Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche lieben Musikdownload und…

Ist leicht zu erklären

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist leicht zu erklären

    Autor: el. Fensterheber 17.07.07 - 08:33

    Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.

  2. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Tatonka 17.07.07 - 08:51

    el. Fensterheber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.


    /signed
    traurig aber wahr.

  3. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Oft Arbeitslos 17.07.07 - 08:56

    Was bist denn du für ne Muschi? Ich bin selber oft Arbeitslos und genieße die Zeit dann mit Alkohol und Party solange wie möglich bevor es wieder losgeht. Für PC ist da gar keine Zeit, das mach ich wenn ich einen Job hab :)

    el. Fensterheber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.


  4. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Private Paula 17.07.07 - 09:01

    el. Fensterheber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.

    Nicht nur bei den Arbeitslosen.

    Tatsache ist aber, dass die meisten Stellenangebote im Internet zu finden sind.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  5. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Autor 17.07.07 - 09:11

    > > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die
    > Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich
    > ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den
    > ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln
    > und Mucke laden.
    >
    > /signed
    > traurig aber wahr.


    hö ? gibts was besseres was man an der Arbeit tun kann also MMORPGs zu Zocken ?
    oder zumindest online-Sudoku ^^

  6. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Reaper2k1 17.07.07 - 10:13

    el. Fensterheber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.


    Nur gut, das du alle Arbeitslosen über einen Kamm ziehst

  7. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Anonymer Nutzer 17.07.07 - 10:37

    Oft Arbeitslos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was bist denn du für ne Muschi? Ich bin selber oft
    > Arbeitslos und genieße die Zeit dann mit Alkohol
    > und Party solange wie möglich bevor es wieder
    > losgeht. Für PC ist da gar keine Zeit, das mach
    > ich wenn ich einen Job hab :)
    >

    Haha :-D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Scheer GmbH, deutschlandweit
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,75€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-56%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44