1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elive 1.0 - Neue Version der…

Oberflächen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oberflächen

    Autor: Jamie 06.07.07 - 16:11

    Komisch...einerseits regen sich viele Linux User über die bunten Oberflächen von Windows und Mac auf und nun bauen se diese bei Linux nach (KDE, Gnome, und nun diese). Das soll mal einer verstehen :D

  2. Re: Oberflächen

    Autor: boemer 06.07.07 - 16:17

    Es gibt immer komische Leute. Ich sehe aber kein Problem
    in bunten Oberflächen, was nur nervt ist wann es langsam
    wird, genau wie zu Zeit der fall ist bei Vista...

    Leute die meckern über klickie bunt bei KDE und GNOME,
    haben es warscheinlich nicht einmal ausprobiert...

    Jamie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch...einerseits regen sich viele Linux User
    > über die bunten Oberflächen von Windows und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll mal einer
    > verstehen :D


  3. Re: Oberflächen

    Autor: Logisch 06.07.07 - 16:18

    Jamie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch...einerseits regen sich viele Linux User

    Möööp. Zahlen, Fakten, Belege? Nein?

    > über die bunten Oberflächen von Windows und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese).

    Microsoft und Apple haben GUIs nicht erfunden, btw. Microsoft hat nur das Internet und geschnitten Brot erfunden. Und Apple die Handy-Revolution namens iPhone, den mobilen Musikgenuß namens iPod und den PC für Liebhaber namens i$PCNAME. Das muß reichen.

    > Das soll mal einer verstehen

    Das ist sogar ganz simpel: Windows-Benutzer sind ja auch nicht eine homogene Masse. Bei uns gibts auch alles zwischen den Extremen reiner Konsolenbenutzer und 3D-Desktop-Liebhaber. ;-)

  4. Re: Oberflächen

    Autor: MaX 06.07.07 - 16:18

    Jamie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch...einerseits regen sich viele Linux User
    > über die bunten Oberflächen von Windows und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll mal einer
    > verstehen :D

    Es gibt halt auch unter Linux viele verschiedene Geschmäcker.

  5. Re: Oberflächen

    Autor: Logisch 06.07.07 - 16:19

    Logisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei uns gibts auch alles zwischen den Extremen reiner
    > Konsolenbenutzer und 3D-Desktop-Liebhaber. ;-)

    Das bezieht sich natürlich auch Linux-Benutzer.

  6. Re: Oberflächen

    Autor: fasel 06.07.07 - 16:23

    MaX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jamie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch...einerseits regen sich viele Linux
    > User
    > über die bunten Oberflächen von Windows
    > und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux
    > nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll
    > mal einer
    > verstehen :D
    >
    > Es gibt halt auch unter Linux viele verschiedene
    > Geschmäcker.

    Das ist ja das tolle :)
    Wer will der kann, aber man muss nicht

  7. Re: Oberflächen

    Autor: El G 06.07.07 - 16:27

    MaX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jamie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch...einerseits regen sich viele Linux
    > User
    > über die bunten Oberflächen von Windows
    > und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux
    > nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll
    > mal einer
    > verstehen :D
    >
    > Es gibt halt auch unter Linux viele verschiedene
    > Geschmäcker.

    Eben! Ich mags auch schnell und nicht so aufgeplustert, aber ohne Desktop würde ich mir nackt vorkommen :) Daher nutze ich gerne Fluxbox und trotzdem finde ich es gut das ich bei meiner Schwester KDE einsetzen kann, weil die Bedienung für sie einfacher ist. Die Leute die über Desktop Environments meckern, sind meistens ganz arme, die weder auf der Konsole, noch dem DE, mit Linux umgehen können.

  8. Re: Oberflächen

    Autor: Ela 06.07.07 - 16:29

    El G schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MaX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jamie schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Komisch...einerseits regen
    > sich viele Linux
    > User
    > über die bunten
    > Oberflächen von Windows
    > und Mac
    > auf und
    > nun bauen se diese bei Linux
    > nach (KDE,
    >
    > Gnome, und nun diese). Das soll
    > mal
    > einer
    > verstehen :D
    >
    > Es gibt halt
    > auch unter Linux viele verschiedene
    >
    > Geschmäcker.
    >
    > Eben! Ich mags auch schnell und nicht so
    > aufgeplustert, aber ohne Desktop würde ich mir
    > nackt vorkommen :) Daher nutze ich gerne Fluxbox
    > und trotzdem finde ich es gut das ich bei meiner
    > Schwester KDE einsetzen kann, weil die Bedienung
    > für sie einfacher ist. Die Leute die über Desktop
    > Environments meckern, sind meistens ganz arme, die
    > weder auf der Konsole, noch dem DE, mit Linux
    > umgehen können.
    >
    >
    Ich bevorzuge funktionelle Oberflächen. Da aber meiner GPU immer langweilig ist, hat sie nur was zu tun, wenn beryl aktiv ist, welches dann sehr flott läuft. Für ältere Rechner würde ich den 3D Leckerbissen weg lassen.

  9. Re: Oberflächen

    Autor: atze! 06.07.07 - 16:44

    Jamie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch...einerseits regen sich viele Linux User
    > über die bunten Oberflächen von Windows und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll mal einer
    > verstehen :D

    nur weil EINIGE am lautesten schreien sind es nicht gleich viele ;-)

    ich habe schon öfter mal bei e17 reingeschaut - es sieht gut aus und fühlt sich recht gut an (ist flott und leichtgewichtig) - ich habe aber auch stabilitätsprobleme ausgemacht. deswegen hoffe ich mal, dass die entwicklung gut vorrangeht.

  10. Re: Oberflächen

    Autor: Zebibyte 06.07.07 - 17:16

    Jamie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch...einerseits regen sich viele Linux User
    > über die bunten Oberflächen von Windows und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll mal einer
    > verstehen :D

    Seit viele Distributionen mit einer integrierten Desktop-Firewall daher kommen, gelten solche Programme ja auch nicht mehr als dummes nutzloses Zeug, dessen Benutzer per Definition ein DAU sein muss.


    Zeb

  11. Enlightenment gibt es seit 96! (kwt)

    Autor: _joe_ 06.07.07 - 17:36

    Jamie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch...einerseits regen sich viele Linux User
    > über die bunten Oberflächen von Windows und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll mal einer
    > verstehen :D


  12. Re: Enlightenment gibt es seit 96! (kwt)

    Autor: sHR00m 06.07.07 - 18:48

    _joe_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jamie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch...einerseits regen sich viele Linux
    > User
    > über die bunten Oberflächen von Windows
    > und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux
    > nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll
    > mal einer
    > verstehen :D
    >
    >

    na eigentlich ist es ja viel eher so, das man mit der firmenpolitik nicht einverstanden ist und teilweise auch die unfähigkeit der programmierer nicht mehr sehen kann.

    eine gui ansich ist nichts schlechtes. es ist keine kunst das von 95 stammende windows-layout veraltet zu finden. (ja klar, mit xp und vista hat sich da ja enorm viel verändert, logisch) zumal wenn jahr für jahr neue schweinereien hinzukommen. und der ansturm des neusten wurms ist auch immer wieder ein erlebnis. abgesehen davon, das man sein windows am besten garnicht ans netz lässt, sofern man nicht alle updates offline eingespielt hat. da kommt freude auf ;)

    doch zurück zu linux und guis. es ist doch kein wunder das man auf ein schnelles, stabiles, sicheres betriebssystem eine gui setzen und nicht nur im command mode rumhacken will. siehe os x. und natürlich darf das auch etwas bunter sein. was meinst du woher vista seine eyecandys hat? die sind geklaut von beryl und sehen kläglicher aus.

    jedenfalls ist e17 auch nicht von 96 und komplett rewritten. es ist für mich der kandidat für ein os x auf linux basis, wenn es endlich mal fertig wird. und es wird bunt sein, auf einem niveau, wo es angenehm ist. und es wird viele features haben, die keine andere oberfläche hat, egal ob linux, os x oder windows.

  13. Re: Oberflächen

    Autor: Guu 06.07.07 - 19:04

    Jamie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch...einerseits regen sich viele Linux User
    > über die bunten Oberflächen von Windows und Mac
    > auf und nun bauen se diese bei Linux nach (KDE,
    > Gnome, und nun diese). Das soll mal einer
    > verstehen :D

    Weder KDE noch GNOME sind. Welche Farben der Anwender Einstellt, ist dessen persönliches Problem.

  14. Ergänzung

    Autor: Guu 06.07.07 - 19:04

    Guu schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Weder KDE noch GNOME sind.

    +Bunt

  15. Re: Oberflächen

    Autor: Re: Oberflächen 07.07.07 - 00:07

    fasel schrieb:

    > Das ist ja das tolle :)
    > Wer will der kann, aber man muss nicht

    unter vista kann man die neue oberfläche auch abschalten

  16. Re: Oberflächen

    Autor: EgoTroubler 08.07.07 - 14:03

    boemer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt immer komische Leute. Ich sehe aber kein
    > Problem
    > in bunten Oberflächen, was nur nervt ist wann es
    > langsam
    > wird, genau wie zu Zeit der fall ist bei Vista...
    ...

    nicht bei einigermaßen moderner Hardware (nein muss keine 8x00 sein)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 14,49€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom