1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Novell reagiert auf Microsofts…
  6. Thema

Novells Amoklauf...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Novells Amoklauf...

    Autor: Auskenner 09.07.07 - 19:28

    ..die aktuellen Zahlen zeigen aber gerade das Gegenteil.





    Lee Peng Uh In schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Firma begeht Selbstmord. Ich muss das ja
    > nicht verstehen was das soll was die da treiben.
    > Die meisten gucken schon jetzt Suse nicht mehr mit
    > dem Arsch an. Ob die das auch über Microsoft
    > vertreiben oder nicht, ist sowas von total egal.


  2. Re: Novells Amoklauf...

    Autor: Erklärer 10.07.07 - 12:32

    BSDDaemon schrieb:
    > MS hat de facto kein einziges Patent was durch Linux
    > verletzt wird. Andernfalls hätten sie ja bereits
    > Quellen veröffentlicht.

    Ah, na Du musst das ja wissen als entweder Novell oder Microsoft Angestellter bzw. Patentanwalt...
    Microsoft ist schließlich bekannt dafür, wenn's drauf ankommt ihre Betriebsgeheimnisse der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

    Schon gewusst, dass z.B. Adobe ein Patent auf Tabs in Einstellungsdialogen hat? Hab ich bei diversen X-Fenstermanagern gesehen.
    Und Microsoft hat beispielsweise Urheberrechte und wahrscheinlich auch Patente auf ihre Windows Media Codecs. Das bedeutet, jeder der unter Linux einen WMA/WMV Codec benutzt begeht damit einen Rechtsbruch, sofern er/sie keine legale Windows-Version besitzt.

    Dass der Deal keinen Schutz vor eventuellen Klagen anderer Unternehmen bietet ist allgemein bekannt.
    Dies ist aber eh unwahrscheinlich da es meines Wissens keine 5.000.000.000.000.000 Hersteller von Desktop- und Server-Betriebssystemen gibt.

  3. Re: Novells Amoklauf...

    Autor: bbf 18.07.07 - 19:22

    DebianBefürworter schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Auf jeden Fall ist es einsteigerfreundlicher als
    > Distributionen wie Gentoo oder Archlinux.
    >


    Jap, wobei man sagen muss dass Gentoo oder Archlinux sicherlich nicht für Umsteiger entwickelt werden. Haben vielleicht andere Vorteile.

    Ubuntu-Fan bin ich trotzdem ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hünfelden
  2. SWB Bus und Bahn, Bonn
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 106,68€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

  1. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz
    Wohnungseinbrüche
    Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

  2. Browser: Chromium-Edge läuft auf ARM64
    Browser
    Chromium-Edge läuft auf ARM64

    Die Entwickler von Microsoft haben ihren neuen Edge-Browser auf Basis von Chromium auf ARM64 portiert. Damit soll der Browser auch auf dem Surface Pro X und anderen ARM-Geräten laufen.

  3. HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
    HR-Analytics
    Weshalb Mitarbeiter kündigen

    HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.


  1. 13:11

  2. 12:59

  3. 12:09

  4. 12:00

  5. 11:32

  6. 11:11

  7. 10:45

  8. 10:28