1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leonardo-ISDN-Hersteller ist…

Tja. So ist das halt...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja. So ist das halt...

    Autor: dipldes 05.07.07 - 15:15

    Wenn man seine ISDN-Adapter die man im Grafik und Druckgewerbe dank FTP-Server/Email und DSL/Internt immernoch versucht für 899 EUR zu verkaufen.

    Seit ich als Designer arbeite (~1999) habe ich auch immer schnelle Interentleitungen gehabt. Und Druckereien fragten immer nach ISDN. Das war immer sehr ärgrlich. Aber schon 1999 konnte man es meisten ohne hinbekommen. Leider musste man oft noch 'ne CD verschicken. Das ist inzw. Gott sei Dank Geschichte. Seit kurzem bieten auch die Druckerein, die kürzlich noch nach ISDN fragten, FTP-Server und Co. War absehbar, dass Hermstedt mit diesen Mondpreisen dieses Schicksal erleiden wird.

  2. Re: Tja. So ist das halt...

    Autor: Dr. Gonzo 05.07.07 - 15:26

    hinzu kam ja schon immer das der mist unzuverlässig war!

    manmachal einfach abbrüche während der übertragung.
    oder wenn das ISDN ein paar tage online war konnte sich plötzlich niemand mehr einwählen...
    oder die gegenstelle hatte das programm nicht offen.
    usw... man rief trotzdem andauernd an, weil etwas nicht klappte.

    und dsl haben sie sowieso total verschlafen!

  3. Re: Tja. So ist das halt...

    Autor: Guter Mann 05.07.07 - 15:40

    In von deutschen arbeitern in deutschland produziert mit in deutschland produzierten platinen ist sicherlich teurer als der ramsch (im vergleich) aus fernost.


    dipldes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man seine ISDN-Adapter die man im Grafik und
    > Druckgewerbe dank FTP-Server/Email und DSL/Internt
    > immernoch versucht für 899 EUR zu verkaufen.
    >
    > Seit ich als Designer arbeite (~1999) habe ich
    > auch immer schnelle Interentleitungen gehabt. Und
    > Druckereien fragten immer nach ISDN. Das war immer
    > sehr ärgrlich. Aber schon 1999 konnte man es
    > meisten ohne hinbekommen. Leider musste man oft
    > noch 'ne CD verschicken. Das ist inzw. Gott sei
    > Dank Geschichte. Seit kurzem bieten auch die
    > Druckerein, die kürzlich noch nach ISDN fragten,
    > FTP-Server und Co. War absehbar, dass Hermstedt
    > mit diesen Mondpreisen dieses Schicksal erleiden
    > wird.


  4. Re: Tja. So ist das halt...

    Autor: LH 05.07.07 - 16:35

    Guter Mann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In von deutschen arbeitern in deutschland
    > produziert mit in deutschland produzierten
    > platinen ist sicherlich teurer als der ramsch (im
    > vergleich) aus fernost.

    Aber nicht um den genannten Faktor.

  5. Re: Tja. So ist das halt...

    Autor: Kirtl 05.07.07 - 17:02

    Guter Mann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In von deutschen arbeitern in deutschland
    > produziert mit in deutschland produzierten
    > platinen ist sicherlich teurer als der ramsch (im
    > vergleich) aus fernost.

    Keine Sorge, mein überheblicher Zeitgenosse. Irgendwann werden die Asiaten auch besseres zu produzieren lernen. Aber Du wirst Dich wahrscheinlich auch dann beschweren...

  6. Re: Tja. So ist das halt...

    Autor: dipldes 05.07.07 - 19:09

    Ich glaube mein Siemens ME45 wurde auch so produziert und es war damals nicht teurer als andere Geräte mit andern Produktionsorten.

    Diverse andere Hardware habe ich auch gekauft. Made in Germany, oder auch aus der Schweiz. Diese waren ebefalls nicht bedeutend teurer.

    ISDN-Hardware lausig: 50-100 EUR
    ISDN-Hardware Hermstedt: 899 EUR

    Bischen heftiger Unterschied, selbst wenn ich bedenke dass die Hermstedt-geschicht aktiv war, mit Software, usw.

    Steht in keinem Verhältnis.

    Hermstedt hat sich meiern Meinung nach zu sehr darauf verlassen dass die ein Monopol im Druckgewerbe haben und wurden durch schnelle Internetverbindungen überflüssig.

  7. Re: Tja. So ist das halt...

    Autor: dipldes 05.07.07 - 19:12


    > Keine Sorge, mein überheblicher Zeitgenosse.
    > Irgendwann werden die Asiaten auch besseres zu
    > produzieren lernen. Aber Du wirst Dich
    > wahrscheinlich auch dann beschweren...

    Das ist doch schon lange Realität.

    Also mein letzter PC hatte (Deutsches?) Infinion RAM. Dann drehte die Bude durch und lieferte nicht mehr die von mir bevorzugte Qualität. Was war die Alternative beim aktuellen PC? Richtig! Ich habe mir hochwertiges RAM von Samsung aus Korea gekauft.

    Ich wollte nicht weg von Infinion, aber was soll man machen, wenn die keien Qualität mehr liefern wollen, dann kaufe ich selbige halt vom Koreaner, wenn der die anbietet.

  8. Re: Tja. So ist das halt...

    Autor: dittert 06.07.07 - 06:30

    dipldes schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hermstedt hat sich meiern Meinung nach zu sehr
    > darauf verlassen dass die ein Monopol im
    > Druckgewerbe haben und wurden durch schnelle
    > Internetverbindungen überflüssig.

    Sie hatten auch ein ziemliches Monopol im Mac Bereich wenn es um ISDN Adapter geht. Leider war und ist der Treiber eine derartige Katastrophe, daß man das Teil beim besten Willen niemanden empfehlen konnte. An den Kernel Panics beim Ruhezustand waren laut Support aber immer irgendwelche nicht vorhandenen USB Hubs oder Fehler von Apple im USB Treiber schuld. Faxen dauert auch ewig und bricht bei längeren Dokumenten irgendwann auch ab. Wundert das noch jemanden, daß die Teile keiner gekauft hat?

  9. schade um die Familien

    Autor: nnmax 06.07.07 - 06:54

    ich hoffe die Mitarbeiter finden schnell etwas anderes.
    Von der Firma habe ich (ich hab seit Jahren nix mit DTP oder ISDN am Hut) heute das erste und wohl auch das letzte mal gehört.

  10. Der RAM dreht durch?

    Autor: Renton 06.07.07 - 07:17

    Die Bude drehte also durch und lieferte nicht mehr die gewohnte Qualität.
    Was ist das denn für eine Aussage zu RAM?

    MFG Rico
    dipldes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Keine Sorge, mein überheblicher
    > Zeitgenosse.
    > Irgendwann werden die Asiaten
    > auch besseres zu
    > produzieren lernen. Aber Du
    > wirst Dich
    > wahrscheinlich auch dann
    > beschweren...
    >
    > Das ist doch schon lange Realität.
    >
    > Also mein letzter PC hatte (Deutsches?) Infinion
    > RAM. Dann drehte die Bude durch und lieferte nicht
    > mehr die von mir bevorzugte Qualität. Was war die
    > Alternative beim aktuellen PC? Richtig! Ich habe
    > mir hochwertiges RAM von Samsung aus Korea
    > gekauft.
    >
    > Ich wollte nicht weg von Infinion, aber was soll
    > man machen, wenn die keien Qualität mehr liefern
    > wollen, dann kaufe ich selbige halt vom Koreaner,
    > wenn der die anbietet.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager IT- Infrastruktur / Desktop-Support (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  2. Programmierer C++ (Informatiker, Softwareentwickler) (m/w/d)
    Kithara Software, Berlin
  3. IT-Anwendungs- und Systembetreuer (m/w/d)
    Starcke GmbH & Co. KG, Melle
  4. Business Line Director (m/f/d) Industrial IoT
    via eTec Consult GmbH, Raum Malmö/Göteborg (Schweden)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Raven Ridge Linux-Bootfehler wegen AMDs RAM-Verschlüsselung
  2. Minisforum Elitemini HM90 Mini-PC integriert AMD-Ryzen-CPU auf 15 x 15 cm
  3. 4700S Desktop Kit AMDs Playstation-5-Platine unterstützt Windows 11

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant

Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine
Kia EV 6 im Test
Die Sport-Limousine

Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.
Ein Test von Dirk Kunde

  1. Silence S04 Günstiges Elektroauto mit herausnehmbarem Akku vorgestellt
  2. Daymak Spiritus Elektroauto macht Krypto-Mining auf drei Rädern
  3. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt