1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EyeOS 1.1 - Webdesktop mit mehr…

FIRLEFANZ!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FIRLEFANZ!

    Autor: xxxxxxxxxxx 03.07.07 - 13:59

    wer braucht einen desktop im browser? wie sinnlos ist das denn?
    fuck'n waste of time!

    websites sollen sich anfühlen und aussehen wie websites...wenn ich ein OS brauche nehme ich ein natives .....


  2. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: garcia 03.07.07 - 14:21

    xxxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer braucht einen desktop im browser? wie sinnlos
    > ist das denn?
    > fuck'n waste of time!
    >
    > websites sollen sich anfühlen und aussehen wie
    > websites...wenn ich ein OS brauche nehme ich ein
    > natives .....
    >
    >

    Naja, wieder so einer. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man es einfach lassen, oder sind die Entwickler etwa deine Angestellten. Der remote Zugriff auf eine natives OS ist allerdings nichts neues. Alle Unix X System basieren darauf, aber als eingefleischter Windows User kann ich bei Dir wahrscheinlich da nicht um Verstaendnis hoffen.

  3. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: Terrance 03.07.07 - 14:30

    garcia schrieb:

    > Naja, wieder so einer. Wenn man keine Ahnung hat,
    > sollte man es einfach lassen, oder sind die
    > Entwickler etwa deine Angestellten. Der remote
    > Zugriff auf eine natives OS ist allerdings nichts
    > neues. Alle Unix X System basieren darauf, aber
    > als eingefleischter Windows User kann ich bei Dir
    > wahrscheinlich da nicht um Verstaendnis hoffen.
    >

    Bloss weil das nicht deine Meinung ist, ist es noch lange nicht "keine Ahnung". Und unrecht hat er leider nunmal nicht. Das Ding ist ziemlich nutzlos, allerdings als Technikstudie nicht uninteressant. Schade, dass ich meine alten Quellcodes nicht mehr habe, aber ich hab sowas auch mal angefangen, damals als "DHTML" grad groß in Mode kam.

  4. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: Blork 03.07.07 - 14:38

    xxxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer braucht einen desktop im browser? wie sinnlos
    > ist das denn?
    > fuck'n waste of time!
    >
    > websites sollen sich anfühlen und aussehen wie
    > websites...wenn ich ein OS brauche nehme ich ein
    > natives .....



    Hmm also ich verwette meinen Arsch, dass das nächste OS von Google kommt und ALLES online funktioniert.



  5. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: .,. 03.07.07 - 14:48

    Mir fallen auf Anhieb X Möglichkeiten ein.
    Schonmal als Technikstudie was von Server/Client Lösung gehört ? Dies perfektioniert es immer weiter. Zukünftig brauch ich nurnoch ein Client mit 2MB Ram und ich habe einen funktionsfähigen Desktop. Geile Sache ...

    Terrance schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > garcia schrieb:
    >
    > > Naja, wieder so einer. Wenn man keine Ahnung
    > hat,
    > sollte man es einfach lassen, oder sind
    > die
    > Entwickler etwa deine Angestellten. Der
    > remote
    > Zugriff auf eine natives OS ist
    > allerdings nichts
    > neues. Alle Unix X System
    > basieren darauf, aber
    > als eingefleischter
    > Windows User kann ich bei Dir
    > wahrscheinlich
    > da nicht um Verstaendnis hoffen.
    >
    > Bloss weil das nicht deine Meinung ist, ist es
    > noch lange nicht "keine Ahnung". Und unrecht hat
    > er leider nunmal nicht. Das Ding ist ziemlich
    > nutzlos, allerdings als Technikstudie nicht
    > uninteressant. Schade, dass ich meine alten
    > Quellcodes nicht mehr habe, aber ich hab sowas
    > auch mal angefangen, damals als "DHTML" grad groß
    > in Mode kam.


  6. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: uhu 03.07.07 - 14:55

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm also ich verwette meinen Arsch, dass das
    > nächste OS von Google kommt und ALLES online
    > funktioniert.
    >

    bis auf das online gehen. und die javascript firewall. und den javascript virenscanner und den javascript grafikkartentreiber. sonst alles ;)

  7. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: passwortvergessen 03.07.07 - 15:00

    versteh ich nicht, was willst du denn mit 2MB Ram? Du brauchst trotzdem noch nen BS und nen Browser um ins EyeOs zu kommen? Nen Client, der nur ddie Arbeit des Servers anzeigt ist ja nun wiklich nix neues. Und ja ich hab mir Version 1.0 "damals" mal installiert und verzweifelt nach anwendungsmöglichkeiten gesucht..

    .,. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir fallen auf Anhieb X Möglichkeiten ein.
    > Schonmal als Technikstudie was von Server/Client
    > Lösung gehört ? Dies perfektioniert es immer
    > weiter. Zukünftig brauch ich nurnoch ein Client
    > mit 2MB Ram und ich habe einen funktionsfähigen
    > Desktop. Geile Sache ...
    >
    > Terrance schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > garcia schrieb:
    >
    > > Naja, wieder
    > so einer. Wenn man keine Ahnung
    > hat,
    >
    > sollte man es einfach lassen, oder sind
    >
    > die
    > Entwickler etwa deine Angestellten.
    > Der
    > remote
    > Zugriff auf eine natives OS
    > ist
    > allerdings nichts
    > neues. Alle Unix X
    > System
    > basieren darauf, aber
    > als
    > eingefleischter
    > Windows User kann ich bei
    > Dir
    > wahrscheinlich
    > da nicht um
    > Verstaendnis hoffen.
    >
    > Bloss weil
    > das nicht deine Meinung ist, ist es
    > noch
    > lange nicht "keine Ahnung". Und unrecht hat
    >
    > er leider nunmal nicht. Das Ding ist ziemlich
    >
    > nutzlos, allerdings als Technikstudie nicht
    >
    > uninteressant. Schade, dass ich meine alten
    >
    > Quellcodes nicht mehr habe, aber ich hab
    > sowas
    > auch mal angefangen, damals als "DHTML"
    > grad groß
    > in Mode kam.
    >
    >


  8. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: passwortvergessen 03.07.07 - 15:04

    ach ja und überhaupt, wo bekomme ich bitte 2MB her? ;-)

    passwortvergessen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > versteh ich nicht, was willst du denn mit 2MB Ram?
    > Du brauchst trotzdem noch nen BS und nen Browser
    > um ins EyeOs zu kommen? Nen Client, der nur ddie
    > Arbeit des Servers anzeigt ist ja nun wiklich nix
    > neues. Und ja ich hab mir Version 1.0 "damals" mal
    > installiert und verzweifelt nach
    > anwendungsmöglichkeiten gesucht..
    >
    > .,. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir fallen auf Anhieb X Möglichkeiten ein.
    >
    > Schonmal als Technikstudie was von
    > Server/Client
    > Lösung gehört ? Dies
    > perfektioniert es immer
    > weiter. Zukünftig
    > brauch ich nurnoch ein Client
    > mit 2MB Ram und
    > ich habe einen funktionsfähigen
    > Desktop.
    > Geile Sache ...
    >
    > Terrance schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > garcia schrieb:
    >
    > > Naja, wieder
    > so einer. Wenn man keine
    > Ahnung
    > hat,
    >
    > sollte man es einfach
    > lassen, oder sind
    >
    > die
    > Entwickler
    > etwa deine Angestellten.
    > Der
    > remote
    >
    > Zugriff auf eine natives OS
    > ist
    >
    > allerdings nichts
    > neues. Alle Unix X
    >
    > System
    > basieren darauf, aber
    > als
    >
    > eingefleischter
    > Windows User kann ich
    > bei
    > Dir
    > wahrscheinlich
    > da nicht
    > um
    > Verstaendnis hoffen.
    >
    > Bloss weil
    > das nicht deine Meinung ist, ist
    > es
    > noch
    > lange nicht "keine Ahnung". Und
    > unrecht hat
    >
    > er leider nunmal nicht. Das
    > Ding ist ziemlich
    >
    > nutzlos, allerdings
    > als Technikstudie nicht
    >
    > uninteressant.
    > Schade, dass ich meine alten
    >
    > Quellcodes
    > nicht mehr habe, aber ich hab
    > sowas
    > auch
    > mal angefangen, damals als "DHTML"
    > grad
    > groß
    > in Mode kam.
    >
    >


  9. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: K4m1K4tz3 03.07.07 - 15:51

    Wie schon ein Vorposter geschrieben hat, ist das bei Unix System schon seit Jahrzehten Standard.

  10. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: xxxxxx 03.07.07 - 16:00

    garcia schrieb:

    > Naja, wieder so einer. Wenn man keine Ahnung hat,
    > sollte man es einfach lassen, oder sind die

    geschwätz..ich habe mehr Ahnung von AJAX als du je hgaben wirs.

    > Entwickler etwa deine Angestellten. Der remote
    > Zugriff auf eine natives OS ist allerdings nichts
    > neues. Alle Unix X System basieren darauf, aber
    > als eingefleischter Windows User kann ich bei Dir
    > wahrscheinlich da nicht um Verstaendnis hoffen.
    >

    Schwätzer...woher willst du wissen das ich windowsNutzer bin?


    Einfach mal über interfaceDesign nachdenken.....dtrottel!


    http://ajaxian.com/archives/the-uncanny-valley-of-user-interface-design




  11. *Plonk*

    Autor: Trollhunter 03.07.07 - 16:42

    xxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > garcia schrieb:
    >
    > > Naja, wieder so einer. Wenn man keine Ahnung
    > hat,
    > sollte man es einfach lassen, oder sind
    > die
    >
    > geschwätz..ich habe mehr Ahnung von AJAX als du je
    > hgaben wirs.
    >
    > > Entwickler etwa deine Angestellten. Der
    > remote
    > Zugriff auf eine natives OS ist
    > allerdings nichts
    > neues. Alle Unix X System
    > basieren darauf, aber
    > als eingefleischter
    > Windows User kann ich bei Dir
    > wahrscheinlich
    > da nicht um Verstaendnis hoffen.
    >
    > Schwätzer...woher willst du wissen das ich
    > windowsNutzer bin?
    >
    > Einfach mal über interfaceDesign
    > nachdenken.....dtrottel!
    >
    > ajaxian.com
    >
    >


  12. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: Hello_World 03.07.07 - 22:30

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm also ich verwette meinen Arsch, dass das
    > nächste OS von Google kommt und ALLES online
    > funktioniert.
    Ich würde ja dagegenhalten, aber ich habe einfach keine Ahnung, was ich dann mit deinem Arsch anfangen sollte...

    Spaß beiseite: So ein Statement kann nur von jemandem Kommen, der einfach absolut keinen Plan hat, was ein OS eigentlich ist. Ein Betriebssystem, bei dem alles online funktioniert, so ein Bullshit. Dieses EyeOS hat übrigens auch exakt gar nichts mit einem Betriebssystem zu tun. Ein (ziemlich erbärmlicher) Desktop mag das sein, aber kein Betriebssystem.

  13. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: lockerer Typ 04.07.07 - 00:23

    xxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > garcia schrieb:
    > geschwätz..ich habe mehr Ahnung von AJAX als du je
    > hgaben wirs.
    Oh, da war aber jemand aufgeregt. Immer locker bleiben.

  14. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: Meister Proper 04.07.07 - 00:26

    Arbeitest du als Putze oder bist du ein Reinigungsmittel Junky?

    xxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geschwätz..ich habe mehr Ahnung von AJAX als du je
    > hgaben wirs.

  15. Re: FIRLEFANZ!

    Autor: develin 04.07.07 - 09:01

    1. Du meinst sogenannte "thin clients", das ist nur eine moegliche auspraegung von Server/Client (...ja... es gibt "fat clients")
    2. Da gibt es weitaus leistungsstaerkeres - inzwischen kannst du selbst auf ein Vollwertiges Windows "remote" zugreifen. In der Unix-Welt sind das ohnehin schon richtig alte Kamellen. Frag mal den Unix-Op deines Vertrauens.
    3. Dein Desktop ist immernoch nicht SO thin
    4. Eigentlich ist das ganze nur eine Aneinanderreihung von Webapps.
    5. Das Oeffnen eines Desktops im Browser ist von der Bedienung her nicht das wahre - wie gesagt, du hasst ja weiterhin deinen "normalen" Desktop. Falls du sowas noch nie probiert hast, schau dir mal oben erwaehntes Remote Login von Windows an (gibt Dienste die sowas fuer lau ueber das Internet anbieten, waehl dich einfach mal bei nem Kollegen ein).


    .,. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir fallen auf Anhieb X Möglichkeiten ein.
    > Schonmal als Technikstudie was von Server/Client
    > Lösung gehört ? Dies perfektioniert es immer
    > weiter. Zukünftig brauch ich nurnoch ein Client
    > mit 2MB Ram und ich habe einen funktionsfähigen
    > Desktop. Geile Sache ...
    >

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATMINA Solutions GmbH, Hannover, Home-Office
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  3. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen
  4. Duravit AG, Hornberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 17,99€
  3. 4,19€
  4. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme