Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ will sich Freiberufler und…

Wo ist denn unsere Interessensvertretung? "Bund der Gebührenzahler"???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist denn unsere Interessensvertretung? "Bund der Gebührenzahler"???

    Autor: Thomas Schlosser 16.07.07 - 11:55

    Also mal ehrlich: Was da abgeht ist nicht mehr konsensfähig.
    Der ÖR kann scheinbar weitgehend selbst definieren, was er macht (d.h. was er in den Kostentopf hineinrechnet) und erhält dann eine kaum diskutierbare Kompensation dafür (ok, beim letzten Mal haben die ihre Forderungen nicht 100% durchgesetzt, aber dennoch die Gebühren erhöht).

    Ich persönlich möchte auf ÖR nicht verzichten, bin auch bereit etwas dafür zu zahlen. Aber diesen Molloch brauche ich nicht und ich glaube viele andere auch nicht.
    Brauchen wir ARD und ZDF? Müssen für Events (Olympia zB!!!) immer beide Teams anreisen und alle Arbeit doppelt machen (Studios, Planung, Jingles/Intros etc.).
    Brauchen wir in fast jedem Bundesland eine eigene Orgnaisation (das sind riesige Unternehmen)?
    Brauchen wir pro Bundesland 10 Radioprogramme (soviel hat der HR mindestens).
    Braucht es Synphonie-Orchester?
    Braucht es Internet-Dienste im Rahmen des "Pflichpakets"?
    Wozu diese Internet und PC-Steuern, wo die Inhalte doch gar nicht verfügbar sind?

    All das muß doch mal diskutiert werden, solange es praktisch als Staatssteuer gehandhabt wird.

    Aber wo ist denn eigentlich die Interessensvertretung, so was wie der Bund der Gebührenzahler, ähnlich dem Bund der Steuerzahler?

    Welche Partei hat das Thema denn irgendwie realistisch auf der Agenda?

    Solange wir kaum Widerstand leisten, machen die doch was sie wollen!
    Grüße
    Thomas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  4. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    1. iOS 13: Apple Arcade für Betatester nutzbar
      iOS 13
      Apple Arcade für Betatester nutzbar

      Wer iOS 13.1 und iOS 13 als Betatester nutzt, kann auf seinen Geräten bereits Apples Spieleabodienst Apple Arcade ausprobieren. Zum Start sind 100 Spiele von Herstellern wie Capcom und Konami dabei.

    2. Elektroauto: BMW baut keinen Nachfolger für den i3
      Elektroauto
      BMW baut keinen Nachfolger für den i3

      Der i3 von BMW ist das erste rein elektrisch betriebene Fahrzeug des Herstellers. Es ist bisher 150.000 Mal verkauft worden und wird auch im Carsharing-Betrieb erfolgreich eingesetzt. Einen Nachfolger wird es jedoch nicht geben.

    3. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sänken. Der Austausch von Paypal als wichtigstem Zahlungsabwickler läuft an.


    1. 07:43

    2. 07:16

    3. 19:09

    4. 17:40

    5. 16:08

    6. 15:27

    7. 13:40

    8. 13:24