Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple patentiert Maus mit…

Für die Apple Fanboys

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für die Apple Fanboys

    Autor: abble 05.07.07 - 22:31

    schaut euch einfach mal det hier an

    http://www.engadget.com/2007/07/05/apples-little-problem-with-ripping-off-artists/

    sagt sehr viel über die Mentalität von Apple aus

  2. Re: Für die Apple Fanboys

    Autor: abble-klobber 06.07.07 - 08:21

    abble schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schaut euch einfach mal det hier an
    >
    > www.engadget.com
    >
    > sagt sehr viel über die Mentalität von Apple aus


    http://de.wikipedia.org/wiki/Embrace%2C_Extend_and_Extinguish
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fear%2C_Uncertainty_and_Doubt
    http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft#Kritik


    Merkst du was? Hast du einen Sinn für qualitative und quantitative Differenzierung amoralischen Verhaltens?

  3. Re: Für die Apple Fanboys

    Autor: abble-klobber-klobber 06.07.07 - 09:22

    abble-klobber schrieb:

    > Merkst du was? Hast du einen Sinn für qualitative
    > und quantitative Differenzierung amoralischen
    > Verhaltens?


    OMG, sowas kann nur ein Applejünger schreiben - anstatt wirklich DIFFERENZIERT an die Sache ranzugehen wird alles Böse Microsoft zugeschreieben.

    Ich bin wahrlich kein Freund von MSFT aber AAPL ist doch um keinen Deut besser aber dank dem RDF von Steve bekommt der gemeine Applejünger davon nichts mit...

  4. Re: Für die Apple Fanboys

    Autor: Abble 06.07.07 - 09:34

    *gähn*

    wieder mal typisch Apple-Fanboy.Dass Apple seien "Kreativen" Werbekampagnen klaut ist egal, wird einfach abgetan. Und man versucht Apple als godguy hinzustellen.

    Fear, Uncertainty and Doubt ist übrigens auch ein typisches Apple-Mittel. Apple hat Blogger angestellt, die nichts anderes machen wie vor Microsoft zu warnen und schlecht zu machen. Auch hier gibt es schon entsprechende Gerichtsurteile gegen Apple. Die Apple Werbung geht ja auch in die Richtung. Aber Autoren anzustellen, die 40 Stunden in der Woche in Foren schreiben, über Microsoft herziehen, behaupten ein Virus hätte ihnen ihr Leben zerstört usw, das ist doch schon sehr übel.

    Klauen ist eh so ein Apple-Ding. Ipod: die Steuerung wurde bei einem Schweizer Unternehmen abgekupfert, die Software wurde ebenfalls "entliehen". Entsprechende Gerichtsurteile gegen Apple sollten bekkant sein, Apple musste 800 Mio Dollar zahlen und drückt jetzt für jedes verkaufte Gerät was ab.

    Die heutige quasi-Monopolstellung von Microsoft ist Ironie des Schicksals. War es doch Jobs, der sich Anfang der 90er Jahre ein Softwaremonopol für Apple gewünscht hat.
    Wer für Apple Progamme schreiben wollte, musste früher Unsummen an Gebühren hinblättern. Nicht so bei Microsoft. Apple hat vorgeschrieben, wer welche Hardware bauen durfte. Bei Microsoft durfte jeder Hardware bauen. Apple hat sich auch nicht der Computerallianz angeschlossen (amiga,comodore, Microsoft)

    Hätte heute Apple das Monopol, gäg es ganz wenige Hardwarehersteller, keine Konkurrenz, kein Entwicklungs- und kein Preisdruck.


  5. Re: Für die Apple Fanboys

    Autor: Betatester 06.07.07 - 09:43

    > Hätte heute Apple das Monopol, gäg es ganz wenige
    > Hardwarehersteller, keine Konkurrenz, kein
    > Entwicklungs- und kein Preisdruck.


    Beispielhaft hierfür der unsägliche Versuch, das iPhone nur bei einzelnen Providern betreiben zu lassen. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass das in die Hose geht (obwohl das iPhone selbst ein respektables Produkt ist!).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, München
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 239,00€
  3. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  2. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.

  3. Hacker-Attacke: Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado
    Hacker-Attacke
    Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado

    Angreifer haben auf die Daten von rund 67.000 Vitrado-Nutzern zugreifen können. Diese sollten besser ihr Bankkonto im Auge behalten, rät die Freenet-Tochter.


  1. 18:33

  2. 17:23

  3. 16:37

  4. 15:10

  5. 14:45

  6. 14:25

  7. 14:04

  8. 13:09