Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Suchmaschinen…

Google startet SMS-Abfrage seiner Suchangebote

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google startet SMS-Abfrage seiner Suchangebote

    Autor: Golem.de 08.10.04 - 10:46

    Google bietet ab sofort die Möglichkeit, Anfragen an verschiedene Google-Dienste zu stellen und Antworten per SMS zu erhalten. Darüber lässt sich der Google-Dienst über jedes SMS-fähige Handy nutzen. Der neue Service Google SMS befindet sich derzeit im Beta-Test und wird vorerst kostenlos angeboten.

    https://www.golem.de/0410/34052.html

  2. Für Eur nicht kostenlos

    Autor: Degreco 08.10.04 - 11:34

    Schade, leider nur für Amis kostenlos.
    Sobald ne Vorwahl dranhängt, zahlt man die SMS ins Ausland (oder irre ich mich etwa?)

  3. Re: Für Eur nicht kostenlos

    Autor: Chester 08.10.04 - 11:39

    Da die Funktionen grösstenteils Standortbezogen sind, wird man in Eur auch nicht viel damit anfangen können... Oder irre ich mich da?

    Grüße,
    Chester

  4. Re: Für Eur nicht kostenlos

    Autor: Degreco 08.10.04 - 11:45

    Wenn du eine Strasse oder ein Restaurant suchst, dann ja.

    Dictionary-Einträge, Produkt-Preise etc. Selbst wenn z.B. Preise in $ sind, kann ich immer im Laden kurz gucken, wie teuer ein Artikel in den Staaten ist und dann entscheiden, ob ich es kaufe oder nicht (oder zum Feilschen dem Verkäufer unter die Nase halte :))

    Die Möglichkeiten wären vielfältig, auch für De, find ich. Da Google laut Entwickleraussage eh vor hat, das ganze für andere Länder zu portieren, ist es eh nur eine Frage der Zeit.

  5. Re: Für Eur nicht kostenlos

    Autor: mkn 08.10.04 - 13:02

    Aber hier ist so ein Service bei weitem nicht so attraktiv, wie in USA, wegen der doch im Vergleich recht teuen SMS Preise hier in Deutschland.

  6. Re: Für Eur nicht kostenlos

    Autor: G. 12.10.04 - 11:12

    ja stimmt daher werden in deutschland auch kaum sms versandt - richtig
    lol

  7. Re: Für Eur nicht kostenlos

    Autor: Jetlag 06.11.04 - 12:45

    jedenfalls eine gute idee, obwohl hier mal wieder alle im forum skeptisch sind-wohl eine typisch deutsche einstellung- was heisst "teure sms in deutschland"?-- man will ja wohl keine massenabfrage machen,19c. kann sich ja wohl noch evtl. leisten =)
    .

  8. Sowas gibts schon

    Autor: Herz 07.11.04 - 14:45

    Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es so eine Preisabfrage per SMS schon, und zwar bei guenstiger.de Ich weiß jetzt allerdings nicht, wie da die Preise sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. GK Software SE, Schöneck
  3. diconium digital solutions GmbH, Berlin
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 199€ + Versand
  3. für 229,99€ vorbestellbar
  4. 99,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  2. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  3. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.


  1. 18:16

  2. 16:52

  3. 16:15

  4. 15:58

  5. 15:44

  6. 15:34

  7. 15:25

  8. 15:00