1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche lieben Musikdownload und…

Musikdownload? natürlich illegal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: xxxxxxxxxxx12 17.07.07 - 08:11

    habe auch schon von leuten gehört, die jemanden kennen, der tatsächlich für download-kram bezahlt hat, aber normalerweise ziehen sich die leute was per muli oder torrent als preview vor dem eventuellen cd-kauf.

  2. Re: Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: Einsteins Erbe 17.07.07 - 08:26

    Bei den meisten legalen Downloadportalen kannst du dur auch ein Preview anhören, bevor du eine Datei kaufst.


    xxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > habe auch schon von leuten gehört, die jemanden
    > kennen, der tatsächlich für download-kram bezahlt
    > hat, aber normalerweise ziehen sich die leute was
    > per muli oder torrent als preview vor dem
    > eventuellen cd-kauf.


  3. Re: Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: XXXX 17.07.07 - 08:38

    Seltsam, warum machen die sich dann das Leben so schwehr? Muss doch nicht illegal sein. Wer sich mal im Web informiert stolpert sicherlich mal über Tools wie z.B. Clipinc. Spätestens damit sollte das "illegal" doch schon geklärt sein und die Musik bekomme ich auch so auf meinen Rechner...


  4. Re: Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: Häh? 17.07.07 - 08:47

    Wasn ne CD?

    xxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > habe auch schon von leuten gehört, die jemanden
    > kennen, der tatsächlich für download-kram bezahlt
    > hat, aber normalerweise ziehen sich die leute was
    > per muli oder torrent als preview vor dem
    > eventuellen cd-kauf.


  5. Re: Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: horstDerDritte 17.07.07 - 08:51

    xxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > habe auch schon von leuten gehört, die jemanden
    > kennen, der tatsächlich für download-kram bezahlt
    > hat, aber normalerweise ziehen sich die leute was
    > per muli oder torrent als preview vor dem
    > eventuellen cd-kauf.


    also bisher habe ich noch niemanden kennengelernt, der tatsaechlich fuer musik aus dem netz zahlt. ist mir auch vollkommen unverstaendlich warum man das tun sollte... die gruende warum cd usw besser sind, sind bekannt.

    wenn die aber von allen musik downloads ausgehen, inkl der illegalen, dann koennte die statistik schon eher hinhauen kann ich mir vorstellen =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt
  2. Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    IT-Jobs: Feedback für Freelancer
    IT-Jobs
    Feedback für Freelancer

    Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
    Ein Bericht von Louisa Schmidt

    1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
    2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"