Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Genauere Navigation: GPS und…

Genauigkeit erhöhen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genauigkeit erhöhen?

    Autor: Homer_J 17.07.07 - 13:56

    Wenn den USA etwas an der Genauigkeit liegt, so ist sicher nicht das GPS/Galileo für den Privatnutzer gemeint. Denn GPS könnte für den Privatnutzer schon heute viel genauer sei, wird aber absichtlich verschlechtert um einen Vorteil für das US Militär zu verschaffen.
    Der freie Galileo-Dienst wird onehin genauer sein als das offene GPS, deshalb verstehe ich die Zusammenarbeit nicht ganz.

  2. Re: Genauigkeit erhöhen?

    Autor: da8ter 17.07.07 - 14:04

    das hat Clinton aber schon vor langer Zeit abgeschaltet.


    Homer_J schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn den USA etwas an der Genauigkeit liegt, so
    > ist sicher nicht das GPS/Galileo für den
    > Privatnutzer gemeint. Denn GPS könnte für den
    > Privatnutzer schon heute viel genauer sei, wird
    > aber absichtlich verschlechtert um einen Vorteil
    > für das US Militär zu verschaffen.
    > Der freie Galileo-Dienst wird onehin genauer sein
    > als das offene GPS, deshalb verstehe ich die
    > Zusammenarbeit nicht ganz.


  3. Re: Genauigkeit erhöhen?

    Autor: Homer_J 17.07.07 - 14:10

    Stimmt. So machts Sinn...

    da8ter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das hat Clinton aber schon vor langer Zeit
    > abgeschaltet.
    >
    > Homer_J schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn den USA etwas an der Genauigkeit liegt,
    > so
    > ist sicher nicht das GPS/Galileo für
    > den
    > Privatnutzer gemeint. Denn GPS könnte für
    > den
    > Privatnutzer schon heute viel genauer
    > sei, wird
    > aber absichtlich verschlechtert um
    > einen Vorteil
    > für das US Militär zu
    > verschaffen.
    > Der freie Galileo-Dienst wird
    > onehin genauer sein
    > als das offene GPS,
    > deshalb verstehe ich die
    > Zusammenarbeit nicht
    > ganz.
    >
    >


  4. Selective Availability wurde vor Jahren abgeschaltet

    Autor: lulula 17.07.07 - 14:13

    Homer_J schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...Denn GPS könnte für den
    > Privatnutzer schon heute viel genauer sei, wird
    > aber absichtlich verschlechtert um einen Vorteil
    > für das US Militär zu verschaffen.

    Selective Availability wurde im Jahr 2000 abgestellt, die absichtliche Verschlechterung gibt es so nicht mehr.

    Der militärisch genutzte P/Y Code ist in erster Linie störsicherer als der zivil genutzte C/A Code. Er erlaubt zwar auch eine _etwas_ genauere Positionsbestimmung, der Genauigkeitszuwachs ist aber marginal.

    > Der freie Galileo-Dienst wird onehin genauer sein
    > als das offene GPS, deshalb verstehe ich die
    > Zusammenarbeit nicht ganz.

    So kann sich das Galileo-Projekt offen halten, nach 15 Sateliten zu sagen: die anderen Sateliten sparen wir uns, wir haben ja noch die GPS-Sateliten.

    Das ist ein eleganter Weg, Kosten zu sparen, ohne eingestehen zu müssen, gescheitert zu sein.

    L.

  5. Re: Selective Availability wurde vor Jahren abgeschaltet

    Autor: Terz 17.07.07 - 15:22

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Homer_J schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...Denn GPS könnte für den
    > Privatnutzer
    > schon heute viel genauer sei, wird
    > aber
    > absichtlich verschlechtert um einen Vorteil
    >
    > für das US Militär zu verschaffen.
    >
    > Selective Availability wurde im Jahr 2000
    > abgestellt, die absichtliche Verschlechterung gibt
    > es so nicht mehr.

    Sorry, aber Selective Availability ist nicht die Unschärfe, sondern die regionale Verfügbarkeit/Abschaltung des Systems.

  6. Re: Selective Availability wurde vor Jahren abgeschaltet

    Autor: ö 17.07.07 - 15:50

    Terz schrieb:
    > Sorry, aber Selective Availability ist nicht die
    > Unschärfe, sondern die regionale
    > Verfügbarkeit/Abschaltung des Systems.

    Na, schön, dass Du Dich für Deine Falschaussage schon im Voraus entschuldigt hast ... ;)


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

  1. US-Kampagne: Huawei-Chef warnt vor Entlassungen
    US-Kampagne
    Huawei-Chef warnt vor Entlassungen

    Der Gründer von Huawei sieht die Zukunft des Ausrüsters nicht mehr so positiv wie bisher und spricht über Stellenabbau. Doch im Unternehmen sieht man seine Worte mehr als Warnung vor einem Worst-Case-Szenario zu 5G.

  2. Berthold Sichert: 5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse
    Berthold Sichert
    5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse

    Die Telekom könnte ihre Vectoring-Multifunktionsgehäuse am Straßenrand auch für 5G-Kleinzellen nutzen. Die Gehäuse mit 5G-Antennen gehen in Serienproduktion und können die vielen neuen Antennen deckeln.

  3. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
    Resident Evil 2 Remake im Test
    Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

    So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.


  1. 20:18

  2. 19:04

  3. 17:00

  4. 16:19

  5. 16:03

  6. 16:00

  7. 15:52

  8. 15:26