1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Suchmaschinen…
  5. Thema

Google, kein Vorsprung durch Technik?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie viele Suchmaschinen braucht due Welt?

    Autor: Nifty 18.11.04 - 13:18

    so viele wie möglich, damit sich keiner erlauben kann die suchergebnisse zu manipulieren.

  2. Re: Google, kein Vorsprung durch Technik?

    Autor: robert 18.11.04 - 13:28

    censorshit schrieb:
    > > beta.search.msn.com
    >
    > Such dort mal nach:
    > Staatsexamen
    >
    > ;)

    Hmm, geht doch.
    Man sollte es auf DE begrenzen....

    Staatsexamen loc:DE

  3. Re: Nützlich wäre ...

    Autor: Joachim 18.11.04 - 13:28

    Tipp: Neben dem Suchfeld findest du den Link Einstellungen. Hier kannst du einstellen, daß immer 100 Ergebnisse in einem Fenster darstellt werden. So mußt du nur noch einmal weiterblättern.
    Webmaster von rw-kupplungen.de

  4. Re: Wie viele Suchmaschinen braucht due Welt?

    Autor: krille 18.11.04 - 13:48

    Mindestens 2
    .. damit der Konkurrenzdruck nicht nachlässt ...

  5. Re: search.msn.(de|com) ins Betriebssystem integrieren und schon kann Google einpacken. Siehe IE, OE

    Autor: Ich 18.11.04 - 14:00

    du kennst dich ja auch aus...

  6. Re: Wie viele Suchmaschinen braucht due Welt?

    Autor: Darth 18.11.04 - 14:00

    also ich finde das spezialisierte suchen im kommen sind und am ende das rennen machen werden, oder eben eine suchmaschine als anlaufort, von der aus man dann in die speziellen bereich einsteigen kann...

    siehe z.b. wazap.de als gamingsuchmaschine - auch gerade gestartet - viele fragen sich, braucht man das? wenn man die suche testet, wird man dann aber feststellen das kein spam in den suchergebnissen vorkommt und tatsächlich nur auf gaming seiten verlinkt wird...

    und sowas dann halt für alle bereiche!

  7. Re: search.msn.(de|com) ins Betriebssystem integrieren und schon kann Google einpacken. Siehe IE, OE

    Autor: Hallo 18.11.04 - 14:05

    sorry,

    aber ich gehe stark davon aus, dass Longhorn nicht so erfolgreich sein wird. Zumindest wird der Umstieg sehr sehr lange dauern, und wenn MS da die User bzw. die Firmen drängen will, dann wird Linux sicherlich einige Prozentpunkte dazugewinnen.

    Denn keiner, ob User oder Firmen sind scharf drauf.

    Wird nicht sicherer sein, aber enorme Hardwarevorausetzungen haben...

    und, wenn man schon umsteigen muss, dann kann man auch gleich auf Linux wechseln.

    Wird bei mir zumindest so sein, und bei Freunden, Bekannten und auch einigen Firmen, die ich kenne.

  8. Re: Nützlich wäre ...

    Autor: Karl Stuelpner 18.11.04 - 14:16

    > Eben nicht. Dann muß ich noch "-Auktionslisten,
    > -Auktionsliste, -eBayabgebote, -ebay-angebote,
    > -ebayauktion, -ebayauktionen,
    > -ebayauktionslisten, -xyz" eingeben. Ein
    > Ewigkeitswerk.

    Warum so kompliziert?

    Je nach Suchbegriff und Trefferqoute (und individueller Einstellungen) gehe ich zumeist gleich auf Seite 20. Da bleiben die ganzen angesprochenen Problem aussen vor...

    Ansonsten stimmen (leider) die gemachten Feststellungen: Gebe ich "Helmut Kohl" als Suchbegriff ein, werde ich garantiert unter den ersten fünf Suchergebnissen gefragt, ob ich ihn bei eBay ersteigern will.

    Nein - ich will keinen Helmut Kohl beköstigen!

    Hier könnte Google noch etwas nachbessern - zumal der Wettbewerb nicht schläft. Da helfen auch all die neuen Funktionen (günstigste Call by Call Nummer, Bahnverbindungen, Stadtplan, Übersetzungstool, Taschenrechnerfunktion etc.) nichts...

    Viele Grüße,
    Karl

  9. Re: search.msn.(de|com) ins Betriebssystem integrieren und schon kann Google einpacken. Siehe IE, OE

    Autor: moron 18.11.04 - 14:19

    Bis dahin wird Linux durch den Einsatz von Software Patenten verboten oder soweit unbrauchbar sein, dass alle sich freuen auf Longhorn umzusteigen.

    Aber das wird den meisten ITlern hier egal sein, weil sie dann eh keinen Job mehr haben, weil Software Entwicklung dann nur noch von einigen Grosskonzernen mit vielen Anwaelten und Patenten gemacht wird und zwar in China und Indien.

    BTW: Deutschland zahlt immer noch Entwicklungshilfegelder nach Indien und importiert Greencardler von dort, naja deutsche ITler sind eben zu bloed Windows richtig zu bedienen, da braucht es schon Hilfe aus Entwicklungslaendern. ;)

  10. Re: Wie viele Suchmaschinen braucht due Welt?

    Autor: moron 18.11.04 - 14:23

    Genau, denn wer mit seiner Webseite auf der Blacklist einer Suchmaschine landet, egal ob er dafuer was kann oder nicht, ist in der Internetwelt tot, weil die Seite nicht gefunden wird, diese Macht ist in den Haenden der Suchmaschinen.

  11. @Golem

    Autor: haschman 18.11.04 - 14:33

    Will ja nich nerven, aber :

    Rechtschreibfehler
    > das ist zumindest der Tenor einer Artikels, ...
    -> eines Artikels

  12. Dummbatz!

    Autor: Der mit ich tanzt 18.11.04 - 14:42

    Ich schrieb:
    >
    > du kennst dich ja auch aus...

    Du offensichtlich nicht.

  13. Re: @Golem

    Autor: anonymer isotoniker 18.11.04 - 14:49

    Wohl eher ein Gramatik Fehler. :)

  14. Re: search.msn.(de|com) ins Betriebssystem integrieren und schon kann Google einpacken. Siehe IE, OE

    Autor: Der mit Hallo tanzt 18.11.04 - 14:49

    Hallo schrieb:
    >
    > sorry,
    >
    > aber ich gehe stark davon aus, dass Longhorn
    > nicht so erfolgreich sein wird. Zumindest wird
    > der Umstieg sehr sehr lange dauern, und wenn MS
    > da die User bzw. die Firmen drängen will, dann
    > wird Linux sicherlich einige Prozentpunkte
    > dazugewinnen.

    Muaah!
    Aufm Server wird Linux weiterhin dazu gewinnen aber aufm Desktop sieht es dunkel aus.
    Jeder Hans und Franz ist hinter XP hinterher gelaufen und so wird es auch bei Longhorn sein.

    >
    > Denn keiner, ob User oder Firmen sind scharf
    > drauf.

    Nein? Müssen Sie auch nicht. Denn wenn der Support für Windows 2000 und Windows XP ausgelaufen ist, dann kommen die User und Firmen automatisch. Wie die letzten Firmen die jetzt von NT4 auf XP umsteigen.

    >
    > Wird nicht sicherer sein, aber enorme
    > Hardwarevorausetzungen haben...

    Microsoft wird wie in allen anderen Windows Versionen auf die Abwärtskompatiblität achten. Und schon kannst Du locker mit heutigen System Longhorn fahren. Nexus ist optional.

    >
    > und, wenn man schon umsteigen muss, dann kann
    > man auch gleich auf Linux wechseln.
    >
    > Wird bei mir zumindest so sein, und bei
    > Freunden, Bekannten und auch einigen Firmen, die
    > ich kenne.

    L0L

  15. Re: @Golem

    Autor: anonymer isotoniker 18.11.04 - 14:49

    Syntax ist ok, Semantik ist falsch. ;)

  16. Re: search.msn.(de|com) ins Betriebssystem integrieren und schon kann Google einpacken. Siehe IE, OE

    Autor: Joe 18.11.04 - 15:05

    Du glaubst noch an das Gute in der Welt, oder :).

    Menschen gehen den Weg der Bequemlichkeit über alles!

  17. Re: search.msn.(de|com) ins Betriebssystem integrieren und schon kann Google einpacken. Siehe IE, OE

    Autor: Dampfnudel 18.11.04 - 15:48

    Hallo schrieb:
    >
    > sorry,
    >
    > aber ich gehe stark davon aus, dass Longhorn
    > nicht so erfolgreich sein wird. Zumindest wird
    > der Umstieg sehr sehr lange dauern, und wenn MS
    > da die User bzw. die Firmen drängen will, dann
    > wird Linux sicherlich einige Prozentpunkte
    > dazugewinnen.


    Das glaube ich (leider) nicht. Ich kann mich noch gut an eine Schlagzeile zur Einführung von Windows 95 erinnern. Da stand in großen Lettern: "Windows 95 - kurz vor der Totalverweigerung"

    Und? Nichts hat sich geändert. Die meisten Leute rennen M$ wie die Lemminge hinterher. Beispiel PDA: genau der gleiche Fehler wird wieder begangen und PoPCs statt Palms oder Zaurus werden angeschafft.

    Und wenn jemand kein Win mag, ist er oft gezwungen, es zu verwenden, weil diverse Softwarehäuser ihre Software nur auf Win anbieten. Alternetive Software gibt es auf anderen Systemen nicht. Oh, habe ich da von mir geschrieben? :-) Privat setze ich aber RISC OS ein.

  18. Metasuchmaschinen

    Autor: Kramer 18.11.04 - 16:02

    Tja,irgendwie verstehe ich den Aufruhr nicht so ganz.Ich benutzte Metasuchmaschinen und somit Google, Yahoo, MSN und noch mehr Suchmaschinen ,gleichzeitig. *g* Sollte ich nicht sofort fündig werden,halte ich es wie mein Vorredner und nutzte Spezialsuchmaschinen.
    Gruss
    Kramer

  19. Gibt es eigentlich ein AddOn...

    Autor: Integrator 18.11.04 - 20:14

    ...das meine Google Suche umformatiert?
    also aus "Serverschränke" automatisch "Serverschränke -ebay -auktion -klingeltöne -warez -porn -xxx -appz -cracks -dialer" macht? Würde jede Menge Tipparbeit sparen ;-)

  20. Re: Gibt es eigentlich ein AddOn...

    Autor: ralf diettmann 18.11.04 - 23:11

    Ja: www.filtertechnics.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Bremen, Freiburg
  2. freiheit.com technologies, Hamburg
  3. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme