1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ansturm: iPhone ausverkauft

Hoffe Deutsche sind schlauer!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffe Deutsche sind schlauer!

    Autor: Hitec 02.07.07 - 18:45

    Ich kann nur sagen, dass jeder das kaufen soll, was er gerne möchte.
    Der eine gibt dafür Geld aus, der andere dafür, egal.

    Aber ich denke Apple wird in Europa bzw. Deutschland verlieren.

    Ich und hoffe viele andere denken auch so, dass man doch nicht für ein neues Handy, seinen Netzbetreiber wechselt.
    Man bleibt doch beim Netzbetreiber, weil er gute Tarife, ein gutes Netz oder Sonderangebote hat.

    Ich würde doch z.B. nicht wegen einem iPhone von T-Mobile zu E-Plus wechseln, als Beispiel.

    Klar man kann es ohne Vertrag kaufen, aber das ist für mich persönlich zu viel.

    Wie seht ihr das????

  2. Du kannst es ohne Vertrag kaufen...

    Autor: iMacs 02.07.07 - 22:28

    ...aber nicht verwenden. Es hat SIM-Lock.

    So wie die 30Euro Handies vom Wühltisch.

  3. Re: Hoffe Deutsche sind schlauer!

    Autor: Michael2007 02.07.07 - 23:24

    Hitec schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann nur sagen, dass jeder das kaufen soll,
    > was er gerne möchte.
    > Der eine gibt dafür Geld aus, der andere dafür,
    > egal.
    >
    > Aber ich denke Apple wird in Europa bzw.
    > Deutschland verlieren.
    >
    > Ich und hoffe viele andere denken auch so, dass
    > man doch nicht für ein neues Handy, seinen
    > Netzbetreiber wechselt.
    > Man bleibt doch beim Netzbetreiber, weil er gute
    > Tarife, ein gutes Netz oder Sonderangebote hat.
    >
    > Ich würde doch z.B. nicht wegen einem iPhone von
    > T-Mobile zu E-Plus wechseln, als Beispiel.
    >
    > Klar man kann es ohne Vertrag kaufen, aber das ist
    > für mich persönlich zu viel.
    >
    > Wie seht ihr das????
    >

    Das denke ich nicht.
    Guck doch mal wie viele I..o..n haben sich einen iPod gekauft, auch wenns so ziemlich der schlechteste MP3 Player ist?
    Und nach dem Verkaufsstart bei den Amis werden die großen in Europa (Vodafone/T-Mobile) sich dadurch wohl guten Chancen ausrechnen.
    Weil die sehen ja auch das es genug Idioten gibt die einen Vertrag nur wegen dieses Handys abschließen.
    Also wird sich dadurch die Position des Anbieters stärken lassen.

  4. Re: Hoffe Deutsche sind schlauer!

    Autor: snyd 03.07.07 - 09:37


    > Das denke ich nicht.
    > Guck doch mal wie viele I..o..n haben sich einen
    > iPod gekauft, auch wenns so ziemlich der
    > schlechteste MP3 Player ist?

    Woher hast du denn das? PC-Welt, Chip? PC-Go? Eigene Erfahrung?

  5. ???

    Autor: noquarter 03.07.07 - 10:28

    Meiner Meinung nach ist der IPod der beste MP3 Player den ich bisher in den Fingern gehabt habe.

    Worauf beziehst du dich genau? Eigene Erfahrungsberichte?

  6. Re: ???

    Autor: mhhh 03.07.07 - 12:28

    noquarter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach ist der IPod der beste MP3
    > Player den ich bisher in den Fingern gehabt habe.
    >
    > Worauf beziehst du dich genau? Eigene
    > Erfahrungsberichte?



    mag so sein, aber auch ich finde der ipod ist so ziemlich der schlechteste mp3 player.
    wichtigstes kriterium, der klang: ipod macht im bass bereich sehr
    schnell schlapp, und bass ist nun mal das
    wichtigste.
    2. kriterium bedienung: ansich im gerät okay, wie bei jedem anderen,
    aber dickes minus, die verbindung mit
    itunes, und nur mit tricks die lieder wieder
    zurück vom ipod auf den rechner.
    3. kriterium aussehen: 1. zwar gut verarbeitet aussehen aber wie
    billiges plastik -
    2. hat jeder, wieso sollte ich es dann kaufen
    4. kriterium preis: viel zu teuer für das was er kann, können andere
    geräte meist besser und haben weniger kosten.
    5. kriterium funktionalität: kein akku tausch ohen den teuren appple
    service nutzen zu müssen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching
  3. GOM GmbH, Braunschweig
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33