1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues User-Interface für den iPod?

Was wichtiger wäre ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wichtiger wäre ...

    Autor: iSchreib 23.07.07 - 10:13

    Vielleicht täte Apple gut daran, nicht nur immer am Bedienkonzept rumzudoktorn, welches ja zweifellos schon sehr ausgereift ist, sondern auch mal in Sachen Klang was zu tun. Der ist nämlich laut Test- und Anwenderberichten nicht "on top". Bei den ersten beiden Generation hat sich Apple diesbezüglich keine Blöße gegeben.

  2. Klang?

    Autor: Blork 23.07.07 - 10:24

    Der ist doch laut Stiftung Warentest "ausreichend".

    Du bist mir ein Spaßvogel. Was hat den "Klang" mit einem IPod zu tun?

  3. Re: Klang?

    Autor: HiddenGhost 23.07.07 - 10:41

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der ist doch laut Stiftung Warentest
    > "ausreichend".
    >
    > Du bist mir ein Spaßvogel. Was hat den "Klang" mit
    > einem IPod zu tun?


    Na die Komponenten und der Verstärker im Ipod, der den Klang an die Kopfhörer übergibt. Hängen die Ipod eingenen Kopfhörer am Digitalen Dockausgang, oder hinter dem kleinen verstärker für klinke?

    (hab leider keinen ipod, wird aber langsam zeit,w eil ich langsam hörbuchsüchtig werde)

  4. Re: Klang?

    Autor: sachichnich 23.07.07 - 10:55

    >
    > (hab leider keinen ipod, wird aber langsam zeit,w
    > eil ich langsam hörbuchsüchtig werde)

    nix zum klang, ausser das ich damit zufrieden bin. mit vernünftigen kopfhören versteht sich.

    @HiddenGhost
    für hörbücher ist der ipod optimal. ich nutze das spielzeug mit den aac files und den damit verbundenen bookmarks. hervorragend ++!!!!

    selbst bei mp3 files kannst du die letzte abspielposition immer wieder finden. einfach ein muss. vor allem wenn man den ipod noch als einzige musik quelle am autoradio hängen hat. damit muss ich mir keine gedanken mehr machen wo ich aufgehört habe zu hören.



    p.s. textet mich bloss nicht zu mit irgendwelchen anderen playern die das auch können. interessiert keinen hier!!!

  5. Re: Was wichtiger wäre ...

    Autor: xxxxxxxxx 23.07.07 - 11:41

    iSchreib schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht täte Apple gut daran, nicht nur immer
    > am Bedienkonzept rumzudoktorn, welches ja
    > zweifellos schon sehr ausgereift ist, sondern auch
    > mal in Sachen Klang was zu tun. Der ist nämlich
    > laut Test- und Anwenderberichten nicht "on top".
    > Bei den ersten beiden Generation hat sich Apple
    > diesbezüglich keine Blöße gegeben.

    Zusti8mmung: der Klang des iPod (und vor allem der des MBP) sind unter aller Sau. Zwar schön laut abver das war's dann auch schon. Anonsten verrauscht, man hört "jedes Bit flitzen" und an sich eben....mistig!


  6. Re: Was wichtiger wäre ...

    Autor: xYz 23.07.07 - 13:27

    Der Meinung bin ich auch. Die Bedienung des iPod ist bereits super!

    Aber der Klang - Naja, ein Kasseten-Walkman anno 1980 hat wahrscheinlich eine bessere Klangqualität. Ich hab einen iPod Generation 5.5 mit 30 GB.

    Alles läuft gut, aber 1. der Akku hält nicht wirklich lange, 2. lass das Ding mal im Schrank liegen und der Akku ist irgendwann selbst leer und 3. der Sound. Und ich spreche nicht davon, was für eine Qual es ist den Equalizer auf Bass einzustellen. Das Ergebnis kann man nicht mehr als Musik werten.

  7. Re: Klang?

    Autor: Jakelandiar 23.07.07 - 13:45

    > @HiddenGhost
    >
    > p.s. textet mich bloss nicht zu mit irgendwelchen
    > anderen playern die das auch können. interessiert
    > keinen hier!!!
    >

    Klar mich.

    Davon mal ab das diese von dir beschriebene funktion (Player spielt Dateien da weiter ab wo man aufgehört hat) absoluter Standard ist.

    Selbst mein CD Spieler im auto kann das (Sowohl von normalen cds als auch mp3 cds etc.)

    Von MP3 Playern reden wir mal lieber nicht denn da gibt es wohl keine die das nicht können.

    Das sowas schon als tolles kaufmerkmal für den IPod herhalten muss is doch traurig.

  8. Re: Was wichtiger wäre ...

    Autor: Der Schorsch 23.07.07 - 14:51

    iSchreib schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht täte Apple gut daran, nicht nur immer
    > am Bedienkonzept rumzudoktorn, welches ja
    > zweifellos schon sehr ausgereift ist, sondern auch
    > mal in Sachen Klang was zu tun. Der ist nämlich
    > laut Test- und Anwenderberichten nicht "on top".
    > Bei den ersten beiden Generation hat sich Apple
    > diesbezüglich keine Blöße gegeben.


    also ich hatte mal so einen scheiß-billigteil-player, der alle 3 monate den geist aufgegeben hat. schon mal gehört?? als klang kann man das nicht bezeichnen. sogar mit meinen guten sennheiser-ohrhörern klang das ding, als würd der player ne edison-klangwalze abspielen.

    da war der iPod mit standard-kopfhörern eine echte wohltat für meine geschundenen ohren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Kommunix GmbH, Unna
  3. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  4. ING Deutschland, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 23,99€
  3. (u. a. Age of Empires III: Definitive Edition für 12,99€, F1 2020 für 13,99€, Mad Max für 4...
  4. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme