1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Last.fm spielt Sony-BMG-Musik

Last.fm taugt eh nichts

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Last.fm taugt eh nichts

    Autor: naja 09.07.07 - 18:56

    Wenn man sich z.B. ein Metal-Radio abspielt muss man sich die ganze Zeit so einen Scheiß wie Pink oder Shakira anhören weil das irgendein trottel als Metal getagt hat.
    Die Idee ist vielleicht nicht schlecht, aber die Umsetzung...

  2. Re: Last.fm taugt eh nichts

    Autor: Marco Erb 09.07.07 - 19:24

    naja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sich z.B. ein Metal-Radio abspielt muss
    > man sich die ganze Zeit so einen Scheiß wie Pink
    > oder Shakira anhören weil das irgendein trottel
    > als Metal getagt hat.
    > Die Idee ist vielleicht nicht schlecht, aber die
    > Umsetzung...


    Also ich bin jetzt seit ein paar Monaten bei last.fm und bin damit bestens zufrieden. Klar hat man paar Komische Lieder dabei, die durch falsches Taggen dazwischen kommen, aber dafür gibt es dann den BAN-Button.

    Also bei mir kommen vielleicht zu 0,5% Lieder dazwischen, die ich nicht hören möchte. Also für mich eine super Alternative, weil beim normalen Radio kann ich nichts wegdrücken, außer rumzappen :)

  3. Re: Last.fm taugt eh nichts

    Autor: Fm juchuu! 09.07.07 - 19:33

    Ich glaube es kommt auch n bisschen auf dein Programm an. Ich nutze unter Linux ein Programm das heißt einfach Last.FM
    Und das ist so wundervoll, ich kann jede Art Musik suchen. Und momentan kommt der feinste Deathmetall den es je gibt.
    Und keinerlei Kommerzdudelei, wie mans aus dem üblichen Radio kennt...
    Also nicht gleich schimpfen!


    naja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sich z.B. ein Metal-Radio abspielt muss
    > man sich die ganze Zeit so einen Scheiß wie Pink
    > oder Shakira anhören weil das irgendein trottel
    > als Metal getagt hat.
    > Die Idee ist vielleicht nicht schlecht, aber die
    > Umsetzung...



  4. Re: Last.fm taugt eh nichts

    Autor: Meckerkopp 09.07.07 - 19:42

    Fm juchuu! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also nicht gleich schimpfen!

    Ich glaube das war der einzige Sinn dieses und n ganzer Haufen anderer Postings. Meckern macht Spass.

  5. Re: Last.fm taugt eh nichts

    Autor: WinamperTheSecond 10.07.07 - 00:43

    Meckerkopp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fm juchuu! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also nicht gleich schimpfen!
    >
    > Ich glaube das war der einzige Sinn dieses und n
    > ganzer Haufen anderer Postings. Meckern macht
    > Spass.

    Ich bin eher ein Pandorafan, worin liegt denn der Unterschied? (davon abgesehen das die User bei Pandora nicht tagen)

  6. Re: Last.fm taugt eh nichts

    Autor: steftyp 10.07.07 - 08:28

    WinamperTheSecond schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin eher ein Pandorafan, worin liegt denn der
    > Unterschied? (davon abgesehen das die User bei
    > Pandora nicht tagen)

    In etwa darin, dass es eigentlich zwei komplett verschiedene Dinge sind.
    Bei Pandora wird dir einfach nur Musik vorgespielt und du entscheidest ob dus magst oder nicht und darauf hin wird deine playlist angepasst.

    Bei last.fm wird dir aufgrund deines bisherigen hörverhaltens, "ähnlichen" Bands und "ähnlich getaggten" Bands vorgeschlagen was du sonst mal hören könntest.
    Zudem hängt bei last.fm halt noch dieses ganze Community-zeug mit shoutboxen, pns, gruppen und foren etc. noch drin, ich glaub ein großteil der Leute (mich eingeschlossen) benutzen größtenteils die Communitydinge und die Infos (wenn man nen neuen Bandnamen hört isses immer ganz praktisch einfach mal auf last.fm/music/bandname zu gehen und zu schaun was da so los ist) und so

    Die Radio dinge bei last.fm vehralten sich wohl dann in etwa so wie bei Pandora, aber die hab ich ehrlich gesagt noch nie benutzt.

  7. Re: Last.fm taugt eh nichts

    Autor: Silas 10.07.07 - 08:35

    naja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sich z.B. ein Metal-Radio abspielt muss
    > man sich die ganze Zeit so einen Scheiß wie Pink
    > oder Shakira anhören weil das irgendein trottel
    > als Metal getagt hat.
    > Die Idee ist vielleicht nicht schlecht, aber die
    > Umsetzung...


    Das Radio ist meiner Meinung nach nu Nebensache...
    Ich benutz in erster Linie nur den Scrobbler für die Statistiken...
    Ich schreib in den Foren von ein paar Gruppen...
    Ich nutz die Funktion die Statistiken immer aktuell in Forensignaturen anzuzeigen (von wegen recent tracks)...
    Ich höre übrigens auch fast nur metal und bin zufrieden mit dem Teil.
    Mit den Similar Artists hab ich viele neue Bands entdeckt...

  8. Re: Last.fm funktioniert anders

    Autor: Spynexes 10.07.07 - 09:13

    naja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sich z.B. ein Metal-Radio abspielt muss
    > man sich die ganze Zeit so einen Scheiß wie Pink
    > oder Shakira anhören weil das irgendein trottel
    > als Metal getagt hat.
    > Die Idee ist vielleicht nicht schlecht, aber die
    > Umsetzung...

    Last.FM funktioniert aber anders, er schlägt dir neue Titel vor Aufgrund der Titel die du schon gehört hast und als "Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht" markiert hast. Wenn du das nicht tust wird er natürlich nichts spielen was dir gefällt, bzw. halt irgendwas. Das markieren der Songs kann auch ganz automatisch im Hintergrund passieren beim anhören der eigenen Musik - wenn du ein Lied komplett ausspielen lässt wird es als "gefällt mir" markiert wenn du nach <80% (oder so) auf weiter klickst als "gefällt mir nicht". Dazu brauchst du aber entsprechende Plugins (z.B. für Winamp)

  9. Re: Last.fm funktioniert anders

    Autor: Metaller 10.07.07 - 19:01

    Also ich war schon lange vor last.fm audioscrobbler user, einfach nur um Leuten mit ner simplen Internetseite erklären zu können was ich so für Musik hör. Der Scrobbler läuft heute, ca 3 Jahre später, immernoch in meinem Winamp, und dementsprechend wirft mir auch das Last.fm Radio sehr brauchbares Zeug vor.

    Ich find es im gegensatz zu z.B. Pandora.com (welches in Deutschland nicht mehr verfügbar ist) praktisch dass ich eigentlich nur Winamp benutzen muss um mein Profil zu erstellen.

  10. Re: Last.fm taugt eh nichts

    Autor: HEY 10.01.09 - 21:35

    www.myspace.com/acslangcell

    coole musik!!! ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
  2. (Fach-)Informatiker / Entwickler (w/m/d) Anwendungsentwicklung SAP ABAP- / ABAP-OO
    Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, Münster
  3. Fachinformatiker als IT-Supportmitarbeiter (m/w/d)
    Atelios Communication Systems GmbH, Hannover
  4. Informatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Galaxy Z Flip 3 im Test: Wir wollen ja, dass es klappt
Galaxy Z Flip 3 im Test
Wir wollen ja, dass es klappt

Samsungs Flip 3 ist sehr gut verarbeitet und hat einen besser nutzbaren Außenbildschirm - trotzdem ist uns das Aufklappen immer noch eher lästig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Samsung entfernt Werbung aus eigenen Apps
  2. Galaxy Watch 4 Classic im Test Samsungs Tempo plus Googles App-Auswahl
  3. Fotografie Samsung präsentiert 200-Megapixel-Sensor für Smartphones