Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple patentiert Maus mit…

Mal unabhängig vom Patentwahn:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal unabhängig vom Patentwahn:

    Autor: Klagemaurer 05.07.07 - 17:43

    Die Idee ist ausbaufähig und könnte richtig eingesetzt einen Zugewinn bedeuten. Leider versteht es Apple besser Begehrlichkeiten zu wecken, als das Maximum aus dem eigenen Produkt herauszuholen. Sei's drum, man muss ja nicht kaufen.

  2. Re: Mal unabhängig vom Patentwahn:

    Autor: Fredkäse 07.07.07 - 09:48

    Klagemaurer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Idee ist ausbaufähig und könnte richtig
    > eingesetzt einen Zugewinn bedeuten.


    M. E. hätte Golem das Wort "Vorstellung" nach Wikipedia verlinken sollen. Ohne konkrete technische Umsetzung ist das für mich nicht patentwürdig. Ich kann mir nämlich auch vieles vorstellen und schon mal ein Monopolanspruch darauf erheben. Patentanmeldungen ohne Nachweis einer funktionsfähigen Umsetzung sollten überhaupt nicht zugelassen werden.

  3. Re: Mal unabhängig vom Patentwahn:

    Autor: ctek 07.07.07 - 10:01

    Fredkäse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klagemaurer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Idee ist ausbaufähig und könnte
    > richtig
    > eingesetzt einen Zugewinn bedeuten.
    >
    > M. E. hätte Golem das Wort "Vorstellung" nach
    > Wikipedia verlinken sollen. Ohne konkrete
    > technische Umsetzung ist das für mich nicht
    > patentwürdig. Ich kann mir nämlich auch vieles
    > vorstellen und schon mal ein Monopolanspruch
    > darauf erheben. Patentanmeldungen ohne Nachweis
    > einer funktionsfähigen Umsetzung sollten überhaupt
    > nicht zugelassen werden.

    Ich bin ja noch froh, dass es nicht wieder so ein
    "BanalPatent" wie man neulich öfters zu lesen bekam.

    Eine funktionstüchtige Umsetzung, das währ glaub ich schon zuviel des guten. Es würde eigentlich langen wenn 6 Monate nach der Patentanmeldung ein "so wie im Patent angegeben" funktionieredes Produkt dem Patentamt vorliegen muss; ansonsten wird das Patent gelöscht.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Hohenstein-Ernstthal, Heilbronn
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Chipmaschinenausrüster: ASML hat Bestellungen für 23 EUV-Scanner
    Chipmaschinenausrüster
    ASML hat Bestellungen für 23 EUV-Scanner

    Rekord in den Niederlanden: Der Chipmaschinenausrüster ASML hat Buchungen über 5 Milliarden Euro vorgenommen. Hintergrund ist, dass Halbleiterfertiger wie Intel, Samsung und TSMC über zwei Dutzend EUV-Tools zur extrem ultra-violetten Belichtung eingekauft haben.

  2. Netzsperren: UK sagt Porno-Blockade ab und hat neue Pläne dafür
    Netzsperren
    UK sagt Porno-Blockade ab und hat neue Pläne dafür

    Die Regierung des Vereinigten Königreiches will die auch Porn Block genannte Altersverifikation für Online-Pornos zunächst nicht mehr umsetzen. Der bisherige Plan soll aber lediglich ersetzt werden und könnte ähnlich wie bisher wiederkommen - inklusive Netzsperren.

  3. Analogue Pocket: Neues Handheld für Gameboy-Spiele und mehr vorgestellt
    Analogue Pocket
    Neues Handheld für Gameboy-Spiele und mehr vorgestellt

    Der Analogue Pocket dürfte der Traum eines jeden Retro-Handheld-Spielers sein: Mit dem Gerät lassen sich sowohl Gameboy-, Gameboy-Color- und Gameboy-Advance-Spiele zocken als auch Games für den Game Gear, Neo Geo Pocket und Atari Lynx. Und das ist noch nicht alles.


  1. 11:15

  2. 10:58

  3. 10:31

  4. 10:12

  5. 08:55

  6. 22:46

  7. 17:41

  8. 16:29