Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Genauere Navigation: GPS und…

Genauigkeit erhöhen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genauigkeit erhöhen?

    Autor: Homer_J 17.07.07 - 13:56

    Wenn den USA etwas an der Genauigkeit liegt, so ist sicher nicht das GPS/Galileo für den Privatnutzer gemeint. Denn GPS könnte für den Privatnutzer schon heute viel genauer sei, wird aber absichtlich verschlechtert um einen Vorteil für das US Militär zu verschaffen.
    Der freie Galileo-Dienst wird onehin genauer sein als das offene GPS, deshalb verstehe ich die Zusammenarbeit nicht ganz.

  2. Re: Genauigkeit erhöhen?

    Autor: da8ter 17.07.07 - 14:04

    das hat Clinton aber schon vor langer Zeit abgeschaltet.


    Homer_J schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn den USA etwas an der Genauigkeit liegt, so
    > ist sicher nicht das GPS/Galileo für den
    > Privatnutzer gemeint. Denn GPS könnte für den
    > Privatnutzer schon heute viel genauer sei, wird
    > aber absichtlich verschlechtert um einen Vorteil
    > für das US Militär zu verschaffen.
    > Der freie Galileo-Dienst wird onehin genauer sein
    > als das offene GPS, deshalb verstehe ich die
    > Zusammenarbeit nicht ganz.


  3. Re: Genauigkeit erhöhen?

    Autor: Homer_J 17.07.07 - 14:10

    Stimmt. So machts Sinn...

    da8ter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das hat Clinton aber schon vor langer Zeit
    > abgeschaltet.
    >
    > Homer_J schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn den USA etwas an der Genauigkeit liegt,
    > so
    > ist sicher nicht das GPS/Galileo für
    > den
    > Privatnutzer gemeint. Denn GPS könnte für
    > den
    > Privatnutzer schon heute viel genauer
    > sei, wird
    > aber absichtlich verschlechtert um
    > einen Vorteil
    > für das US Militär zu
    > verschaffen.
    > Der freie Galileo-Dienst wird
    > onehin genauer sein
    > als das offene GPS,
    > deshalb verstehe ich die
    > Zusammenarbeit nicht
    > ganz.
    >
    >


  4. Selective Availability wurde vor Jahren abgeschaltet

    Autor: lulula 17.07.07 - 14:13

    Homer_J schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...Denn GPS könnte für den
    > Privatnutzer schon heute viel genauer sei, wird
    > aber absichtlich verschlechtert um einen Vorteil
    > für das US Militär zu verschaffen.

    Selective Availability wurde im Jahr 2000 abgestellt, die absichtliche Verschlechterung gibt es so nicht mehr.

    Der militärisch genutzte P/Y Code ist in erster Linie störsicherer als der zivil genutzte C/A Code. Er erlaubt zwar auch eine _etwas_ genauere Positionsbestimmung, der Genauigkeitszuwachs ist aber marginal.

    > Der freie Galileo-Dienst wird onehin genauer sein
    > als das offene GPS, deshalb verstehe ich die
    > Zusammenarbeit nicht ganz.

    So kann sich das Galileo-Projekt offen halten, nach 15 Sateliten zu sagen: die anderen Sateliten sparen wir uns, wir haben ja noch die GPS-Sateliten.

    Das ist ein eleganter Weg, Kosten zu sparen, ohne eingestehen zu müssen, gescheitert zu sein.

    L.

  5. Re: Selective Availability wurde vor Jahren abgeschaltet

    Autor: Terz 17.07.07 - 15:22

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Homer_J schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...Denn GPS könnte für den
    > Privatnutzer
    > schon heute viel genauer sei, wird
    > aber
    > absichtlich verschlechtert um einen Vorteil
    >
    > für das US Militär zu verschaffen.
    >
    > Selective Availability wurde im Jahr 2000
    > abgestellt, die absichtliche Verschlechterung gibt
    > es so nicht mehr.

    Sorry, aber Selective Availability ist nicht die Unschärfe, sondern die regionale Verfügbarkeit/Abschaltung des Systems.

  6. Re: Selective Availability wurde vor Jahren abgeschaltet

    Autor: ö 17.07.07 - 15:50

    Terz schrieb:
    > Sorry, aber Selective Availability ist nicht die
    > Unschärfe, sondern die regionale
    > Verfügbarkeit/Abschaltung des Systems.

    Na, schön, dass Du Dich für Deine Falschaussage schon im Voraus entschuldigt hast ... ;)


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Hays AG, Frankfurt am Main
  3. über experteer GmbH, Stuttgart
  4. Universität Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intellimouse Classic im Test: Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
Intellimouse Classic im Test
Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Valve Switch-Pro-Gamepad läuft über Steam mit PC-Spielen
  3. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger

Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL
Linux
Mit Ignoranz gegen die GPL
  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github

Elektromobilität: Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
Elektromobilität
Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
  1. Sattelschlepper US-Hersteller Peterbilt will ebenfalls Elektro-Lkw bauen
  2. Ujet Faltbare Elektroroller sollen die Stadt platzsparend erobern
  3. Byton Maos Staatslimousine soll zum Elektroauto werden

  1. Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich
    Vorläufiger Bericht
    Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Eine Verkettung von Softwarefehlern und falschen Sicherheitseinstellungen hat offenbar zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Auto geführt. Die Sensoren hatten die getötete Frau schon sehr früh wahrgenommen.

  2. Scuf Vantage: Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt
    Scuf Vantage
    Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt

    Die Technik kommt laut Hersteller schon im sehr guten Elite Controller für die Xbox One zum Einsatz, nun stellt Scuf ein offiziell bei Sony lizenziertes Highend-Gamepad namens Vantage für die Playstation 4 vor.

  3. Mehlow-Plattform: Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell
    Mehlow-Plattform
    Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell

    Nachdem der Coffee Lake mit acht Kernen für den Sockel 1151 v2 schon in Benchmark-Datenbanken auftauchte, listet Intel den Chip nun selbst in seinen technischen Dokumenten - öffentlich zugänglich.


  1. 21:45

  2. 17:18

  3. 16:32

  4. 16:27

  5. 16:06

  6. 15:03

  7. 14:39

  8. 14:24