1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel stellt Multi-Core…

Intel stellt Multi-Core-Bibliotheken unter GPL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel stellt Multi-Core-Bibliotheken unter GPL

    Autor: Tonixic 24.07.07 - 12:52

    hi

    soll das heisen, ich als Programmierer sollte mein Programm, dammit es optimal läuft, für jeden einzelnen Prozessor, separat optimieren ???

    Die sind ja lustig, währe es nicht besser gewesen diese TBBs für die verschiedenen Befehlssätze zu erstellen, und halt Multitreading + Muliticore? oder machst die mischung der Befehlssätze?

    naja Intel macht damit Linux Programmieren ein geschenk. Für Microsoft wird damit noch etwas mehr der Serverbereich bröckeln.

    CU

  2. Re: Intel stellt Multi-Core-Bibliotheken unter GPL

    Autor: nic3mr 24.07.07 - 12:57

    Tonixic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hi
    >
    > soll das heisen, ich als Programmierer sollte mein
    > Programm, dammit es optimal läuft, für jeden
    > einzelnen Prozessor, separat optimieren ???
    >
    > Die sind ja lustig, währe es nicht besser gewesen
    > diese TBBs für die verschiedenen Befehlssätze zu
    > erstellen, und halt Multitreading + Muliticore?
    > oder machst die mischung der Befehlssätze?
    >
    > naja Intel macht damit Linux Programmieren ein
    > geschenk. Für Microsoft wird damit noch etwas mehr
    > der Serverbereich bröckeln.
    >
    > CU

    Ein Programm unter die GPL zu stellen hat nichts mit Linux zu tuen.
    Entwickler von WinApps können das genauso benutzen.

    Und warum sollte dadurch irgend ein Serverbereich bröckeln?


  3. Re: Intel stellt Multi-Core-Bibliotheken unter GPL

    Autor: Ikke 24.07.07 - 13:16

    nic3mr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tonixic schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hi
    >
    > soll das heisen, ich als
    > Programmierer sollte mein
    > Programm, dammit es
    > optimal läuft, für jeden
    > einzelnen Prozessor,
    > separat optimieren ???
    >
    > Die sind ja
    > lustig, währe es nicht besser gewesen
    > diese
    > TBBs für die verschiedenen Befehlssätze zu
    >
    > erstellen, und halt Multitreading +
    > Muliticore?
    > oder machst die mischung der
    > Befehlssätze?
    >
    > naja Intel macht damit
    > Linux Programmieren ein
    > geschenk. Für
    > Microsoft wird damit noch etwas mehr
    > der
    > Serverbereich bröckeln.
    >
    > CU
    >
    > Ein Programm unter die GPL zu stellen hat nichts
    > mit Linux zu tuen.
    > Entwickler von WinApps können das genauso
    > benutzen.
    >
    NEEEEIIIN! GPL ist Linux! Linux ist GPL! WELTHERRSCHAFT!!!



    (PS: Wer das jetzt ernst nimmt ist selbst schuld :-] )

    > Und warum sollte dadurch irgend ein Serverbereich
    > bröckeln?
    >
    >
    Serverbereich? Windows?

    *SCNR*


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ECR Services GmbH, München
  2. Stadt Achim, Achim
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. BUCS IT GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 5€
  3. (-83%) 6,99€
  4. 19,99€ (PS4), 34,84€ (Xbox One), 49,99€ (Steam-Code)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Lkw-Steuerung: Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt
Lkw-Steuerung
Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt

Noch fernsteuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien