1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handy per Wind aufladen

Mobiltelefone auch in der Wildnis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: eremit 05.07.07 - 12:13

    Dann doch lieber eine ordentliche Handkurbel, oder? In der Wildnis auf Sonne oder Wind angewiesen zu sein, klingt nicht verlockend.

  2. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: Kevinol 05.07.07 - 12:17

    eremit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann doch lieber eine ordentliche Handkurbel,
    > oder? In der Wildnis auf Sonne oder Wind
    > angewiesen zu sein, klingt nicht verlockend.

    LOL. 100 ack :)
    Aber trotzdem ne feine Sache wenn man Handys ohne Steckdose aufladen kann.

  3. Wildnis?

    Autor: Bouncy 05.07.07 - 12:27

    Kevinol schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eremit schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann doch lieber eine ordentliche
    > Handkurbel,
    > oder? In der Wildnis auf Sonne
    > oder Wind
    > angewiesen zu sein, klingt nicht
    > verlockend.
    >
    > LOL. 100 ack :)
    > Aber trotzdem ne feine Sache wenn man Handys ohne
    > Steckdose aufladen kann.


    nur ist die nächste basisstation in der wildnis meist genausoweit weg wie die steckdose. zumindest dort wo man wildnis auch tatsächlich wildnis nennen kann, nicht irgendwo auf einem familienzeltplatz im schwarzwald^^

  4. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: holdikra 05.07.07 - 12:40

    in der richtigen wildnis haste doch eh keinen empfang, also wofür das handy aufladen


  5. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: VollKrass 05.07.07 - 12:50

    Ey alta,

    damit du der krassen Schnalle die du mitten in der Wüste triffst auch deine geilen Klingeltöne die du für viel Geld erworden hast (weil man zu blöde ist sich ein Datenkabel zu kaufen) vorspielen kannst.

    Iss doch voll losich oda?!

  6. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: IceLord@nologgin 05.07.07 - 13:37

    holdikra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > in der richtigen wildnis haste doch eh keinen
    > empfang, also wofür das handy aufladen

    Es gibt doch Handys mit GPS.

  7. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: aeno 05.07.07 - 14:05

    IceLord@nologgin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > holdikra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > in der richtigen wildnis haste doch eh
    > keinen
    > empfang, also wofür das handy
    > aufladen
    >
    > Es gibt doch Handys mit GPS.
    >
    >


    *slap*

  8. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: schwar2ss 05.07.07 - 14:26

    ganz klar: wenn ich also mal in der wüste ausgesetzt werde (oder im schwarzwald) habe ich noch gps um zumindest den weg nach hause zu versuchen _UND_ musik, damit ich mich davon ablenken kann dass ich weder essen noch wasser habe und keine chance mich gegen geier, bären o.ä. zur wehr zu setzen. wobei sich letztere wohl eher über den ventilator ..äääh will meinen das windkraftwerk... totlachen...

    moment... irgendwo war doch hier ironie versteckt...

    cheers,
    schwar2ss


    holdikra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > in der richtigen wildnis haste doch eh keinen
    > empfang, also wofür das handy aufladen
    >
    >


  9. Re: Wildnis?

    Autor: jm2c 05.07.07 - 14:38

    Beim Zelten in den schweizer Bergen ist das zum Beispiel schon ne ordentliche Wildnis, und trotzdem hast Du da empfang. Letztens hat ja sogar einer vom Mount Everest aus telefoniert...

    -jm2c


    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kevinol schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eremit schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Dann doch lieber eine
    > ordentliche
    > Handkurbel,
    > oder? In der
    > Wildnis auf Sonne
    > oder Wind
    > angewiesen
    > zu sein, klingt nicht
    > verlockend.
    >
    > LOL. 100 ack :)
    > Aber trotzdem ne feine Sache
    > wenn man Handys ohne
    > Steckdose aufladen
    > kann.
    >
    > nur ist die nächste basisstation in der wildnis
    > meist genausoweit weg wie die steckdose. zumindest
    > dort wo man wildnis auch tatsächlich wildnis
    > nennen kann, nicht irgendwo auf einem
    > familienzeltplatz im schwarzwald^^


  10. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: kurbelwelle 05.07.07 - 17:32

    eremit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann doch lieber eine ordentliche Handkurbel,
    > oder? In der Wildnis auf Sonne oder Wind
    > angewiesen zu sein, klingt nicht verlockend.


    Da gibt es ganz schnell die Gotwind Wind Charger Mods:
    - Handkurbel zum nachinstallieren an das Windkraftwerk.
    - Dann noch Adapterkabel, damit man auch Rasierer anschliessen kann, wer will schon ungepflegt nem Grizzly begegnen...

    Ein schier unbegrenzter Markt ;-)

  11. Re: Wildnis?

    Autor: simple 05.07.07 - 23:29

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > nur ist die nächste basisstation in der wildnis
    > meist genausoweit weg wie die steckdose. zumindest
    > dort wo man wildnis auch tatsächlich wildnis
    > nennen kann, nicht irgendwo auf einem
    > familienzeltplatz im schwarzwald^^

    Das kann in anderen Teilen der Erde anders aussehen. Vor einiger Zeit war ich in Afrika in einem Dorf, in dem es guten Handyempfang gab (lustigerweise nur über Orange) aber in einem Umkreis von 15 km keinen Anschluss an Stromnetz. Handys haben dort trotzdem fast alle, ist ja auch die einzige Möglichkeit zu kommunizieren. Aufgeladen werden die dann in einer Bar in der Dorfmitte, die einen Generator hat. Wenn man die Geräte aber auch per Handkurbel aufladen könnte wäre das für die Leute dort sicher praktisch.

  12. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: robinxy 06.07.07 - 06:29

    eremit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann doch lieber eine ordentliche Handkurbel,
    > oder? In der Wildnis auf Sonne oder Wind
    > angewiesen zu sein, klingt nicht verlockend.


    wie ist überhaupt der handy empfang in der Wildnis? gibt es da überhaupt empfang?

  13. Re: Wildnis?

    Autor: morecomp 06.07.07 - 07:29

    Na in Afrika finde ich definitiv Solarzellen praktischer. Je nachdem wo man ist gibts da zwar auch wind aber Sonne gibts ohne Ende. Evtl. könnte man damit auch andere Dinge aufladen oder machen.

    Auf jeden Fall, scheiß auf Brot für die Welt... Handys für die Welt! Oder Solarenergie für die Welt... ;) Wenn die erst mal telefonieren können ist die Sache mit dem Hunger zweitrangig.

    morecomp

    P.S. Lustig das man noch nicht mal da vor Handys sicher ist...


    > Aufgeladen werden die dann in einer Bar in der
    > Dorfmitte, die einen Generator hat. Wenn man die
    > Geräte aber auch per Handkurbel aufladen könnte
    > wäre das für die Leute dort sicher praktisch.

  14. Re: Wildnis?

    Autor: Erik mit k 06.07.07 - 08:31

    morecomp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na in Afrika finde ich definitiv Solarzellen
    > praktischer. Je nachdem wo man ist gibts da zwar
    > auch wind aber Sonne gibts ohne Ende. Evtl. könnte
    > man damit auch andere Dinge aufladen oder machen.
    >
    > Auf jeden Fall, scheiß auf Brot für die Welt...
    > Handys für die Welt! Oder Solarenergie für die
    > Welt... ;) Wenn die erst mal telefonieren können
    > ist die Sache mit dem Hunger zweitrangig.
    >
    > morecomp
    >
    > P.S. Lustig das man noch nicht mal da vor Handys
    > sicher ist...
    >

    Wenn die dann alle ein Handy haben, können se sich ja immerhin paar Pizzen bestellen... ^^






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.07 08:34 durch Erik mit k.

  15. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: Alf 06.07.07 - 08:34

    Hast du schon mal ein Sateliten-telefon gesehen?
    Damit hast du überall in der Welt Empfang. Allerdings benötigen diese Geräte eine höhere Sendeleistung, da sie nicht nur einige hundert Meter weit funken, sondern sich die Satelliten in etwa 800 km Höhe befinden, was zur Folge hat, daß dieses "Notstromturbine" evtl. etwas länger laufen muß.

    Alf

  16. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: DF 06.07.07 - 10:47

    eremit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann doch lieber eine ordentliche Handkurbel,
    > oder? In der Wildnis auf Sonne oder Wind
    > angewiesen zu sein, klingt nicht verlockend.


    Ich will dich mal 2 Stunden kurbeln sehen :D viel Spaß

  17. Re: Mobiltelefone auch in der Wildnis

    Autor: meta 06.07.07 - 12:01

    DF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eremit schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann doch lieber eine ordentliche
    > Handkurbel,
    > oder? In der Wildnis auf Sonne
    > oder Wind
    > angewiesen zu sein, klingt nicht
    > verlockend.
    >
    > Ich will dich mal 2 Stunden kurbeln sehen :D viel
    > Spaß


    Mit einer ordentlichen Kurbel muss man nur einen Bruchteil der Zeit ackern, um den Akku zu laden. Stichwort: Getriebe

    Nokia/Motorola: http://www.freeplayenergy.com/mobilePhone.html

  18. Re: Wildnis?

    Autor: Jane Doe 09.07.07 - 04:16

    Bouncy schrieb:
    > nur ist die nächste basisstation in der wildnis
    > meist genausoweit weg wie die steckdose.
    So etwa 800 bis 36.000km.
    Nennt man Satellitenkommunikation.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Krauth + Timmermann GmbH, Hamburg
  2. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  3. Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik I Wirtschaft I Sozialwesen, Weingarten
  4. Narda Safety Test Solutions GmbH, Pfullingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  2. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  3. rC3 Neue Tickets für den CCC

Hybrid-Flugzeug: Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will
Hybrid-Flugzeug
Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will

Der kastenförmige Boxwing von Faradair sieht etwas seltsam aus, soll aber Fliegen auf kurzen Strecken umweltfreundlich und zugleich bezahlbar machen.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Brennstoffzellenflugzeug DLR stellt neuen Brennstoffzellenantrieb für Hy4 vor
  2. Peter Salzmann Elektrischer Wingsuit erreicht 300 km/h
  3. Überschallflugzeug Boom stellt Überschallprototyp XB-1 vor

Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Razer Huntsman V2 Analog im Test Die Gamepad-Tastatur
  2. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  3. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76