1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche lieben Musikdownload und…

Ist leicht zu erklären

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist leicht zu erklären

    Autor: el. Fensterheber 17.07.07 - 08:33

    Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.

  2. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Tatonka 17.07.07 - 08:51

    el. Fensterheber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.


    /signed
    traurig aber wahr.

  3. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Oft Arbeitslos 17.07.07 - 08:56

    Was bist denn du für ne Muschi? Ich bin selber oft Arbeitslos und genieße die Zeit dann mit Alkohol und Party solange wie möglich bevor es wieder losgeht. Für PC ist da gar keine Zeit, das mach ich wenn ich einen Job hab :)

    el. Fensterheber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.


  4. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Private Paula 17.07.07 - 09:01

    el. Fensterheber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.

    Nicht nur bei den Arbeitslosen.

    Tatsache ist aber, dass die meisten Stellenangebote im Internet zu finden sind.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  5. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Autor 17.07.07 - 09:11

    > > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die
    > Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich
    > ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den
    > ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln
    > und Mucke laden.
    >
    > /signed
    > traurig aber wahr.


    hö ? gibts was besseres was man an der Arbeit tun kann also MMORPGs zu Zocken ?
    oder zumindest online-Sudoku ^^

  6. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Reaper2k1 17.07.07 - 10:13

    el. Fensterheber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der hohn Arbeitslosenzahl ist die Statisktik
    > ja auch völlig klar. Schliesslich ist es bei den
    > Arbeitslosen sehr beliebt den ganzen Tag im Netz
    > surfen, MMORPGs daddeln und Mucke laden.


    Nur gut, das du alle Arbeitslosen über einen Kamm ziehst

  7. Re: Ist leicht zu erklären

    Autor: Anonymer Nutzer 17.07.07 - 10:37

    Oft Arbeitslos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was bist denn du für ne Muschi? Ich bin selber oft
    > Arbeitslos und genieße die Zeit dann mit Alkohol
    > und Party solange wie möglich bevor es wieder
    > losgeht. Für PC ist da gar keine Zeit, das mach
    > ich wenn ich einen Job hab :)
    >

    Haha :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Consors Finanz BNP Paribas, München
  4. ING Deutschland, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de