ezComponents
    >
    > symfonie und cake sind ja schon wieder andere
    > ansätze


  7. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: marcelkoch_net 02.07.07 - 12:13

    auweia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich habe mir mal die Doku vom Zend-Framework
    > angeschaut. Da finden sich ja eine Menge sehr
    > nützlicher Funktionen. Hat jemand schon mal dieses
    > Framework in einem größerem Projekt verwendet und
    > kann von Erfahrungen berichten?
    >
    > Kennt jemand alternative Frameworks und kann
    > Erfahrungen mitteilen?
    >
    > Gruß,
    >
    > auweia


    Zu erwähnen wäre auch noch das, sich in der Entwicklung befindende Agavi. Dies ist ein Fork von Mojavi (ähnlich wie symfony) und baut auf einer grißen und erfahrenen Communiyt auf. Der MVC-Gedanke wird strikt eingehalten und es bleiben einem selbst sehr viel Variationsmöglichkeiten.

    www.agavi.org

  8. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: F.o.G. 02.07.07 - 12:23

    Das Zend Framework ist in sich konsistenter und besser geplant als zum Beispiel PEAR. Bei den einzelnen Komponenten weiß ich, dass die einen geprüften Entwicklungszyklus durchlaufen haben und man kann über den Incubator immer mal einen Blick auf das kommende werfen.

    Symfony und CakePHP nehmen einem viel Arbeit ab, aber leider zwingen sie einem auch ein Konzept auf wenn man sie benutzen will. Beim Zend Framework kann man die einzelnen Komponenten auch völlig unabhängig voneinander benutzen. Meiner Meinung nach das bessere PEAR :-)

    Bye,
    F.o.G.

    Eagle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also eine "Lose Klassensammlugn" ist das
    > ZendFramework eigentlich nicht. Ich benutze es
    > seit ein paar Monaten für größere und kleinere
    > Projekte und bin bisher sehr begeistert. Hab
    > vorher noch nichts mit MVC direkt gemacht und bei
    > dem ZF ist das recht einfach. Es bringt ne ganze
    > Menge Ordnung in den Code. Kann es nur empfehlen.

  9. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: Robert Kummer 02.07.07 - 12:28

    Also ich kann dem nur beipflichten. Allerdings würde ich PEAR gänzlich aus der Erwähnung streichen, da ich PEAR rein gar nicht empfehlen kann. Die Skripte mit PEAR sehen fürchterlich aus und sind unwartbar. Mit ZF ist alles wunderbar aufgeräumt.
    Komplett lauffähige Piloten mit I18N und Eingabefilterzung und allem was man benötigt schaffe ich mit dem ZF in unter 3 Stunden. Hübsche URLs (und erste SEO-Maßnahmen) meist inklusive.

    Die beste Basis einer heutigen Webapplikation - meiner Meinung nach.

    F.o.G. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Zend Framework ist in sich konsistenter und
    > besser geplant als zum Beispiel PEAR. Bei den
    > einzelnen Komponenten weiß ich, dass die einen
    > geprüften Entwicklungszyklus durchlaufen haben und
    > man kann über den Incubator immer mal einen Blick
    > auf das kommende werfen.
    >
    > Symfony und CakePHP nehmen einem viel Arbeit ab,
    > aber leider zwingen sie einem auch ein Konzept auf
    > wenn man sie benutzen will. Beim Zend Framework
    > kann man die einzelnen Komponenten auch völlig
    > unabhängig voneinander benutzen. Meiner Meinung
    > nach das bessere PEAR :-)

  10. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: mep 02.07.07 - 12:42

    Ich nutze das ganze seit einiger Zeit und kann es nur empfehlen. Gerade diese immer wiederkehrenden Lösungen zu Logging, Cache, Session-Management usw. sind übersichtlich und gut strukturiert umgesetzt. Die Einarbeitung fällt relativ leicht, da ich jedoch eher Profi bin mit diversen Sprachen, kann das für einen Anfänger wieder anders ausschauen :-)

    Durch das Zend Framework wird bereits eine relativ gängige Grundstruktur für eigene Anwendungen und Klassensammlungen vorgegeben, was durchdacht scheint und durchaus Struktur in den Code bringt. Und das ganze macht Lust auf die Zukunft, denn ich bin mir sicher, dass dort noch viele interessante Lösungen kommen werden.
    Das MVC-Modell ist jedoch sehr fundamental umgesetzt, sprich: Es gibt deutlich bessere und klarere Lösungen. Das einzig wirklich sinnvolle ist in meinen Augen die Kapselung von Datenobjekten und Datenbank-Zugriffsklassen. Auf der einen Seite hat man sehr viel Flexibilität im MVC-Konzept aber auf der anderen Seite lädt das Framework nach wie vor zu "Frickel-Code" ein.

    Wer "echtes" MVC betreiben will und größere Projekte umsetzen will, der sollte sich entweder genug mit einem sauber strukturiertem MVC-Klassenmodell auseinandersetzen oder sollte sich vielleicht doch umschauen. Da größere Projekte jedoch immer vorab strukturiert sein wollen, widerspricht das nicht der Nutzung des Zend Frameworks.

    Im übrigen baue ich gerade auf Basis des Zend Framework ein eigenes MVC-Framework. Teilweise aus Experimentierfreude, teilweise aus Interesse an der Sache und teilweise aufgrund der Notwendigkeit nach eigenen Lösungen. Wer Interesse an sowas hat, kann mich ja anschreiben ;-)

    Grüße
    mep
    mep_eisen at web.de, Betreff "ptb"

  11. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: blubblubb 02.07.07 - 14:11

    Du spamst mit deinen Projekten aber ziemlich durch die Weltgeschichte ... was man so alles über dich findet ;-)

    BTW bastel ich auch an einem kleinem MVC-Framework für private Projekte, dass ich vielleicht mal zu etwas Großem aufblasen möchte. Basiert dein Tool auf Zend oder orientiert es sich nur daran?

  12. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: mep 02.07.07 - 14:42

    k.A. was für ein Spamming du meinst. Wenn überhaupt gibt es nur ein weiteres Forum, wo ich diesbezüglich was dazu schreibe. Das ist auch keine wirkliche "Werbung". :-)

    Das basiert soweit auf dem Zend Framework. "Nur" der View- und der Controller- Teil des MVC-Modells wird durch eine individuelle Lösung neu geschrieben.

  13. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: blubblubb 02.07.07 - 15:33

    mep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > k.A. was für ein Spamming du meinst. Wenn
    > überhaupt gibt es nur ein weiteres Forum, wo ich
    > diesbezüglich was dazu schreibe. Das ist auch
    > keine wirkliche "Werbung". :-)

    Mit "Spamen" meinte ich nur, dass du bei Google kein unbeschriebenes Blatt bist und man ziemlich viel findet, was dein Projekt angeht - war nicht negativ gemeint ;-)

    > Das basiert soweit auf dem Zend Framework. "Nur"
    > der View- und der Controller- Teil des MVC-Modells
    > wird durch eine individuelle Lösung neu
    > geschrieben.

    Hm, "schade" ;-) Dachte du bastelst an etwas komplett eigenem. Mein kleines Framework hat einen ähnlichen Aufbau wie das Zend Framework, ist aber eine komplette Eigenproduktion, die momentan noch in den Kinderschuhen steckt, aber immerhin schon ein bisschen funktioniert :-)

  14. Re: Symfony

    Autor: _joe_ 02.07.07 - 18:25

    > Mag zwar etwas Overhead mit sich bringen, aber
    > langsam ist Symfony nicht :)
    >

    Bist du dir da sicher?
    http://www.sellersrank.com/web-frameworks-benchmarking-results/

    Codeigniter ist eigentlich eine ganz nette Alternative da es auch 100% mit PHP4 funzt. Nicht immer hat man beim Kunden vollen PHP5-Support den man für Zend braucht.
    Hab die Zend Doc heute mal ne Stunde studiert, daß sieht wirklich sehr solide aus (habe auch schon einige Libs der Pre-Versionen genutzt) aber fordert auch einiges vom Server in Sachen Aktualität.

  15. Re: Symfony

    Autor: auweia 02.07.07 - 18:41

    Danke für den Link.

    Ich denke aber, dass die Zahlen fast nichts aussagen. Getestet wurde eine HelloWorld-Applikation, sehr schlechter Test-Case...



    _joe_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mag zwar etwas Overhead mit sich bringen,
    > aber
    > langsam ist Symfony nicht :)
    >
    > Bist du dir da sicher?
    > www.sellersrank.com
    >
    > Codeigniter ist eigentlich eine ganz nette
    > Alternative da es auch 100% mit PHP4 funzt. Nicht
    > immer hat man beim Kunden vollen PHP5-Support den
    > man für Zend braucht.
    > Hab die Zend Doc heute mal ne Stunde studiert, daß
    > sieht wirklich sehr solide aus (habe auch schon
    > einige Libs der Pre-Versionen genutzt) aber
    > fordert auch einiges vom Server in Sachen
    > Aktualität.


  16. Re: Symfony

    Autor: _joe_ 02.07.07 - 19:58

    Ich denke, daß ist ein sehr guter Test-Case.
    Zeigt wie viel Ballast das Framework selbst mitbringt. Obwohl fast nichts mit dem Framework passiert sinkt die Performance merklich.
    Leider fehlt der Vergleich zu einem Test ganz ohne Framework.

    Ein komplexer Testcase wäre auch viel zu schwer. Schließlich geht jedes Framework irgendwie seinen eigenen Weg.

    auweia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke für den Link.
    >
    > Ich denke aber, dass die Zahlen fast nichts
    > aussagen. Getestet wurde eine
    > HelloWorld-Applikation, sehr schlechter
    > Test-Case...

  17. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: mep 02.07.07 - 20:48

    Google strebt die Weltherrschaft an und ist mir mittlerweile unsympatisch *g*. Zudem bin ich ja nitt anonym.

    Naja, wieso sollte man das Rad ständig neu erfinden. Gut, widerspricht meinem Projekt, aber ist eh alles Rumexperimentiererei. :-)

  18. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: Raven 03.07.07 - 11:12

    MVC-Frameworks gibt's tatsächlich wie Sand am Meer. symfony nutze ich sehr gerne, es ist der Grund, warum mit PHP im Mom überhaupt so viel Spaß macht. CakePHP und Code Igniter halten sich beide noch mit PHP 4 auf, was viele als Vorteil sehen. Persönlich halte ich es für eine Katastrophe. PHP 5 ist drei Jahre alt und bewährt, doch Softwareprojekte, Hoster und Entwickler kleben in gegenseitiger Abhängigkeit an der alten Version. Bitte http://www.hiveminds.co.uk/node/3409 lesen, bzw. nach "Go PHP5!" schauen. bis 2008 könnte alles besser werden, PHP 5.2 und so. *sfz*

    Was ist eigentlich aus Prado geworden? Dieser komponentenbasierte Ansatz schien mit auch mal interessant, bevor ich bei symfony geblieben bin. Schau dir dieses Tool doch auch mal an!

    Ja, dann die Persistenz-Geschichte, da gibt es Propel und Creole (die auch von symfony verwendet werden), außerdem EZPDO (sehr geil, Java-like mit Annotationen innerhalb der Klassen).

    Was ist denn beim ZEND-Paketchen noch enthalten? Diverse Tools sind natürlich bei PEAR, ezComponents, den PHP Application Tools etc. zu haben. Die ezComponents haben wohl auch eine Art Controller/Dispatcher/whatever, Autoload, die allergenialsten Diagramme, LDAP und Open ID, sexy Tools für Konsoleninterfaces, Imagekonvertiertiere und all so Späße. (Meih, wenn nur ezPublish in die Pötte kommen würde, bzw. es eine PHP5-Version gäbe. -.-)

    Wenn du sonst noch Alternativen für irgendwas suchst, frag! :)

  19. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: Raven 03.07.07 - 11:18

    > Symfony und CakePHP nehmen einem viel Arbeit ab,
    > aber leider zwingen sie einem auch ein Konzept auf
    > wenn man sie benutzen will.

    Das ist ja der Grund, warum Ruby überhaupt so beliebt geworden ist. Konventionen beschleunigen die Entwicklung eben unter Umständen erheblich.

  20. Re: Erfahrungen/Alternativen?

    Autor: Raven 03.07.07 - 11:23

    > Also ich kann dem nur beipflichten. Allerdings
    > würde ich PEAR gänzlich aus der Erwähnung
    > streichen, da ich PEAR rein gar nicht empfehlen
    > kann. Die Skripte mit PEAR sehen fürchterlich aus
    > und sind unwartbar. Mit ZF ist alles wunderbar
    > aufgeräumt.

    Kann ich nicht in dieser verallgemeinerten Form glauben, da eben jedes Package von jemand anderem gepflegt wird. Von einigen weiß ich, dass sehr fähige Leute dran basteln, andere sind möglicherweise komplett verwaist. Die Qualität ist sehr unterschiedlich. Dafür ist die Spannweite an verfügbarer Funktionalität auch relativ groß. PEAR ist für mich immer eine Anlaufstelle, wenn ich etwas suche (und seien es nur Anregungen zum Selbermachen) -- wenn auch nicht die erste.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schweickert GmbH, Walldorf
  2. BARMER, Berlin
  3. Raven51 AG, Frankfurt am Main
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  3. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 12: Endlich Android-Updates!
Android 12
Endlich Android-Updates!

Google kann selbst Updates für die Android Runtime verteilen. Damit werden echte Android-Updates greifbar.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Android 12 kommt mit einer Gaming-Toolbar
  2. Smartphones Verstecktes neues Design in Android 12
  3. Android Google präsentiert erste Vorschau von Android 12

Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?