1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsnovelle vom…

Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: Christian21 06.07.07 - 02:01

    Tja, dann werde ich wohl den Zugangspunkt zum öffentlichen Netz ins Ausland verlegen. Dahin, wo man nicht zum gläsernen Surfer wird.

    Nach Schweden: [www.relakks.com]
    Oder in die Schweiz: [www.swissvpn.net]

  2. Re: Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: interessant 06.07.07 - 06:46

    Christian21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, dann werde ich wohl den Zugangspunkt zum
    > öffentlichen Netz ins Ausland verlegen. Dahin, wo
    > man nicht zum gläsernen Surfer wird.
    >
    > Nach Schweden:
    > Oder in die Schweiz:


    Hallo, das klingt ja interessant, kann mir mal einer erklären, wie genau das funktioniert? Ich hab das so verstanden, dass ich eine VPN verbindung in die Schweiz aufbaue und dann dort "ins internet gehe" so bin ich praktisch ein schweizer surfer... aber dazu muss ich mich doch erstmal hier einwählen, damit ich überhaupt das vpn verbinden kann, oder? Und läuft dann der gesamte Datenverkehr darüber? Kann mich da mal jemand aufklären?

    Danke

  3. Re: Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: Atrocity 06.07.07 - 08:35

    Wie sieht den die Geschwindigkeit von so einerm VPN Tunnel aus?

    Kann ich damit weiterhin die aktuellste Linux Distro via BitTorrent laden?

    Und wie siehts aus mit spielen übers Inet? Könnte mir vorstellen das sich die Latenz signifikant erhöht... :/

    Christian21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, dann werde ich wohl den Zugangspunkt zum
    > öffentlichen Netz ins Ausland verlegen. Dahin, wo
    > man nicht zum gläsernen Surfer wird.
    >
    > Nach Schweden:
    > Oder in die Schweiz:


  4. Oder anonymes P2P

    Autor: TheHidden 06.07.07 - 10:29

    Eine reichhaltige Auswahl gibt es hier: http://board.planetpeer.de

    Mein persönlicher Favorit ist übrigens StealthNet.

  5. Re: Oder anonymes P2P

    Autor: Hony 06.07.07 - 10:31

    TheHidden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine reichhaltige Auswahl gibt es hier:
    > board.planetpeer.de
    >
    > Mein persönlicher Favorit ist übrigens
    > StealthNet.

    Anonym ist eine Illusion.

  6. Re: Oder anonymes P2P

    Autor: WeAreRobots 06.07.07 - 10:33

    Hony schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonym ist eine Illusion.
    >
    >

    Richtig aber wie kann man jemanden des Datenklaus, der "Raubkopie" bezichtigen wenn man nicht einmal weiss was er gezogen hat?

  7. Re: Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: DebianBefürworter 06.07.07 - 10:39

    interessant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo, das klingt ja interessant, kann mir mal
    > einer erklären, wie genau das funktioniert? Ich
    > hab das so verstanden, dass ich eine VPN
    > verbindung in die Schweiz aufbaue

    Ja

    > und dann dort "ins internet gehe"

    Über den Server des VPN-Anbieters, ja.

    > aber dazu muss ich mich doch
    > erstmal hier einwählen, damit ich überhaupt das
    > vpn verbinden kann, oder?

    Ja, aber Dein hiesiger Provider sieht dann nur, daß Du Dich zum VPN-Endpunkt verbindest. Da die Daten verschlüsselt drüberlaufen, ist das auch alles, was er sieht.

    > Und läuft dann der gesamte Datenverkehr darüber?

    Sofern Du das so konfiguriert hast, ja. Wobei es eher ungeschickt wäre, das nur teilweise so laufen zu lassen - dann liegt nämlich der Verdacht nahe, daß Du das VPN nur benutzt, um darüber Illegales laufen zu lassen...

  8. Re: Oder anonymes P2P

    Autor: Hony 06.07.07 - 10:41

    WeAreRobots schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hony schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonym ist eine Illusion.
    >
    > Richtig aber wie kann man jemanden des Datenklaus,
    > der "Raubkopie" bezichtigen wenn man nicht einmal
    > weiss was er gezogen hat?

    Das ist richtig. Aber das sollte genauso zu knacken sein wie ein beliebiges DRM. ;)

    Filesharing von kommerziellem Material ist und bleibt illegal. Das hat nichts mit Privatkopie zu tun. Filesharing sehe ich nur dann als Alternative wenn das gesuchte Material nicht mehr verfügbar und auch nicht gesetzlich verboten ist[1]. Z.B. bei alten Filmen, Musikstücken oder Berichten die nicht alt genug sind um Allgemeingut zu werden, aber gleichzeitig nicht verkauft/gesendet werden dürfen, da die Urheber nicht erreichbar sind. Diesem Umstand wird mit dem "zweiten Korb" ja auch Rechnung getragen.

    [1] Verfassungsfeindliches Material wie z.B. Nazipropaganda

  9. Re: Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: Hony 06.07.07 - 10:46

    Christian21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, dann werde ich wohl den Zugangspunkt zum
    > öffentlichen Netz ins Ausland verlegen. Dahin, wo
    > man nicht zum gläsernen Surfer wird.
    >
    > Nach Schweden:
    > Oder in die Schweiz:

    Wer den Aufwand betreiben will darfs gerne tun. Aber dafür gibts eh bald den Bundestrojaner.

    *SCNR*

  10. SEI DOCH BITTE KOSEQUENT

    Autor: derderesernstmeint 06.07.07 - 10:50

    und geh vollständig ins Ausland. Würde einiges ziemlich einfacher machen. Wenn schon, denn schon!

  11. Re: SEI DOCH BITTE KOSEQUENT

    Autor: DerDerSichÜberDenBodenRollt 06.07.07 - 11:06

    derderesernstmeint schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und geh vollständig ins Ausland. Würde einiges
    > ziemlich einfacher machen. Wenn schon, denn
    > schon!
    >

    Das stinkt dir, was?


    (*lachschlapp*)

  12. Re: Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: Witzbold 06.07.07 - 11:12

    Christian21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, dann werde ich wohl den Zugangspunkt zum
    > öffentlichen Netz ins Ausland verlegen. Dahin, wo
    > man nicht zum gläsernen Surfer wird.
    >
    > Nach Schweden:
    > Oder in die Schweiz:

    Warum sollte man ins Ausland gehen?
    FileSharing ist nichts illegales, nur verbreiten von illegalen Kopien ist verboten!
    Ich kann freie Software über FileSharing verbreiten so lange , wie es mir Spass macht. Ich kann auch meine Programme oder Quelltexte so lange verbreiten, wie es mir Spass macht. Da kann mir die MI und der Staat mal kreuzweise den Buckel runter rutschen! Und wenn ich Musiker wäre, könnte ich sogar meine eigenen Lieder ohne weiteres verbreiten, wenn ich keinen Zwangs-Vertrag mit der MI eingehe, so lange es mein geistiges Eigentum ist.

    Ein anderer Weg gegen die MI ist, einfach nichts mehr von denen kaufen. Fertig. Mal sehen wieviel Verluste die dann einfahren. Wenn mir etwas nicht gefällt oder passt, benutze ich es einfach nicht mehr.

  13. Re: Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: NEIN! 06.07.07 - 11:18

    Witzbold schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Christian21 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, dann werde ich wohl den Zugangspunkt
    > zum
    > öffentlichen Netz ins Ausland verlegen.
    > Dahin, wo
    > man nicht zum gläsernen Surfer
    > wird.
    >
    > Nach Schweden:
    > Oder in die
    > Schweiz:
    >
    > Warum sollte man ins Ausland gehen?
    > FileSharing ist nichts illegales, nur verbreiten
    > von illegalen Kopien ist verboten!
    > Ich kann freie Software über FileSharing
    > verbreiten so lange , wie es mir Spass macht. Ich
    > kann auch meine Programme oder Quelltexte so lange
    > verbreiten, wie es mir Spass macht. Da kann mir
    > die MI und der Staat mal kreuzweise den Buckel
    > runter rutschen! Und wenn ich Musiker wäre, könnte
    > ich sogar meine eigenen Lieder ohne weiteres
    > verbreiten, wenn ich keinen Zwangs-Vertrag mit der
    > MI eingehe, so lange es mein geistiges Eigentum
    > ist.
    >
    > Ein anderer Weg gegen die MI ist, einfach nichts
    > mehr von denen kaufen. Fertig. Mal sehen wieviel
    > Verluste die dann einfahren. Wenn mir etwas nicht
    > gefällt oder passt, benutze ich es einfach nicht
    > mehr.
    >
    >


    Dann aber bitte nicht im selben Atemzug das illigale herunterladen damit legalisieren!

  14. Re: Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: Hony 06.07.07 - 11:23

    NEIN! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann aber bitte nicht im selben Atemzug das
    > illigale herunterladen damit legalisieren!

    Filesharing ist und bleibt legal. Urheberrechtsverletzungen sind illegal.

    Lesen und verstehen!

  15. Re: SEI DOCH BITTE KOSEQUENT

    Autor: derderesernstmeint 06.07.07 - 12:31

    DerDerSichÜberDenBodenRollt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > derderesernstmeint schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und geh vollständig ins Ausland. Würde
    > einiges
    > ziemlich einfacher machen. Wenn
    > schon, denn
    > schon!
    >
    > Das stinkt dir, was?
    >
    > (*lachschlapp*)
    >
    >

    Wenn er auswandert? Nee, das würde ich sogar noch unterstützen, auch finanziell wenn es sein muss. Und dann nehmt doch bitte diese Leute, die die ganze Zeit - natürlich - nur Privatkopien machen, doch alle mit.

  16. Re: Die Lösung für P2p: ab ins Ausland!

    Autor: Witzbold 06.07.07 - 12:57

    NEIN! schrieb:
    > Dann aber bitte nicht im selben Atemzug das
    > illigale herunterladen damit legalisieren!

    Du kannst lesen? Du kannst denken? Aber mit dem Verstehen hapert es wohl noch ein wenig, oder?

    Lies es noch mal in Ruhe durch und dann denk noch mal ganz langsam drüber nach. Du hast vieeel Zeit zum Nachdenken! ;)


  17. Re: SEI DOCH BITTE KOSEQUENT

    Autor: Muhihihi 06.07.07 - 15:06

    derderesernstmeint schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DerDerSichÜberDenBodenRollt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > derderesernstmeint schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > und geh vollständig ins
    > Ausland. Würde
    > einiges
    > ziemlich
    > einfacher machen. Wenn
    > schon, denn
    >
    > schon!
    >
    > Das stinkt dir, was?
    >
    > (*lachschlapp*)
    >
    > Wenn er auswandert? Nee, das würde ich sogar noch
    > unterstützen, auch finanziell wenn es sein muss.
    > Und dann nehmt doch bitte diese Leute, die die
    > ganze Zeit - natürlich - nur Privatkopien machen,
    > doch alle mit.
    >
    >

    Genau, dann würde es Deutschland und somit uns allen auch endlich wieder besser gehen, raus mit den ganzen Raub... äh Privatkopierergesocks!11!!!1

    Was meinst du wie schnell die MI die Preise dann senken würde und wie schnell der Kopierschutz verschwunden wäre?! Ein Paradies wäre Deutschland ohne diese Halunken!111!!!1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEW AG, Mönchengladbach
  2. König + Neurath AG, Karben
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  2. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...
  3. (u. a. Konstruktionsspielzeug von LEGO)
  4. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de