Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dino-Shooter Turok kommt erst 2008

muss das so brutal sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. muss das so brutal sein?

    Autor: AlgorithMan 12.07.07 - 23:13

    um das erst mal klar zu stellen: ich bin selbst seit jahren "killerspiel" spieler und comichaft übertriebene gewalt finde ich lustig (z.B. postal 2, duke3d, serious sam, shadow warrior oder HL)
    aber diese metzel orgie da find ich nur noch pervers und abartig - für jeden messer-kill in die third person perspektive gehen, damit man das blut besser spritzen sehen kann (besonders wo turok dem dino das messer in den kopf rammt)... einfach nur geschmacklos, da wird gewalt wirklich im wahrsten sinne des wortes verherrlicht...
    das kann auch ich als "killerspiel" spieler, der "killerspiele" in jeder debatte energisch vertritt, nicht mehr gut heissen

  2. Re: muss das so brutal sein?

    Autor: ToBe 13.07.07 - 13:16

    Naja man kann es auch etwas zuuu Ernst nehmen oder ?
    Letzten Endes entscheidet jeder Käufer für SICH SELBST was er sich antut,anschaut und zockt.
    Wenn es dir zu brutal ist dann wirst du halt einer der wenigen Moral Apostel sein, die sich den neuen Turok Teil nur von weitem aus anschauen werden !
    Ich jedenfalls werde es mir zulegen...uncut versteht sich und ich werde es genießen !!!

  3. Re: muss das so brutal sein?

    Autor: Blake 25.08.07 - 14:05

    Dann spiel bzw. guck es nicht und heul hier nicht rum das is ein SPIEL hier wird garnichts verherrlicht oder siehste du die da im spiel umbrigen dabei lachen also ich lache net wen ich jemanden abknalle im spiel also ruhe

  4. Re: muss das so brutal sein?

    Autor: Turok 11.11.07 - 04:31

    Turok ist einfach der King und es kann nicht brutal genug sein für ihn! Schließlich gehörte er mal der Eliteeinheit der Black ops an, und nun ist er mehr oder weniger ein Krieger! Alle die es zu brutal finden, sollen sich doch Sonic kaufen und in bunte Welten rum springen wenn sie drauf nicht klar kommen.

  5. Re: muss das so brutal sein?

    Autor: Turok 11.11.07 - 04:32

    Turok ist einfach der King und es kann nicht brutal genug sein für ihn! Schließlich gehörte er mal der Eliteeinheit der Black ops an, und nun ist er mehr oder weniger ein Krieger! Alle die es zu brutal finden, sollen sich doch Sonic kaufen und in bunte Welten rum springen wenn sie drauf nicht klar kommen.

  6. Re: muss das so brutal sein?

    Autor: SnipeTipe119AED alias Ossamabinhase : 12.11.07 - 21:08

    ja muss es .. es gibt spiele die brutal sind und solche die es nicht sind..das ist das kleiche wie mit den horror filmen z.B: land of the dead, dawn of the dead, silent hill, hills have eyes 1+2. das ist halt so .. also ich finde seine moves noch woll hammr geil..(nicht nur weil das blut schpritzt) sondern weil es.. ja .. geil ist...
    das gleiche zählt zum beispiel für das game Assasin`s Creed der assasine hatt auch coole moves drauf.
    jeder soll gamen was er will.. sei es jetzt sonic oder turok oder condamned oder was auch immer..(aber apropo sonic.. das find ich auer auch geil:P) aber assasin`s creed und CoD4 oder Turok ist geiler

  7. Re: muss das so brutal sein?

    Autor: Jin-Roh 30.12.07 - 12:26


    Ich verstehe sowieso nicht warum sich so viele anstellen wenn da mal ein "wenig" bzw auch ein bisschen "mehr" Blut in einem Spiel fliesst, warum sind solche Leute nicht einfach mal ruhig? Hier in Deutsch"Hierwirdallesgeschnitten"land ist diese Gesetzesgebung sowieso schon viel zu übertrieben, was darf man hier denn noch? Auch diese Jugendlichen die irgendwo ein Massaker in der Schule anrichten, ist das die schuld von irgendwelchen Spielen? Warum heisst es denn Freiwillige Selbstkontrolle "FSK" Ich meine nicht das es die Schuld von irgendwelchen Spielen ist, das solche Leute so etwas machen, spielt nicht eher das Umfeld eine Rolle? Freunde, Eltern, Pubertät, z.b. Freundin die einen wegen irgendeinem anderen verlässt? Dann nämlich passieren solche sachen weil die betroffenen Personen mit dem druck nicht mehr klarkommen, also hört auf auf die Shootergemeinschafft herumzukloppen. Das sollte mal gesagt werden!

  8. Re: muss das so brutal sein?

    Autor: Sgt.Randleman 24.04.08 - 21:21

    also ich zock seit 15 jahren, je brutaler desto mehr spaß macht es mir persönlich....
    ego shooter ohne blut hol ich mir erst garnicht, wozu auch, kann ich auch jump and runs zocken...
    wenn ich jemanden eine vor den latz knalle will ich ne wunde sehen...
    am besten ohne vordefinierte trefferzonen :-)
    soldier of fortune 1 & 2 waren zb. genau mein ding...
    dieses ganze killerspiel geblubber ist doch eh nur zusammengesponnener mist....
    wer amok läuft, haette das sicher auch ohne egoshooter getan...

    ich hab jedenfalls noch niemanden umgebracht...trotz vorliebe für killerspiele...und habs auch irgendwie nicht vor...


  9. Re: muss das so brutal sein?

    Autor: Turok Spieler 23.07.08 - 16:47

    Sgt.Randleman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also ich zock seit 15 jahren, je brutaler desto
    > mehr spaß macht es mir persönlich....
    > ego shooter ohne blut hol ich mir erst garnicht,
    > wozu auch, kann ich auch jump and runs zocken...
    > wenn ich jemanden eine vor den latz knalle will
    > ich ne wunde sehen...
    > am besten ohne vordefinierte trefferzonen :-)
    > soldier of fortune 1 & 2 waren zb. genau mein
    > ding...
    > dieses ganze killerspiel geblubber ist doch eh nur
    > zusammengesponn rechtener mist....
    > wer amok läuft, haette das sicher auch ohne
    > egoshooter getan...
    >
    > ich hab jedenfalls noch niemanden
    > umgebracht...trotz vorliebe für killerspiele...und
    > habs auch irgendwie nicht vor...
    > ja du hast Recht!!!!!!!!!!
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. BWI GmbH, Strausberg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  2. 104,90€
  3. 59,99€
  4. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
    Bethesda
    Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

    Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
    2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
    3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
      Telefónica Deutschland
      Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

      Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

    2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
      Gamification
      Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

      Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

    3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
      Handy-Betriebssystem
      KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

      Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


    1. 18:46

    2. 18:07

    3. 17:50

    4. 17:35

    5. 17:20

    6. 16:56

    7. 16:43

    8. 16:31