Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell hätte gerne bessere Linux…

stimmt!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. stimmt!

    Autor: *ubuntuuser 25.07.07 - 11:39

    Die Treiber von denen sind einfach zu vergessen!

  2. Re: stimmt!

    Autor: ***besserer ubuntuuser 25.07.07 - 11:46

    bei mir läuft Xgl/Beryl auf einer ATI Mobility Radeon X1400 stabil.

    --
    gewußt wie - spart energie


    *ubuntuuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Treiber von denen sind einfach zu
    > vergessen!
    >


  3. Re: stimmt!

    Autor: SH 25.07.07 - 12:02

    ***besserer ubuntuuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bei mir läuft Xgl/Beryl auf einer ATI Mobility
    > Radeon X1400 stabil.
    mit dem "fglrx"-Treiber?


  4. Re: stimmt!

    Autor: gentoolover 25.07.07 - 12:14

    mit was denn sonst ;)

    er wird doch nicht freiwillig xgl laufen lassen, wenn er aiglx kriegt, oder ?

    SH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ***besserer ubuntuuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bei mir läuft Xgl/Beryl auf einer ATI
    > Mobility
    > Radeon X1400 stabil.
    > mit dem "fglrx"-Treiber?
    >
    >


  5. Re: stimmt!

    Autor: SH 25.07.07 - 12:19

    gentoolover schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mit was denn sonst ;)
    >
    > er wird doch nicht freiwillig xgl laufen lassen,
    > wenn er aiglx kriegt, oder ?

    Naja, hatte immer Ärger mit ATI und bin seit dem mit meiner Nvidia sehr zufrieden (unter Gentoo).

    PS: War schon arm, als mich (ATI Radeon 9500, fglrx) früher ein Kumpel (Nvidia Geforce2, nvidia) in der FPS-Zahl geschlagen hat.

  6. Re: stimmt!

    Autor: JFC 25.07.07 - 12:37

    SH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ***besserer ubuntuuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bei mir läuft Xgl/Beryl auf einer ATI
    > Mobility
    > Radeon X1400 stabil.
    > mit dem "fglrx"-Treiber?
    >

    Die X1000er Reihe läuft meines Wissens nur mit dem fglrx-Treiber.
    Mein X-Server hängt sich manchmal auf und nimmt die Tastatur mit (Mobility X600). Seltsamer Weise funktionukelt die Maus noch, aber das bringt relativ wenig, wenn die Programme nicht mehr reagieren... Einziger Ausweg: 3sec. auf die große runde Taste drücken. :-(

  7. Re: stimmt!

    Autor: Console 25.07.07 - 12:39

    JFC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SH schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ***besserer ubuntuuser schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > bei mir läuft Xgl/Beryl auf
    > einer ATI
    > Mobility
    > Radeon X1400
    > stabil.
    > mit dem "fglrx"-Treiber?
    >
    > Die X1000er Reihe läuft meines Wissens nur mit dem
    > fglrx-Treiber.
    > Mein X-Server hängt sich manchmal auf und nimmt
    > die Tastatur mit (Mobility X600). Seltsamer Weise
    > funktionukelt die Maus noch, aber das bringt
    > relativ wenig, wenn die Programme nicht mehr
    > reagieren... Einziger Ausweg: 3sec. auf die große
    > runde Taste drücken. :-(
    >
    Lol, schon mal was von Console gehört?

  8. Re: stimmt!

    Autor: Flying Circus 25.07.07 - 12:43

    Console schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lol, schon mal was von Console gehört?

    Sag ihm mal, wie er da dran kommt. So ohne Tastatur. Alt+F1 funktioniert ja nu nich ...

  9. Re: stimmt!

    Autor: horst 25.07.07 - 12:45

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Console schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lol, schon mal was von Console gehört?
    >
    > Sag ihm mal, wie er da dran kommt. So ohne
    > Tastatur. Alt+F1 funktioniert ja nu nich ...
    >


    strg-alt-f1?

  10. Re: stimmt!

    Autor: looooooooool 25.07.07 - 12:46

    horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Flying Circus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Console schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Lol, schon mal was von
    > Console gehört?
    >
    > Sag ihm mal, wie er da
    > dran kommt. So ohne
    > Tastatur. Alt+F1
    > funktioniert ja nu nich ...
    >
    > strg-alt-f1?
    ohne Tastatur????

  11. Re: stimmt!

    Autor: horst 25.07.07 - 12:49

    looooooooool schrieb:
    > strg-alt-f1?
    > ohne Tastatur????
    >

    nur weil die tastatur unter x nicht reagiert heißt das nicht, dass linux garkeine tastatursignale mehr empfängt.

    alternative wär, sich von einem anderen rechner per ssh auf dem "gecrashten" einzuloggen.

  12. Re: stimmt!

    Autor: Flying Circus 25.07.07 - 12:49

    horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > strg-alt-f1?

    Danke, genau das. Ohne Tastatur, bitte. :-)


  13. Re: stimmt!

    Autor: Flying Circus 25.07.07 - 12:51

    horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur weil die tastatur unter x nicht reagiert heißt
    > das nicht, dass linux garkeine tastatursignale
    > mehr empfängt.

    Gehen wir mal davon aus, daß sie nicht verarbeitet werden. Ist mir auch schon passiert. Und ich kenne den Griff Strg+Alt+F?

    > alternative wär, sich von einem anderen rechner
    > per ssh auf dem "gecrashten" einzuloggen.

    Vorausgesetzt

    a) man hat einen zweiten Rechner
    b) auf dem gecrashten läuft ein SSH-Dämon

  14. Re: stimmt!

    Autor: horst 25.07.07 - 12:57

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vorausgesetzt
    >
    > a) man hat einen zweiten Rechner
    > b) auf dem gecrashten läuft ein SSH-Dämon
    >

    ja. aber in vielen haushalten gibt es mehr als einen rechner. und einen ssh-daemon laufen haben ist eigentlich ne praktische sache.
    is halt gesünder für's system als "mit gewalt" runterzufahren.

    anderseits: der ACPI-daemon sollte doch noch laufen, reicht dann nicht ein einfacher druck auf den powerbutton zum sauberen runterfahren? oder wird der auch nicht mehr erkannt?


    aber man kann schon sagen, dass er mit dem rechner gefickt ist.. im laptop kann man nicht "mal eben" graka austauschen und bis ati stabile treiber rausbringt kann es durchaus dauern.. auch wenn dell sich das wünscht

  15. Re: stimmt!

    Autor: Flying Circus 25.07.07 - 13:02

    horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja. aber in vielen haushalten gibt es mehr als
    > einen rechner.

    ;-)

    > und einen ssh-daemon laufen haben
    > ist eigentlich ne praktische sache.

    ICH hab einen laufen. :-)

    > is halt gesünder für's system als "mit gewalt"
    > runterzufahren.

    Ein Arbeitskollege erzählte mir gestern, seit er mal gemerkt hat, daß er den Rechner einfach ausschalten kann, ohne daß er nachher Schrott ist, macht er das jetzt immer so. Spart das lästige Runterfahren...

    > anderseits: der ACPI-daemon sollte doch noch
    > laufen, reicht dann nicht ein einfacher druck auf
    > den powerbutton zum sauberen runterfahren? oder
    > wird der auch nicht mehr erkannt?

    Auf meinem Laptop reicht das definitiv nicht. Da hilft nur Drücken, bis er "hart" ausschaltet. Auf dem anderen kann ich's bei Gelegenheit ja mal probieren...

  16. Re: stimmt! SLI?

    Autor: WinamperTheSecond 25.07.07 - 13:08

    *ubuntuuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Treiber von denen sind einfach zu
    > vergessen!
    >

    Unterstütz Linux eigentlich SLI bei Nvidia Grafikkarten?

    War relativ enttäuscht als Vista das nicht konnte...

  17. der sinn des runterfahrens hat sich mir weitestgehend auch nicht erschlossen.

    Autor: xxxxxxxxxxxx12 25.07.07 - 13:19

    normalerweise sollte es ausreichen, wenn sämtliche aktuell laufenden schreibprozesse beendet oder kontrolliert abgebrochen werden.

  18. Re: der sinn des runterfahrens hat sich mir weitestgehend auch nicht erschlossen.

    Autor: ÜberDenTellerrandHinausGucker 25.07.07 - 13:21

    xxxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wenn sämtliche
    > aktuell laufenden schreibprozesse ...

    Mach mal ne Liste...

  19. könnte ich mitm filemonitor

    Autor: xxxxxxxxxx12 25.07.07 - 13:34

    soviele sind das normalerweise simultan nicht. unnötig zeit scheinen meist irgendwelche applikationen zu verbraten , die irgendwelchen scheiß beim beenden speichern z.b. ihre einstellungen, die sich aber in der zwischenzeit gar nicht geändert haben.

    das meiste scheint ja auch unter linux ähnliches voodoo zu sein wie unter windows xp das zum teil minutenlange "sicherheitseinstellungen werden gespeichert". schon oft habe ich mir verzweifelt beim feierabendmachenwollen gewünscht, dass man diesen sicherheitsunfug da komplett abschalten kann. :D

  20. Re: stimmt! SLI?

    Autor: horst 25.07.07 - 13:36

    WinamperTheSecond schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *ubuntuuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Treiber von denen sind einfach zu
    >
    > vergessen!
    >
    > Unterstütz Linux eigentlich SLI bei Nvidia
    > Grafikkarten?
    >
    > War relativ enttäuscht als Vista das nicht
    > konnte...
    >

    klar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Facebook: EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe
      Facebook
      EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe

      Die Wettbewerbshüter der EU wollen Libra genau untersuchen. Es stehe zu befürchten, dass Mitbewerber ausgeschlossen würden und Facebook seine Vormachtsstellung ausnutze, heißt es in einem Bericht von Bloomberg. Die Kritik an der geplanten Digitalwährung reißt damit nicht ab.

    2. Electric Flight Demonstrator: DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor
      Electric Flight Demonstrator
      DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor

      Das DLR hat zusammen mit Siemens und weiteren Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für ein Flugzeug mit Elektroantrieb erstellt. Es soll das erste größere Flugzeug sein, das mit einem solchen Antrieb ausgestattet wird.

    3. 10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
      10th Gen Core
      Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

      Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.


    1. 15:39

    2. 15:19

    3. 15:00

    4. 15:00

    5. 14:36

    6. 14:11

    7. 13:44

    8. 13:13