Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PS3: Keine Preissenkung in Europa…
  6. Thema

Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: adf 13.07.07 - 13:12

    cd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stimmt,
    > solange die meinen, die könnten ihren abgespeckten
    > schrott hier in deutschland anladen, werde ich mir
    > die kiste nicht kaufen.
    > einen unverschämtheit, jedes mal ne emulation
    > runterladen zu müssen.

    Jaja die PS 3... Es gibt bestimmt nicht sehr viele Leute die sich ne Konsole für das Geld kaufen. Für den Preis kriegt man ja sogar nen super Rechner mit dem man viel mehr machen kann als mit dem Teil und das Blue-Ray-Laufwerk ist für mich auch kein Grund das Ding zu kaufen. Bis Blue-Ray sich durchgesetzt hat vergeht noch viel Zeit.

  2. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: GrinderFX 13.07.07 - 13:27

    Ja ist schon cool bananen mit birnen zu vergleichen.
    Tut mir echt leid für dich, ich hatte als kind so ein spielzeug, wo ich formen durch passende löcher stecken konnte. Hat mir sehr in meiner entwicklung geholfen, besonders beim auseinander halten von dingen.

    Falls du nicht weißt was gemeint ist:
    http://ec1.images-amazon.com/images/I/418KMPYJ1HL._AA240_.jpg
    Bestells dir, die 25 euro lohnen sich.

  3. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: FranzFranz 13.07.07 - 14:07

    MacBeezle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Er verkauft sich weil's ein gutes Stück Technik
    > mit guter Usability ist UND(!) drm-loses mp3
    > abspielen kann.

    Wenn man sich die ach so tolle Technik mal anschaut und vergleicht merkt man ganz schnell das mit den weiteren IPOD-Revisionen auch die Qualität abnimmt.

    Richtig spitze waren nur der erste und der zweite IPOD.

    PS: MP3's mit tollem Klang kann ich auch billiger (mit trotzdem guter Hardware) abspielen als mit dem IPOD. Dazu kommt noch das ich dazu dann keinen Softwareschnickschnak brauche.

    Der IPOD als reiner MP3-Player -> absolutes No-Go!

  4. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: so_nie 13.07.07 - 14:17

    th schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > a) verärgern sie die Leute, die sie seit der
    > Einführung in BRD vor 3 Monaten gekauft haben,
    > nicht allzusehr

    was ja nicht sehr viele sein dürften... ;)

  5. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: funcry 13.07.07 - 16:15

    Ich hatte die PS3 vorbestellt, angezahlt, und den rest in zusammengespart und in einer kleinen Holzkiste aufbewahrt.

    Dann kam die Nachricht, dass Europa als letztes mit der PS3 beliefert wird...
    Dann kam die Nachricht über die minderwertige Ausstattung für Europäische Modelle...
    Dann kam die Erkenntnis, dass Sony den Wechselkurs von Dollar zu Euro 1:1 veranschlagt...

    Das einzige was dann nicht mehr kam, war die PS3, das Geld habe ich für andere Sachen verwendet. Pech für Sony. Ich hoffe, dass noch viele andere so gehandelt haben, damit Sony endlich begreift, dass man sich gegenüber Europa so nicht verhalten kann.

  6. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: ICH666 13.07.07 - 16:34

    funcry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte die PS3 vorbestellt, angezahlt, und den
    > rest in zusammengespart und in einer kleinen
    > Holzkiste aufbewahrt.
    >
    > Dann kam die Nachricht, dass Europa als letztes
    > mit der PS3 beliefert wird...
    > Dann kam die Nachricht über die minderwertige
    > Ausstattung für Europäische Modelle...
    > Dann kam die Erkenntnis, dass Sony den Wechselkurs
    > von Dollar zu Euro 1:1 veranschlagt...
    >
    > Das einzige was dann nicht mehr kam, war die PS3,
    > das Geld habe ich für andere Sachen verwendet.
    > Pech für Sony. Ich hoffe, dass noch viele andere
    > so gehandelt haben, damit Sony endlich begreift,
    > dass man sich gegenüber Europa so nicht verhalten
    > kann.


    genau das hab ich auch gemacht. ich lass mich doch nicht für dumm verkaufen!!!!!



  7. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: Jack O´Neill 13.07.07 - 18:38

    Also Sony kann von mir aus ihre PS3 behalten,
    versteh echt nicht weshalb ich mehr zahlen soll als die
    in den USA, für Leute die auf Motorstorm und Formula 1 stehe ist das
    vielleicht ganz ok aber ich kann damit absolut nichts anfangen, genaus wie mit dem Controller und da dann alle diese spiele haben bekommt man die warscheinlich nicht mal bei ebay los...
    Sollten die Verkaufszahlen durch diese "super" Aktion auch nicht viel besser werden dann überlegen die es sich vielleicht noch mal ...

  8. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: Jack O´Neill 13.07.07 - 18:40

    ICH666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > funcry schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hatte die PS3 vorbestellt, angezahlt, und
    > den
    > rest in zusammengespart und in einer
    > kleinen
    > Holzkiste aufbewahrt.
    >
    > Dann
    > kam die Nachricht, dass Europa als letztes
    >
    > mit der PS3 beliefert wird...
    > Dann kam die
    > Nachricht über die minderwertige
    > Ausstattung
    > für Europäische Modelle...
    > Dann kam die
    > Erkenntnis, dass Sony den Wechselkurs
    > von
    > Dollar zu Euro 1:1 veranschlagt...
    >
    > Das
    > einzige was dann nicht mehr kam, war die PS3,
    >
    > das Geld habe ich für andere Sachen
    > verwendet.
    > Pech für Sony. Ich hoffe, dass
    > noch viele andere
    > so gehandelt haben, damit
    > Sony endlich begreift,
    > dass man sich
    > gegenüber Europa so nicht verhalten
    > kann.
    >
    > genau das hab ich auch gemacht. ich lass mich doch
    > nicht für dumm verkaufen!!!!!
    >
    >

    Ganz meine Meinung !!!

  9. Der iPod wurde in E anfangs -ohne- iTunes Store verkauft

    Autor: Octavian 13.07.07 - 18:52

    Basendowski schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MacBeezle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > >
    > Ja gut das macht aber
    > sinn.
    >
    > Wieso macht das
    > Sinn?
    >
    > Das Gerät wird ja nicht
    > subventioniert wie die PS3
    > (an der Sony ja
    > wohl mind. 150$ pro Gerät
    > drauflegt)!
    >
    > Die machen mit dem Reader den Umsatz auch
    > mit der
    > Hardware selbst.
    >
    > Nee, weil das wär ja so wie wenn Apple den iPod
    > hier verkauft ohne einen ITunes store. Das wäre
    > einfach unsinnig. Wer würde den dann so teuer
    > kaufen?

    Mag man nicht glauben - ist aber dennoch so. In den USA übrigends anfangs auch. Eigentlich überall, denn der Store kam erst später und als der Erfolg schon da war.

    Gruß
    Octavian

    -Der sich den ersten, achso teuren iPod damals gekauft hat. Und danach noch 2 weitere unglaublich teure Geräte, obwohl er weiß dass alle anderen Gerät mehr Tasten haben und viel, viel mehr können wollen.-

  10. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: age 13.07.07 - 19:05

    naja, er hat schon teilweise recht ... eines der hauptverkaufsargumente für eine konsole ist, dass man zocken kann ohne unendlich viel kohle für nen spitzenrechner ausgeben zu müssen.

    aber für knapp über 600€ gibts schon das hier:

    Intel Core 2 Duo E6320 Sockel 775
    2x 1024 MB Samsung DDR2 533
    7.1 Sound
    10/100 Mbit Netzwerk
    Geforce 8800 GTS PCI-E 320 MB DDR-RAM
    DVD +- R / RW Double Layer 16x
    320 GB SATA II 7200 rpm

    654 €

    klar, es ist keine konsole aber trotzdem ist der vergleich schon krass. hätte ich die kohle übrig, ich würd mir den rechner kaufen. aber gut, ich hab ja auch ne 360 ;)


    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja ist schon cool bananen mit birnen zu
    > vergleichen.
    > Tut mir echt leid für dich, ich hatte als kind so
    > ein spielzeug, wo ich formen durch passende löcher
    > stecken konnte. Hat mir sehr in meiner entwicklung
    > geholfen, besonders beim auseinander halten von
    > dingen.
    >
    > Falls du nicht weißt was gemeint ist:
    > ec1.images-amazon.com
    > Bestells dir, die 25 euro lohnen sich.


  11. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: Gieselhardt 13.07.07 - 21:20

    > Nicht nur bei der PS3.
    >
    > Der Sony Reader (PRS-500) kommt wohl auch nicht
    > auf's europäische Festland.
    > Hier vertritt Sony wohl die Meinung: "Wenn ich
    > meine digitalen Bücher nicht verkaufen darf (da
    > Sony keine Rechte daran in E hat), verkauf ich
    > auch das Lesegerät nicht (obwohl es auch Doc, PDF,
    > Rtf, txt etc. anzeigen kann)".

    Falls dem wirklich so ist, sind die Sony Manager nun wirklich nicht mehr zu retten: Elektronisches Papier eine Sache mit gewaltigem Potential.
    Und jetzt wollen sie "aus Trotz" den Markt einfach so anderen Firmen wie Phillips (über iRex) HanLin ect. überlassen? Naja, mir egal - es gibt noch genug andere Firmen die Reader mit ePaper-Display bauen!

  12. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: Righty 14.07.07 - 00:36

    so_nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > th schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > a) verärgern sie die Leute, die sie seit
    > der
    > Einführung in BRD vor 3 Monaten gekauft
    > haben,
    > nicht allzusehr
    >
    > was ja nicht sehr viele sein dürften... ;)


    Meine rede :D
    Die handvoll Leute die in Europa bisher zur PS3 gegriffen haben, sind sowieso Fanboys die Sony alles verzeihen würden.

  13. Re: Europäische Kunden sind bei Sony die Doofen

    Autor: Schwachkopp 14.07.07 - 00:45

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn alle so denken würden, würden wir immer noch
    > im mittelalter rumkriechen, weil neuerungen nun
    > mal anfangs immer teuer sind, wenn sie aber
    > niemand akuft werden sie einfach wieder aus dem
    > programm genommen, somit würden wir einfach keinen
    > fortschritt haben...


    Dummes Zeug. Gibt es keine handvoll Leute die die Konsole/andere Dinge teuer kaufen, muss der Hersteller eben anders kalkulieren und von vornherein etwas billiger anbieten, so einfach ist das.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald, Freiburg im Breisgau
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Norddeutscher Rundfunk, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    LoL: Was ein E-Sport-Trainer können muss
    LoL
    Was ein E-Sport-Trainer können muss

    Danusch Fischer und sein Team trennen teils Hunderte Kilometer. Aus dem Homeoffice in Berlin-Wedding trainiert der 23 Jahre alte League-of-Legends-Coach des Clans BIG seine fünf Spieler aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Tschechien - nachmittags nach Schulschluss.
    Von Nadine Emmerich

    1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
    2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    1. Galaxy Note 10+ im Test: 300 Euro für einen Stift
      Galaxy Note 10+ im Test
      300 Euro für einen Stift

      Mit dem Galaxy Note 10+ hätte Samsung die Wende schaffen und seiner Note-Serie wieder eine Existenzberechtigung geben können. Doch trotz hervorragendem Display, guter Kamera und schnellem SoC ist das leider nicht gelungen.

    2. Ausbau: Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen
      Ausbau
      Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen

      Der Bundesverkehrsminister setzt ein Papier von Huawei, Nokia und der Telekom um und fordert Städte und Gemeinden auf, mehr 5G-Standorte anzubieten.

    3. Streetscooter: UPS will die Elektroautos der Post nicht
      Streetscooter
      UPS will die Elektroautos der Post nicht

      Das Logistikunternehmen UPS will seine Fahrzeuge auf saubere Antriebe umrüsten, auch elektrische. Konkurrent Deutsche Post hat mit dem Streetscooter ein Elektroauto im Angebot. Das will UPS aber nicht einsetzen.


    1. 12:02

    2. 11:49

    3. 11:31

    4. 11:26

    5. 11:16

    6. 11:06

    7. 10:35

    8. 10:28