Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › YouTube lässt Nutzer Player anpassen

Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: nt 20.07.07 - 11:09

    nt

  2. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: utoop 20.07.07 - 11:33

    richtig, wirklich sinn würde es nur machen, wenn man die oberfläche zumindest farblich vollständig nach eigenen bedürfnissen anpassen könnte. die paar voreingestellten farben passen zumindest in keines meiner layouts.

  3. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: Wolfgang 20.07.07 - 12:01

    utoop schrieb:
    > die
    > paar voreingestellten farben passen zumindest in
    > keines meiner layouts.

    Du passt in kein vorgefertigtes Schema? Dann bist du sehr wahrscheinlich ein Feind unseres demokratischen Rechtsstaates. Ich werde ein paar Beamte vorbei schicken, die sie heute Nachmittag abholen um sie für ein paar Wochen in einer kontrollierten Umgebung etwas zu beobachten(rein prophylaktisch natürlich). Falls sich dabei herausstellen sollte das es ein Indiz dafür geben könnte das sie gewissen Staatsfeindliche Tendenzen zeigen während dieser Zeit, müssen wir sie leider für immer wegsperren. Unsere Kinder sollen schließlich sicher sein auf unseren Straßen.

    mfg.

    Wolfgang




  4. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: Dignsag 20.07.07 - 12:28

    Wolfgang schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > utoop schrieb:
    > > die
    > paar voreingestellten farben passen
    > zumindest in
    > keines meiner layouts.
    >
    > Du passt in kein vorgefertigtes Schema? Dann bist
    > du sehr wahrscheinlich ein Feind unseres
    > demokratischen Rechtsstaates. Ich werde ein paar
    > Beamte vorbei schicken, die sie heute Nachmittag
    > abholen um sie für ein paar Wochen in einer
    > kontrollierten Umgebung etwas zu beobachten(rein
    > prophylaktisch natürlich). Falls sich dabei
    > herausstellen sollte das es ein Indiz dafür geben
    > könnte das sie gewissen Staatsfeindliche Tendenzen
    > zeigen während dieser Zeit, müssen wir sie leider
    > für immer wegsperren. Unsere Kinder sollen
    > schließlich sicher sein auf unseren Straßen.
    >
    > mfg.
    >
    > Wolfgang
    >

    Was hastn du heut gefrühstückt!

  5. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: c++fan 20.07.07 - 12:34

    Dignsag schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wolfgang schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > utoop schrieb:
    > > die
    > paar
    > voreingestellten farben passen
    > zumindest
    > in
    > keines meiner layouts.
    >
    > Du passt
    > in kein vorgefertigtes Schema? Dann bist
    > du
    > sehr wahrscheinlich ein Feind unseres
    >
    > demokratischen Rechtsstaates. Ich werde ein
    > paar
    > Beamte vorbei schicken, die sie heute
    > Nachmittag
    > abholen um sie für ein paar Wochen
    > in einer
    > kontrollierten Umgebung etwas zu
    > beobachten(rein
    > prophylaktisch natürlich).
    > Falls sich dabei
    > herausstellen sollte das es
    > ein Indiz dafür geben
    > könnte das sie gewissen
    > Staatsfeindliche Tendenzen
    > zeigen während
    > dieser Zeit, müssen wir sie leider
    > für immer
    > wegsperren. Unsere Kinder sollen
    > schließlich
    > sicher sein auf unseren Straßen.
    >
    > mfg.
    >
    > Wolfgang
    >
    > Was hastn du heut gefrühstückt!
    >

    Offenbar noch nicht seinen Fisch. Hach ja, wieder Freitag...

  6. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: hbb 20.07.07 - 13:37

    utoop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > richtig, wirklich sinn würde es nur machen, wenn
    > man die oberfläche zumindest farblich vollständig
    > nach eigenen bedürfnissen anpassen könnte. die
    > paar voreingestellten farben passen zumindest in
    > keines meiner layouts.

    Mal wieder typisch... Dauernd am rummeckern!
    Gib den Usern ein neues Feature, und es wird garantiert als erstes darüber rumgeheult!

    Seid doch froh dass es diese Funktion überhaupt gibt!!

  7. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: Bouncy 20.07.07 - 13:51

    Dignsag schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was hastn du heut gefrühstückt!
    >


    na politik-nachrichten, die liegen für ne weile schwer im magen...

  8. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: Otto Schiel 21.07.07 - 04:52

    Wolfgang schrieb:

    > Du passt in kein vorgefertigtes Schema? Dann bist
    > du sehr wahrscheinlich ein Feind unseres
    > demokratischen Rechtsstaates. Ich werde ein paar
    > Beamte vorbei schicken, die sie heute Nachmittag
    > abholen um sie für ein paar Wochen in einer
    > kontrollierten Umgebung etwas zu beobachten(rein
    > prophylaktisch natürlich). Falls sich dabei
    > herausstellen sollte das es ein Indiz dafür geben
    > könnte das sie gewissen Staatsfeindliche Tendenzen
    > zeigen während dieser Zeit, müssen wir sie leider
    > für immer wegsperren. Unsere Kinder sollen
    > schließlich sicher sein auf unseren Straßen.

    Das Filesharing und Musik-Runterladen über YouTube muss endlich ein Ende finden! Und außerdem werden lauter Killerspiele über diesen Mistdienst probagiert - die sexuelle Killergewalt die in unseren schutzlosen Kindern schlummert wird immer gewichtiger. Sogar die Taliban manipulieren da mit ihren Videos rum. DA KRIEG ICH ECHT KREBS IM AUGE WENN ICH DAS SEHE!!! Mein Sohn liegt nur noch apathisch unter seinem Bett seit dem er 48 Stunden lang diese YouTube-Gehirnwäsche angekuckt hat. Ich wünsch denen echt Bandsalat in ihren Videorekordern bei YouTube... Dann können die nähmlich bald zu machen! Dämliches Pack.

  9. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: hans peter 22.07.07 - 12:22

    Otto Schiel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Das Filesharing und Musik-Runterladen über YouTube
    > muss endlich ein Ende finden! Und außerdem werden
    > lauter Killerspiele über diesen Mistdienst
    > probagiert - die sexuelle Killergewalt die in
    > unseren schutzlosen Kindern schlummert wird immer
    > gewichtiger. Sogar die Taliban manipulieren da mit
    > ihren Videos rum. DA KRIEG ICH ECHT KREBS IM AUGE
    > WENN ICH DAS SEHE!!! Mein Sohn liegt nur noch
    > apathisch unter seinem Bett seit dem er 48 Stunden
    > lang diese YouTube-Gehirnwäsche angekuckt hat. Ich
    > wünsch denen echt Bandsalat in ihren
    > Videorekordern bei YouTube... Dann können die
    > nähmlich bald zu machen! Dämliches Pack.


    48 std schaut ihr Sohn gewalt videos auf Youtube ? Da haben sie wohl was falsch gemacht.
    Stecken sie ihn doch ins Heim wenn sie überfordert mit der aufsicht sind !
    Selber nix hinkriegen aber über andere wettern ne ne

  10. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: bla 22.07.07 - 15:05

    Du Blubberkopf!

  11. Re: Viel kann man ja noch nicht anpassen. nt

    Autor: Franz K. 23.08.07 - 21:02

    Hallo Otto!

    Ich gebe Dir vollkommen Recht, das muss endlich ein Ende nehmen mit diesem YouTube.
    Gewalt,Sex,Drogen, ja sogar der Tod is dort allgegenwärtig

    Wo soll das hinführen? Die müssen sich besser darum kümmern

    Youtube sagt selbst das die Nutzung auch für Teenies ab einem Alter von 13 Jahren gestattet ist

    Und da soll man unseren kindern zb eine Doku über Faces of Death anschauen lassen...

    Das geht zu weit

    Otto, meine Stimme hast Du!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim
  3. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf
  4. arvato BERTELSMANN, Gütersloh

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.

  2. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Dabei ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  3. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.


  1. 22:45

  2. 19:19

  3. 16:53

  4. 16:44

  5. 16:41

  6. 16:05

  7. 15:29

  8. 15:18