1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche lieben Musikdownload und…

Musikdownload? natürlich illegal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: xxxxxxxxxxx12 17.07.07 - 08:11

    habe auch schon von leuten gehört, die jemanden kennen, der tatsächlich für download-kram bezahlt hat, aber normalerweise ziehen sich die leute was per muli oder torrent als preview vor dem eventuellen cd-kauf.

  2. Re: Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: Einsteins Erbe 17.07.07 - 08:26

    Bei den meisten legalen Downloadportalen kannst du dur auch ein Preview anhören, bevor du eine Datei kaufst.


    xxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > habe auch schon von leuten gehört, die jemanden
    > kennen, der tatsächlich für download-kram bezahlt
    > hat, aber normalerweise ziehen sich die leute was
    > per muli oder torrent als preview vor dem
    > eventuellen cd-kauf.


  3. Re: Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: XXXX 17.07.07 - 08:38

    Seltsam, warum machen die sich dann das Leben so schwehr? Muss doch nicht illegal sein. Wer sich mal im Web informiert stolpert sicherlich mal über Tools wie z.B. Clipinc. Spätestens damit sollte das "illegal" doch schon geklärt sein und die Musik bekomme ich auch so auf meinen Rechner...


  4. Re: Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: Häh? 17.07.07 - 08:47

    Wasn ne CD?

    xxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > habe auch schon von leuten gehört, die jemanden
    > kennen, der tatsächlich für download-kram bezahlt
    > hat, aber normalerweise ziehen sich die leute was
    > per muli oder torrent als preview vor dem
    > eventuellen cd-kauf.


  5. Re: Musikdownload? natürlich illegal.

    Autor: horstDerDritte 17.07.07 - 08:51

    xxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > habe auch schon von leuten gehört, die jemanden
    > kennen, der tatsächlich für download-kram bezahlt
    > hat, aber normalerweise ziehen sich die leute was
    > per muli oder torrent als preview vor dem
    > eventuellen cd-kauf.


    also bisher habe ich noch niemanden kennengelernt, der tatsaechlich fuer musik aus dem netz zahlt. ist mir auch vollkommen unverstaendlich warum man das tun sollte... die gruende warum cd usw besser sind, sind bekannt.

    wenn die aber von allen musik downloads ausgehen, inkl der illegalen, dann koennte die statistik schon eher hinhauen kann ich mir vorstellen =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  2. WHU - Otto Beisheim School of Management, Düsseldorf
  3. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf
  4. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ (Bestpreis!)
  2. 1.213,73€ (Bestpreis)
  3. 294,90€ (mit Rabattcode "YDENUEL94Y5T2FQM" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Wochenangebote mit Ubisoft (u. a. Far Cry 5 - Gold Edition für 16,99€, Far Cry: Primal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

Klassische Spielkonzepte: Retro, brandneu
Klassische Spielkonzepte
Retro, brandneu

Aktuelle Games wie Iron Harvest, Desperados 3 und Wasteland 3 bringen Jahrzehnte alte Spielideen in die Gegenwart - und das mit Stil.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021
  2. Retro-Gaming Vic-20-Nachbau in Originalgröße für 120 Euro vorgestellt
  3. Retrogaming Odroids Selbstbau-Handheld bekommt USB-C und WLAN

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski