1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts Schutz vor Patentklagen…

GPL Software verstößt gegen Patente

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GPL Software verstößt gegen Patente

    Autor: Urheberrechts Professor 18.07.07 - 17:56

    Da viele GPL3 Software offensichtlich gegen Patente anderer Firmen verstößt müssen GPL3 Nutzer nun damit rechnen verklagt zu werden.

    Da ein Patentabkommen und die Zahlung von Lizenzgebühren für Patente nun für GPL3 Nutzer nicht mehr möglich ist bleibt den Patentinhabern nicht viel übrig als Open-Source benutzer zu verklagen.
    Schließlich ist es ja jeetzt mit der GPL3 nicht mehr anders möglich finanziell entschädigt zu werden.

    Da sind Lizenzahlungen wie sie von Novell an Microsoft entrichtet werden wesentlich sinvoller um die Sicherheit der Nutzer zu gewährleisten und den Patenturheber für seine Inovationen zu entschädigen.

    Die GNU GPL Taliban werden schon sehehn was sei davon haben wenn sie in Grund und Boden verklagt werden.

  2. Re: GPL Software verstößt gegen Patente

    Autor: Feising 19.07.07 - 00:54

    Urheberrechts Professor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da viele GPL3 Software offensichtlich gegen
    > Patente anderer Firmen verstößt müssen GPL3 Nutzer
    > nun damit rechnen verklagt zu werden.
    >
    > Da ein Patentabkommen und die Zahlung von
    > Lizenzgebühren für Patente nun für GPL3 Nutzer
    > nicht mehr möglich ist bleibt den Patentinhabern
    > nicht viel übrig als Open-Source benutzer zu
    > verklagen.
    > Schließlich ist es ja jeetzt mit der GPL3 nicht
    > mehr anders möglich finanziell entschädigt zu
    > werden.
    >
    > Da sind Lizenzahlungen wie sie von Novell an
    > Microsoft entrichtet werden wesentlich sinvoller
    > um die Sicherheit der Nutzer zu gewährleisten und
    > den Patenturheber für seine Inovationen zu
    > entschädigen.
    >
    > Die GNU GPL Taliban werden schon sehehn was sei
    > davon haben wenn sie in Grund und Boden verklagt
    > werden.
    >
    >

    Intern wird in den großen Softwarehäusern bereits an Prämiensystemen für das Melden von Patenverletzungen gearbeitet. Diese Prämien werden sich im 5- bis 6-stelligem Bereich bewegen, und eine Selbstkontrolle bei OpenSource-Projekten herbeiführen. Eigentum muss geschützt werden!

  3. ach wie süß...

    Autor: Ihr Name 19.07.07 - 01:06

    Bist aber ein besonders Putziger...

    Dann gib doch einfach mal ein Beispiel welches Programm in welchen Codezeilen welches Patent verletzt.

    Ansonsten kannste wieder spielen gehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ECR Services GmbH, München
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Berlin
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de