1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leonardo-ISDN-Hersteller ist…

Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

Autor: John Quinn 05.07.07 - 15:34

Ich zitiere hier mal einen Richter des Landesarbeitsgerichts Berlin:
„Im Laufe meiner Tätigkeit als Richter komme ich mehr und mehr zu der Erkenntnis, dass Insolvenzen in diesem Land nur einem Dienen: Den Anwaläten der Insolvenzverwalter.”
Mein ehemaliger Chef hat eine Unternehmensgruppe aus 3 GmbH in die Insolvenz getrieben - und trotz Strafanzeigen - hat er jetzt 'ne neue Firma. Und sein Insolvenzverwalter klagt nun gegen die ehemalige Angestellten (so auch gegen mich) auf Rückzahlung der letzten Gehälter!

Die Begründung: Geschäftsvorfälle bis zu drei Monaten vor der Insolvenz können rückabgewickelt werden. Und hätten die Angestellten nicht auf ihr Gehalt bestanden, hätte die Firma keine Insolvenz anmelden müssen.

Darum kam es auch zu der Gerichtsverhandlung. Der Insolvenzverwalter bekommt Prozesskostenhilfe! Alles in Allem hat er (meiner Meinung nach) die Klagen nur desshalb angestrebt, um dem Staat für jeden Brief seine übertriebenen Kosten in Rechnung stellen zu können.

Es ist doch erstaunlich, dass in Deutschland nur 1% aller Insolventen Firmen gerettet werden können - in anderen europäischen Ländern sind es bis zu zwei drittel der Unternehmen …


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

John Quinn | 05.07.07 - 15:34
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

Mal ne dumme... | 05.07.07 - 15:58
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

BimBamBum | 05.07.07 - 16:25
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

Mal ne dumme... | 05.07.07 - 16:27
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

BimBamBum | 05.07.07 - 16:34
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

locker | 05.07.07 - 16:48
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

John Quinn | 05.07.07 - 17:20
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

lulula | 05.07.07 - 18:59
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

ike | 05.07.07 - 16:55
 

Re: Das Insolvenzrecht in Deutschland, …

Insolvenzler | 06.07.07 - 00:11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager Systeme, Anwendungen und Daten (m/w/d)
    MVV Netze GmbH, Mannheim
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) für IT-Helpdesk
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  3. IT Security Administrator (m/w/d)
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  4. IT Administrator (m/w/d)
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  2. Holacracy Die Hierarchie der Kreise
  3. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform