1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP gewinnt Tintenpatronen-Rechtsstreit

Niederlage für die Konsumenten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Niederlage für die Konsumenten

    Autor: Der Nordstern 19.07.07 - 15:03

    Nicht dass HP generell sonderlich populär wäre - allein schon wegen der "Hochpreispolitik" bei ihren Tinten.

    Aber es gibt zum Glück ja Alternativen!

    Der Nordstern.

  2. Re: Niederlage für die Konsumenten

    Autor: ixiion 19.07.07 - 15:15

    Der Nordstern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht dass HP generell sonderlich populär wäre -
    > allein schon wegen der "Hochpreispolitik" bei
    > ihren Tinten.
    >
    > Aber es gibt zum Glück ja Alternativen!
    >
    > Der Nordstern.
    >

    die wären ?

  3. Re: Niederlage für die Konsumenten

    Autor: Kassio 19.07.07 - 15:17

    ixiion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Nordstern schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht dass HP generell sonderlich populär
    > wäre -
    > allein schon wegen der
    > "Hochpreispolitik" bei
    > ihren Tinten.
    >
    > Aber es gibt zum Glück ja Alternativen!
    >
    > Der Nordstern.
    >
    > die wären ?
    >

    Pelikan

  4. Re: Niederlage für die Konsumenten

    Autor: cevisu 19.07.07 - 16:22

    >
    > Aber es gibt zum Glück ja Alternativen!
    >
    > Der Nordstern.
    >
    > die wären ?
    >

    Vor allem Canon.
    Habe hier nen PiXMA mit WLAN und hatte noch nie einen Drucker der so problemlos, auch übers LAN funktionert. Ersatzpatronen mit guter Qualität gibt es von Drittanbieter für ca. 0,90Euro/Patrone (braucht 5 Stück). Da macht das Drucken mit viel Tinte (DIN A4 Foto etc.) endlich Spaß :D

  5. Re: Niederlage für die Konsumenten

    Autor: Lulatsch_HH 19.07.07 - 17:10

    Der Nordstern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht dass HP generell sonderlich populär wäre -
    > allein schon wegen der "Hochpreispolitik" bei
    > ihren Tinten.
    >
    > Aber es gibt zum Glück ja Alternativen!
    >
    > Der Nordstern.
    >


    Hi Nordstern,

    Deine Info ist veraltet - mittlerweile bietet Hp auch Patronen für 9,99 EUR an und wenn du guckst, wieviele Seiten du mit Hp Patronen drucken kannst, bist du damit besser bedient als mit Epson und Co., aber auch besser als mit den gebrauchten Patronen von Pelikan und Co.

  6. Re: Niederlage für die Konsumenten

    Autor: Lite 19.07.07 - 17:26

    cevisu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Aber es gibt zum Glück ja
    > Alternativen!
    >
    > Der
    > Nordstern.
    >
    > die wären ?
    >
    > Vor allem Canon.
    > Habe hier nen PiXMA mit WLAN und hatte noch nie
    > einen Drucker der so problemlos, auch übers LAN
    > funktionert. Ersatzpatronen mit guter Qualität
    > gibt es von Drittanbieter für ca. 0,90Euro/Patrone
    > (braucht 5 Stück). Da macht das Drucken mit viel
    > Tinte (DIN A4 Foto etc.) endlich Spaß :D
    >
    >

    Kann ich bestätigen, Patronen für meinen i550 kosten 79 cent bei einem Onlineshop, HP-Patrone (schwarz) kostet dort um die 8 Euro, diese Preise sind echt OK. Lexmark-Patronen hamse da nicht, besser so, sind eh Drecksdrucker.

  7. Re: Niederlage für die Konsumenten

    Autor: Deamon_ 19.07.07 - 19:39

    Ich glaube, du kritisierst Lexmark zu Unrecht.
    Welche Gründe gibt es für diese Behauptung ?
    Gab es da mal irgend einen 9.95€ bei Aldi oder Lidl, der nach 3 Jahren kaputt gegangen ist ?
    Ich arbeite hier vorwiegend mit Lexmark Druckern und mein Eindruck ist ...das es neben Canon und HP, sehr gute Geräte sind.




    Gruß









    Lite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cevisu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    > Aber es gibt zum Glück ja
    >
    > Alternativen!
    >
    > Der
    >
    > Nordstern.
    >
    > die wären ?
    >
    > Vor allem Canon.
    > Habe hier nen PiXMA
    > mit WLAN und hatte noch nie
    > einen Drucker der
    > so problemlos, auch übers LAN
    > funktionert.
    > Ersatzpatronen mit guter Qualität
    > gibt es von
    > Drittanbieter für ca. 0,90Euro/Patrone
    >
    > (braucht 5 Stück). Da macht das Drucken mit
    > viel
    > Tinte (DIN A4 Foto etc.) endlich Spaß
    > :D
    >
    > Kann ich bestätigen, Patronen für meinen i550
    > kosten 79 cent bei einem Onlineshop, HP-Patrone
    > (schwarz) kostet dort um die 8 Euro, diese Preise
    > sind echt OK. Lexmark-Patronen hamse da nicht,
    > besser so, sind eh Drecksdrucker.
    >
    >


  8. Danke für die kostenlose Werbung!

    Autor: Der Nordstern 19.07.07 - 22:01

    Steht so auch auf der HP-Webseite und bei den autorisierten Fachhändlern! ;)

    Der Nordstern.

  9. Re: Niederlage für die Konsumenten

    Autor: Uli 19.07.07 - 22:24

    Ich besitze den Dell All-In-One Printer 962, der Lexmark-Technik (eher weniger Technologie...) unter der Haube hat. Das Druckbild ist eher schlecht, der Tintenverbrauch sehr hoch (obwohl das evtl. auch an der von Dell verbrochenen Software liegt) und was die Geschwindigkeit angeht ist man handschriftlich fast schneller.

    Dagegen habe ich mit Canon immer gute Erfahrungen gemacht - auch mit den "fremd-gelabelten" (frühe Apple-Tintenstrahler).



    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube, du kritisierst Lexmark zu Unrecht.
    > Welche Gründe gibt es für diese Behauptung ?
    > Gab es da mal irgend einen 9.95€ bei Aldi oder
    > Lidl, der nach 3 Jahren kaputt gegangen ist ?
    > Ich arbeite hier vorwiegend mit Lexmark Druckern
    > und mein Eindruck ist ...das es neben Canon und
    > HP, sehr gute Geräte sind.
    >
    > Gruß
    >
    > Lite schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > cevisu schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > >
    > Aber es gibt zum
    > Glück ja
    >
    > Alternativen!
    >
    > Der
    >
    > Nordstern.
    >
    > die wären
    > ?
    >
    > Vor allem Canon.
    > Habe
    > hier nen PiXMA
    > mit WLAN und hatte noch
    > nie
    > einen Drucker der
    > so problemlos,
    > auch übers LAN
    > funktionert.
    >
    > Ersatzpatronen mit guter Qualität
    > gibt es
    > von
    > Drittanbieter für ca.
    > 0,90Euro/Patrone
    >
    > (braucht 5 Stück). Da
    > macht das Drucken mit
    > viel
    > Tinte (DIN A4
    > Foto etc.) endlich Spaß
    > :D
    >
    > Kann ich bestätigen, Patronen für meinen
    > i550
    > kosten 79 cent bei einem Onlineshop,
    > HP-Patrone
    > (schwarz) kostet dort um die 8
    > Euro, diese Preise
    > sind echt OK.
    > Lexmark-Patronen hamse da nicht,
    > besser so,
    > sind eh Drecksdrucker.
    >
    >


  10. NOCH gibt es dafür billigpatronen...

    Autor: AlgorithMan 20.07.07 - 03:33

    cevisu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ersatzpatronen mit guter Qualität
    > gibt es von Drittanbieter

    fragt sich, wie lange noch... drucker hersteller gehen ja inzwischen genauso gegen die billigere konkurrenz vor, wie die musikindustrie gegen kinder, behinderte, tote und deren hinterbliebenen...

  11. Re: Danke für die kostenlose Werbung!

    Autor: Lulatsch_HH 20.07.07 - 13:59

    Der Nordstern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Steht so auch auf der HP-Webseite und bei den
    > autorisierten Fachhändlern! ;)
    >
    > Der Nordstern.
    >

    Du verwechselst Werbung mit Wahrheit.

  12. Re: NOCH gibt es dafür billigpatronen...

    Autor: Aileron 20.07.07 - 22:42

    AlgorithMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cevisu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ersatzpatronen mit guter Qualität
    > gibt
    > es von Drittanbieter
    >
    > fragt sich, wie lange noch... drucker hersteller
    > gehen ja inzwischen genauso gegen die billigere
    > konkurrenz vor, wie die musikindustrie gegen
    > kinder, behinderte, tote und deren
    > hinterbliebenen...

    Gott sei dank (sarkassmus) lässt China es nicht zu, das ausländiche Firmen ihre Kopierfirmen verklagen, von daher wird es wohl auch weiterhin billige Tinte unter wechselnden Namen für HP-Drucker geben

  13. billige patronen bei ebay

    Autor: steffi1984 23.07.07 - 15:35

    könntet ihr mir mal eure meinung zu den hp-patronen bei ebay sagen? die sind immer noch günstiger als wiederbefüllen lassen und ich frag mich grad, wo der haken ist. mit 20 euro für beide patronen ist man dort so günstig wie nirgends sonst dran :o)
    danke im voraus!
    steffi


  14. Re: billige patronen bei ebay

    Autor: 4D 24.07.07 - 13:26

    steffi1984 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > könntet ihr mir mal eure meinung zu den
    > hp-patronen bei ebay sagen? die sind immer noch
    > günstiger als wiederbefüllen lassen und ich frag
    > mich grad, wo der haken ist. mit 20 euro für beide
    > patronen ist man dort so günstig wie nirgends
    > sonst dran :o)
    > danke im voraus!
    > steffi
    >
    >

    Ein Bekannter hat letztens 10 Nachgemachte Patronen für 15 € gekauft :)
    Die Qualität ist bestimmt nicht so gut wie die der Originalen, für den Textdruck in Massen reicht es aber hin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. DONAUISAR Klinikum gKU, Deggendorf
  3. CipSoft GmbH, Regensburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  2. 92,99€
  3. 14,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Ãœber Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
    2. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
    3. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking