Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Suchmaschinen…

Dezentrale Suchmaschinen-Struktur als Alternative zu Google

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dezentrale Suchmaschinen-Struktur als Alternative zu Google

    Autor: Golem.de 25.11.04 - 10:51

    Der gemeinnützige "Verein zur Förderung der Suchmaschinen-Technologie und des freien Wissenszugangs" (SuMa-eV) hat sich Anfang der Woche mit einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung öffentlich vorgestellt. Der Verein sieht in der derzeitigen Monopolisierung des Suchmaschinenmarktes den freien Zugang zum digitalen Weltwissen gefährdet und will eine dezentrale und kooperative Suchmaschinen-Struktur in Deutschland aufbauen.

    https://www.golem.de/0411/34880.html

  2. Alternativen?

    Autor: bhe 25.11.04 - 11:03


    Ich benutze seit einiger Zeit die Yahoo-Suche (nicht das Yahoo-Verzeichnis), da Googles Ergebnisse ja immer unbrauchbarer wurden:

    http://de.search.yahoo.com/

    Das ist außerdem die einzige Suchmaschine, die immer sofort geladen werden kann. Bei Vivisimo, Teoma und sogar Altavista kommt man desöfteren nicht rein.

    Das im Text erwähnte Nutch hört sich gut an - ab wann ist das denn nutzbar?

  3. Re: Alternativen?

    Autor: :-) 25.11.04 - 11:54

    Ich könnte es mir als hilfreich vorstellen, wenn es eine Suchmachine gäbe, die im ersten Schritt nach einem von mir vorgegebenen "Oberbegriff" Links zusammenstellt. In einem 2. Fenster kann ich dann durch einen Unterbegriff aus dem ersten Suchergebnis Links auflisten lassen. Und das alles ohne Ranking, denn genau das möchte ich in manchen Fällen selber festlegen.

    Suchergebnisse sehen nunmal je nach Verknüpfung völlig anders:

    "Haus und Garten"
    (es werden Seiten gesucht in denen der Satz "Haus und Garten" steht)

    Haus AND Garten
    (es werden Seiten gesucht auf denen immer beides gleichzeitig vorkommt "Haus" + "Garten")

    Haus OR Garten
    (Es werden Seiten gelistet, die sowohl nur "Haus" nur "Garten" als auch beides zusammen "Haus, Garten" beinhalten)

    Was bekomme ich denn zur Zeit, wenn ich nach "physikalischen Verfahren bei der Herstellung moderner Transitoren" nachfrage??? :-)

  4. Na wenn ich schon GEZ für's Internet zahlen muß...

    Autor: Robinius 25.11.04 - 12:00

    ...dann wenigstens für eine unmanipulierte Suchmaschine.

    Grüße,
    Robinius

  5. Re: Alternativen?

    Autor: Alexander Rabenstein 25.11.04 - 13:48

    bei google werden füllwörter wie und, oder, ist usw. garnicht in die suchanfrage miteinbezogen zeigt sie dir oben auch an welche wörter nicht miteinbezogen wurden

  6. Re: Alternativen?

    Autor: dulux 25.11.04 - 14:06

    Ich benutze öfters "dogpile" (http://www.dogpile.com). Es ist ein Metasucher, aber sehr schnell und ohne diese bezahlten "Fundstellen".

    Gruß
    Dulux

  7. Re: Alternativen?

    Autor: tröte 25.11.04 - 14:40

    www.metacrawler.de
    www.fireball.de
    www.seekport.de

    Wer braucht schon google? ;)

  8. Re: Alternativen?

    Autor: :-) 25.11.04 - 15:31

    Alexander Rabenstein schrieb:
    >
    > bei google werden füllwörter wie und, oder, ist
    > usw. garnicht in die suchanfrage miteinbezogen
    > zeigt sie dir oben auch an welche wörter nicht
    > miteinbezogen wurden


    Das ist auch gut so, sonst bekäme ich ja alle Seiten, in denen ein "und" stünde :-)

    Worte wie "AND" "OR" waren auch nicht als Füllwörter gedacht, sondern als logische Verknüpfungen.

  9. Re: Alternativen?

    Autor: /dev/null 25.11.04 - 17:13

    :-) schrieb:
    >
    > Ich könnte es mir als hilfreich vorstellen, wenn
    > es eine Suchmachine gäbe, die im ersten Schritt
    > nach einem von mir vorgegebenen "Oberbegriff"
    > Links zusammenstellt. In einem 2. Fenster kann
    > ich dann durch einen Unterbegriff aus dem ersten
    > Suchergebnis Links auflisten lassen.

    So wie bei http://de.vivisimo.com?

  10. Re: Alternativen?

    Autor: Sebastian Wolf 25.11.04 - 17:43

    > Das im Text erwähnte Nutch hört sich gut an - ab
    > wann ist das denn nutzbar?

    Nutch ist keine Suchmaschine sondern liefert die Suchmaschinentechnologie auf Open-Source-Basis. Mit der Nutch-Technologie kann man dann seine eigene Suchmaschine bauen. Mehr Infos: http://www.nutch.org/docs/de/about.htmlbhe schrieb:

  11. Re: Alternativen?

    Autor: Jens 25.11.04 - 18:28

    > "Haus und Garten"
    > (es werden Seiten gesucht in denen der Satz
    > "Haus und Garten" steht)

    Du kannst genau nach dieser Phrase suchen lassen
    "Haus und Garten" und zwar inkl der "
    Dann bekommst Du eben auch nur die Webseiten in denen "Haus und Garten" als Satz vorkommt

    > Haus AND Garten
    > (es werden Seiten gesucht auf denen immer beides
    > gleichzeitig vorkommt "Haus" + "Garten")

    das AND weglassen und du hast die und-Suche bei google

    > Haus OR Garten
    > (Es werden Seiten gelistet, die sowohl nur
    > "Haus" nur "Garten" als auch beides zusammen
    > "Haus, Garten" beinhalten)

    ein OR gibts sicher auch, hab ich aber noch nicht gebraucht, wenn ich unerwünschte websites habe, zB die nervigen ciao oder amazon Seiten gebe ich hinter meinen Suchbegriffen einfach -amazon und -ciao ein und bin alle ciao und amazon seiten los

    Weitere Infos bekommst Du wahrscheinlich in der Google Hilfe.

    > Was bekomme ich denn zur Zeit, wenn ich nach
    > "physikalischen Verfahren bei der Herstellung
    > moderner Transitoren" nachfrage??? :-)

    probiers aus ;)

    allerdings ist der Satz schon sehr spezifisch, probiers mal mit
    "physikalischen Verfahren" Transistoren
    damit hab ich 19 Ergebniss bekommen. Man muss auch immer ein wenig selber mitdenken, was kann ich gebrauchen und was nicht, welches Suchwort könnte ich stattdessen benutzen und Hinweise welche eventuell sinnvoll sind, gibts auf den Seiten die schon ein wenig sinnvoll sind, man muss nur die Augen offenhalten.

    Bin mir nicht sicher ob andere Suchmaschinen vom "SPAM" befreit wären, ich denke eher nicht, wenn überhaupt dann muss das ein Verzeichnis wie bei Yahoo oder DMOZ sein, die redaktionell gecheckt werden - hehe kann man gleich in Arbeitsplätz investieren mit den GEZ Gebühren und eine Homepage testen kann selbst der noch so kranke Mensch der behauptet nicht arbeiten gehen zu können/wollen. ;))

  12. Re: Alternativen?

    Autor: :-) 25.11.04 - 21:40

    Bei der googlesuche werden die einzelnen Wörter durch ein logisches ODER verknüpft.

    Probiers aus, gibt Haus Garten ein und du bekommst alle Seiten in denen Haus vorkommt, alle Seiten mit Garten und alle Seiten mit Haus + Garten. Das ist kein logisches UND

  13. Re: Alternativen?

    Autor: linse 26.11.04 - 09:08

    Oder auch bei http://clusty.com (derzeit noch in einer "Beta-Version")

  14. Re: Alternativen?

    Autor: irgendwer 26.11.04 - 11:11

    die yahoo suche macht auch einen sehr guten eindruck.

    zum testen gebe ich immer meinen kompletten namen ein.
    bei den meisten suchmaschinen kommt dann meine homepage, meist sogar auf platz 1.

    google findet sie wenn überhaupt irgendwo ganz hinten und wenn ich bei google nach "mit der genauen Wortgruppe" suche findet sie garnichts.

  15. Re: Alternativen?

    Autor: Kai 26.11.04 - 16:07

    Ich habe auch gerade mal Yahoo! getestet und ich sollte es in Zukunft immer nehmen!

    Mein Kritikpunkt gegenüber Google: Keiner klickt durch mehr als 10 Seiten, da er seine Suchwörter meist ganz anders festgelegt hätte, wenn er Einträge so weit hinten gesucht hätte.

    Wenn ich einen seltenen Ortsnamen eingebe, kann es nicht sei, daß ich mich erst durch DSL- und Immobilien-Werbung klicken muß, die noch nicht mal annähernd etwas mit dem Ort zutun hat, den ich suche.

  16. Re: Alternativen? / Haus & Gärten

    Autor: Manfred Hauer 28.11.04 - 11:32

    Probierens Sie es doch mal mit einer Wortvariante von Haus und Garten in http://www.dandelon.com - z.B. mit "Häusern Gärten". Da diese Phrase dort nicht vorkommt wird automatisch die Grundform der beiden Wörter morphologisch ermittelt, in den derzeit 415.000 Fachbegriffen das assoziative Umfeld ermittelt - dort stehen auch Übersetzungen - und dann wird die Query solange ausgeführt und automatisch optimiert, bis ein brauchbares Ergebnis kommt.
    Also bei "Häusern Gärten" wird in der Query (Default):
    (( ("häusern") Or ("haus" OR "Houses" OR "House" OR "Building") ) And ( ("gärten" OR "Gartenanlage" OR "Park" OR "Parkanlage" OR "Öffentliche Parkanlage" OR "Giardino" OR "Jardin") Or ("gären") Or "Garten Botanisch" ))
    Suchergebnisse werden nach Ranking, Autor oder Jahr sortiert.

    MFG
    Manfred Hauer
    www.agi-imc.de

  17. Re: Alternativen? / Haus & Gärten

    Autor: :-) 28.11.04 - 14:49

    Danke für den Hinweis, aber als Normalsterblicher weiß man sowas nicht. Wenn ich in meiner FileMaker Datei etwas bestimmtes suche, dann kann ich dort sehr gezielt die Begriffe definieren und auch ihre Verknüpfungen. Meist gelingt es mir sogar unter den tausenden von Einträgen sogar den einen einzigen auf Anhieb zu finden.

    Bei Milliarden von Seiten mit je tausenden von Worten ist es halt nicht so einfach wie in der Werbund, wo man einfach den Hund losschickt "such such" und schon kommt er mit dem richtigen Stöckchen im Maul zurück. :-)

  18. Re: Alternativen?

    Autor: MarcoR1 09.12.04 - 16:31

    Ich versteh sowieso nicht, warum Google nicht endlich mal seinen Index aufräumt, jetzt, wo sie sogar eine eigene Suchseite für Shops haben. Da wäre es doch wirklich mal angebracht, endlich Ordnung zu machen, aber nein: Google ist nach wie vor total zugemüllt. Das mit Yahoo klingt ganz gut, aber ich bin in der Regel dann doch lieber bei Abacho.de Mir gefällt die Seite gut, und die Suchmaschine dort ist eigentlich super. Daß Abacho mal unerreichbar ist hab ich noch nie erlebt, und der Index dort ist prima organisiert. Von wegen lauter Shops und so weiter, geschweige denn ständig Ebay oder Amazon, da gibts kaum was bei Abacho, und die Suchergebnisse werden dort auch bei Klick auf Verwandte Themen nach Oberbegriffen sortiert.

  19. Re: Na wenn ich schon GEZ für's Internet zahlen muß...

    Autor: SALID 13.08.05 - 09:21

    Robinius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...dann wenigstens für eine unmanipulierte
    > Suchmaschine.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    dan sind aber alle erreichberen dateien im netz ohne strafe und handschellen nutzbar und somit legal!?
    sollte man da nicht lieber eine pauschale einrichten?

    (patente auf gesprochene wörter wären auch nicht weit entfernt..
    somit würde der jenige der sich beispielsweise HALLO patentieren lässt ein besserverdienender...)


  20. Re: Alternativen?

    Autor: Taifun 19.01.09 - 09:01

    Selbst live.de ist mir lieber als Google. Mit Yahoo kam ich eigentlich noch nie wirklich klar, ist wohl eine unerklärbare Abneigung....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. intan media-service GmbH, Osnabrück
  2. INTERBODEN Innovative Lebenswelten® GmbH & Co KG, Ratingen
  3. via Nash Direct GmbH, Frankfurt
  4. Daimler AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Q6: LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro
    Q6
    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

    Ab dem 21. August 2017 bringt LG die abgespeckte Variante seines aktuellen Top-Smartphones in Deutschland in den Handel: Das Q6 kommt mit einem Snapdragon 435, einer 13-Megapixel-Kamera und einem Bildschirm im 18:9-Format. Kosten soll das Smartphone 350 Euro.

  2. Google: Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst
    Google
    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

    Werbefrei Musik hören: Google Play Music und Youtube Red sollen als neuer Dienst zusammengeführt werden. Momentan ist Googles Musikangebot unübersichtlich aufgeteilt. Das soll sich damit erübrigt haben.

  3. Facebook Marketplace: Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland
    Facebook Marketplace
    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

    Auf dem Facebook Marketplace können Nutzer Gegenstände mit ihren Facebook-Profilen anbieten oder kaufen. In den USA erfreut er sich bereits großer Beliebtheit und soll nun auch nach Deutschland kommen - in Konkurrenz zu Größen wie Ebay.


  1. 16:44

  2. 16:27

  3. 15:00

  4. 15:00

  5. 14:45

  6. 14:31

  7. 14:10

  8. 13:36