1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZDF plant mobilen Ableger der "heute…

oh wie toll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. oh wie toll

    Autor: xxxxxxxxxxxx12 09.07.07 - 09:49

    nochmehr unnützer blödsinn um weitere gebührenerhöhungen zu rechtfertigen. verbrecherbande.

  2. Re: oh wie toll

    Autor: .-l-. 09.07.07 - 09:59

    xxxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nochmehr unnützer blödsinn um weitere
    > gebührenerhöhungen zu rechtfertigen.
    > verbrecherbande.

    Tja, einfach nicht mehr zahlen. Ganz einfach!
    Damit wir uns richtig verstehen, das überwiegende Programm der ÖR ist im Gegensatz zu den Privaten wesentlich erträglicher und unabhängige Berichterstattung ist wichtig, aber das derzeitige Angebot und vor allem solche Pläne haben mit einer Grundversorgung nicht mehr zu tun.

    Und alles, was über eine Grundversorgung hinausgeht, werde ich einfach nicht bezahlen!

  3. Re: oh wie toll

    Autor: WinamperTheSecond 09.07.07 - 10:03

    xxxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nochmehr unnützer blödsinn um weitere
    > gebührenerhöhungen zu rechtfertigen.
    > verbrecherbande.

    Wenn du die Tagesschau für unnötigen Blödsinn hälst. Ich finde die Digitalisierung der Öffentlich-Rechtlichen gut, dann haben endlich auch mal die digitalisierten Bürger etwas davon. Ich nutze weiterhin den Tagesschau Podcast, aber wer Handy TV jetzt schon nutzt und im Preis-/Leistungsverhältniss für fair betrachtet hat damit endlich eine gute Sendung, nicht nur Vera am Mittag oder die n-tv Nachrichten (Die sicher auch gut sind aber sich doch mehr mit Wirtschaft befassen)

  4. Ja genau. Digitalisierung.

    Autor: Indyaner 09.07.07 - 12:10

    Und der WDR5 RadioStream scheppert jedesmal wenn applaudiert wird es sich anhört wie wenn Hollywood Filme über Viren in einem Super-Computer-System macht. Igschhhhhhhh iggschhhhhh


    Und unabhängig sind sie in meinen Augen auch nur teilweise. Alles was in Richtugn ÖR-Themen geht wird absolut verherlicht dargestellt.

    Einmal lief auf WDR5 doch tatsächlich eine einstündige Reportage über Rundfunkgebühren. Ich muss nicht erwähnen wie das Apell am Ende ausfiel und wieviel Kritik am bestehenden System kam. Da wurd emir wirklich schlecht. So ein selbstverlogener Verein.
    Es gibt die Kritik am System. Und die anderen EU-Länder zeigen uns dass es anders geht.

    Und was Grundversorgung angeht: Wieviele Regionale Sender besitzen die ÖR?
    Wieviele Radiosender? WDR1- 100 und dann noch einlive etc.

    Wie viele Millionen stecken die ins Internet und wen erreichen die damit?

    Und überhaupt: Das Internet gebührenpflichtig zu machen! HA! Die denken doch glatt die hätten wie Al Gore das Internet erfunden als dass sie dafür jetzt Gebühren verlangebn dürfen.
    Da musste ich schon gut Schmunzeln als ein Provider damals meinte "Ok, wir bieten dann eben einen Zugang an wo die ÖR Seiten gesperrt sind". Erst stimmten sie zu und 3 Stunden später kam das Dementi dass es ja soa uch ncith ginge.

    Wie schwer ist es eine Website mit Athorisierung zu schreiben? In PHP eine Sache von 30 Minuten. Dann sollen die Ihre Websites halt hinter Passwörter legen.


    So... und jetzt schieb ich mir 4 Mambas auf einmal in den Mund. HA!

    _________________________________________
    Pakete werden jetzt mit $_DHL geliefert... nichtmehr mit $_POST

    voodoo.css:
    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

  5. Re: Ja genau. Digitalisierung.

    Autor: MacBeezle 10.07.07 - 08:34


    > Da musste ich schon gut Schmunzeln als ein
    > Provider damals meinte "Ok, wir bieten dann eben
    > einen Zugang an wo die ÖR Seiten gesperrt sind".
    > Erst stimmten sie zu und 3 Stunden später kam das
    > Dementi dass es ja soa uch ncith ginge.

    Das wäre schon gegangen, aber die ÖR haben sich quer gestellt und einfach behauptet man müsse trotzdem GEZ zahlen.

    Mal ne Frage:
    Was passiert eigentlich mit den ganzen Fernsehern mit analogem Tuner (sind denke ich mal 99% aller Geräte momentan)?
    Die Ausrede der deutschen Mafia war ja immer man müsse zahlen (uch wenn man keine Antenne dran hat, oder nen Reciever) weil man ja dank des internen Tuners empfangen "könnte".

    Wenn jetzt aber das analoge Funksignal abgeschaltet wird und alles nur noch auf DVB-T läuft kann ich ja nicht mal mehr ÖR empfangen selbst wenn ich's wollen würde.

    Was meint Ihr lassen die sich dann als nächstes einfallen als Ausrede?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  3. BREMER AG, Paderborn
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de