1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ermittlungsbehörden hören über Handy…

also erstmal ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. also erstmal ...

    Autor: bytestanz 16.07.07 - 09:27

    muss man an das Handy rankommen um es zu manipulieren. Und dass jemand mit krimineller Energie in der Lage sein dürfte die "auto-annahme" auszuschalten dürfte auch klar sein.

  2. Re: also erstmal ...

    Autor: FrankX 16.07.07 - 11:52

    bytestanz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muss man an das Handy rankommen um es zu
    > manipulieren.

    Es muss nicht mal manipuliert werden. Diese Abhörfunktionen sind standardmässig eingebaut. Macht nur kein Hersteller gerne Werbung damit, aber es gibt ja auch Leute, die diese Dinge entwickeln und einbauen...

    > Und dass jemand mit krimineller
    > Energie in der Lage sein dürfte die "auto-annahme"
    > auszuschalten dürfte auch klar sein.

    Das ist sicher nicht so einfach möglich.


  3. Re: also erstmal ...

    Autor: bytestanz 16.07.07 - 13:42

    FrankX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bytestanz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > muss man an das Handy rankommen um es zu
    >
    > manipulieren.
    >
    > Es muss nicht mal manipuliert werden. Diese
    > Abhörfunktionen sind standardmässig eingebaut.
    > Macht nur kein Hersteller gerne Werbung damit,
    > aber es gibt ja auch Leute, die diese Dinge
    > entwickeln und einbauen...
    >
    > > Und dass jemand mit krimineller
    > Energie
    > in der Lage sein dürfte die "auto-annahme"
    >
    > auszuschalten dürfte auch klar sein.
    >
    > Das ist sicher nicht so einfach möglich.
    >
    >
    Die automatische Rufannahme war bisher bei allen Handies die ich hatte in der Grundeinstellung AUS. Wie bitte soll also das Telefon antworten. Die Behörden können natürlich vorher alle Verdächtigen bitten vorbeizukommen damit eine neue Firmware geflashed wird :-)


  4. Re: also erstmal ...

    Autor: sbs 16.07.07 - 14:02

    bytestanz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FrankX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bytestanz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > muss man an das Handy
    > rankommen um es zu
    >
    > manipulieren.
    >
    > Es muss nicht mal manipuliert werden.
    > Diese
    > Abhörfunktionen sind standardmässig
    > eingebaut.
    > Macht nur kein Hersteller gerne
    > Werbung damit,
    > aber es gibt ja auch Leute,
    > die diese Dinge
    > entwickeln und
    > einbauen...
    >
    > > Und dass jemand mit
    > krimineller
    > Energie
    > in der Lage sein
    > dürfte die "auto-annahme"
    >
    > auszuschalten
    > dürfte auch klar sein.
    >
    > Das ist sicher
    > nicht so einfach möglich.
    >
    > Die automatische Rufannahme war bisher bei allen
    > Handies die ich hatte in der Grundeinstellung AUS.
    > Wie bitte soll also das Telefon antworten. Die
    > Behörden können natürlich vorher alle Verdächtigen
    > bitten vorbeizukommen damit eine neue Firmware
    > geflashed wird :-)
    >
    >

    sagt euch SOTA was ? Service over the air, so kann man softwareupdates machen ohne kabel geht einfach über GPRS ...

  5. Wie sieht das eigentlich technisch aus? Weiss es jemand?

    Autor: AntiSmoke 16.07.07 - 16:12


    >
    > sagt euch SOTA was ? Service over the air, so kann
    > man softwareupdates machen ohne kabel geht einfach
    > über GPRS ...
    >
    Gibt es einen globalen Einstieg, der den Ermittlern den unbemerkten zugang ermöglicht? Wenn ja würde mich dies technisch schon interessieren. Wenn das dei Bolidei kann, kann es die Mafia, etc auch. Vor dem möchte ich mich dann schützen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf
  4. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht