1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ansturm: iPhone ausverkauft

Hörigkeit der Sektenmitglieder . sms mit bunten Bildern statt Sex

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hörigkeit der Sektenmitglieder . sms mit bunten Bildern statt Sex

    Autor: Sektenaustreter 02.07.07 - 15:12

    In den Fängen einer Sekte.

    Wenn der Guru im schwarzen Rolli auftritt, Schreie, wie zu Zeiten von Bhagwan (im Wald schreien gehen). Jeder überteuerte Preis wird sofort bezahlt, wenn der Sektenchef eines neues unnötiges Produkt auf den Markt wirft.

    Es existiert eine neue Kaste der Kastrierten, oder anders gesagt, sms (simsen) und kleine bunte Bilder verschicken statt Sex mit ner schönen Frau, Bergwandern oder am wilden Meer das wahre Leben spüren.

    - Freiwillig in die Inselwelt, ohne Austrittsmöglichkeit von i-Tunes eintreten, ohne dies kritisch zu hinterfragen.

    - In Berlin-Mitte mit einen weißen Hausfauenlaptop mit nur einer Mousetaste herumsitzen.

    - Nicht merken, dass man nicht richtig mit der Welt vernetzt ist (Skype 1 Jahr später, sämtliche Softwarelücken (z.B. Soulseek) u.s.w.

    Aber was tut man nicht alles für's Image

  2. Re: Hörigkeit der Sektenmitglieder . sms mit bunten Bildern statt Sex

    Autor: snyd 02.07.07 - 16:55

    Sektenaustreter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In den Fängen einer Sekte.
    >
    > Wenn der Guru im schwarzen Rolli auftritt,
    > Schreie, wie zu Zeiten von Bhagwan (im Wald
    > schreien gehen).

    Ich habe versucht zu erraten was du damit meinst aber vergebens.

    > Jeder überteuerte Preis wird
    > sofort bezahlt, wenn der Sektenchef eines neues
    > unnötiges Produkt auf den Markt wirft.
    >

    Ein Mobiltelefon ist für viele schon etwas notwendiges ein Computer auch aber sicherlich kann man über einen MP3 Player streiten.


    > Es existiert eine neue Kaste der Kastrierten,

    "Kaste" der "Kastrierten" nicht schlecht.

    > oder
    > anders gesagt, sms (simsen) und kleine bunte
    > Bilder verschicken statt Sex mit ner schönen Frau,
    > Bergwandern oder am wilden Meer das wahre Leben
    > spüren.
    >

    ah ok, das ist beides allerdings besser als jeglicher Technikkram, aber es schließt sich ja nicht gänzlich aus denn auch Leute mit Telefon und Computer haben zuweilen Sex und gehen mal am wilden Meer spazieren.

    > - Freiwillig in die Inselwelt, ohne
    > Austrittsmöglichkeit von i-Tunes eintreten, ohne
    > dies kritisch zu hinterfragen.
    >

    man kann das ja hinterfragen aber am Ende muss man sich halt entscheiden; Vertragsabschluss oder nicht.

    > - In Berlin-Mitte mit einen weißen Hausfauenlaptop
    > mit nur einer Mousetaste herumsitzen.
    >

    Es ist nicht schlüssig deine Logik; "Hausfrauen", "Kastrierte" meinst du die Schnittmenge ist groß?

    > - Nicht merken, dass man nicht richtig mit der
    > Welt vernetzt ist (Skype 1 Jahr später, sämtliche
    > Softwarelücken (z.B. Soulseek) u.s.w.
    >

    Nicht richtig mit der Welt vernetzt? Skype 1 Jahr später als "Sex mit einer schönen Frau? Spazierengehen am Meer?


    > Aber was tut man nicht alles für's Image
    >

    Was tut man denn? Lässt man sich kastrieren wird man Hausfrau? Was wolltest du schreiben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  2. Ashampoo GmbH & Co. KG, Rastede
  3. Polizeipräsidium Niederbayern, Landshut, Straubing, Passau
  4. Polizeipräsidium Mittelfranken, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13