1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Mac-Verkäufe erreichen…

zu teuer aber gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu teuer aber gut

    Autor: Tuxator 26.07.07 - 10:45

    Die Mac dinger sind für normale Menschen doch viel zu teuer !

    Ich hab Mac OS X mal in ner virtuellen Maschiene am laufen gehabt, das System ist wirklich besser als Linux oder Windows.
    Mac OS ist im gegensatz zu Linux einfacher zu bedienen so das man nicht in die Komandozeile muss und cfg Dateien editieren muss.
    Im Gegensatz zu windows ist das System absolut stabil und zuverlässig also keine Abstürze viren oder seltsame Prozesse im Hintergrund.

    Naja, in der Kqemu vm hats spass gemacht lief mit meinen 2 GB Ram auch recht flüssig.
    Aber Linux ist mir dann doch erheblich lieber da man dort irgendwie viel mehr Freiheiten hat, Mac OS schränkt den benutzer halt teilweise schon etwas ein.


    Gibts nicht mitlerweile ne gecrackte illegale version die auch ohne CPU emulator aufm PC läuft ?

  2. Re: zu teuer aber gut

    Autor: oni 26.07.07 - 11:05

    Tuxator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Mac dinger sind für normale Menschen doch viel
    > zu teuer!

    Im Vergleich mit einer mediongurke aus dem Aldi sicher. Im Vergleich mit einem gleichwertigen selber zusammengestellten mit all der ganzen Software und einem gleichwertig guten TFT nicht.

  3. Re: zu teuer aber gut

    Autor: Uruk 26.07.07 - 11:38

    oni schrieb:
    ----------------------------------------------------
    > Tuxator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > Die Mac dinger sind für normale Menschen doch
    > viel
    > zu teuer!
    >
    > Im Vergleich mit einer mediongurke aus dem Aldi
    > sicher. Im Vergleich mit einem gleichwertigen
    > selber zusammengestellten mit all der ganzen
    > Software und einem gleichwertig guten TFT nicht.

    Seh' ich genauso. Ein PC-Komplettsystem (für
    diejenigen, die nicht selbst schrauben wollen),
    kostet auch ca. 3000 - 5000 Euro.
    Zum Beispiel bei http://www.nenotec.de/
    (Quadcore, Wakü, SLI)

    Zum Vergleich, bei Apple bekommt man dann für
    einen ähnlichen Preis einen Dual-Quadcore...
    mit 8 Kernen. Nur bei der Graka muß Apple noch
    kräftig nachbessern!

  4. Re: zu teuer aber gut

    Autor: oni 26.07.07 - 12:15

    Uruk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oni schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > --
    > > Tuxator schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > Die Mac dinger sind für normale
    > Menschen doch
    > viel
    > zu teuer!
    >
    > Im Vergleich mit einer mediongurke aus dem
    > Aldi
    > sicher. Im Vergleich mit einem
    > gleichwertigen
    > selber zusammengestellten mit
    > all der ganzen
    > Software und einem
    > gleichwertig guten TFT nicht.
    >
    > Seh' ich genauso. Ein PC-Komplettsystem (für
    > diejenigen, die nicht selbst schrauben wollen),
    > kostet auch ca. 3000 - 5000 Euro.
    > Zum Beispiel bei www.nenotec.de
    > (Quadcore, Wakü, SLI)
    >
    > Zum Vergleich, bei Apple bekommt man dann für
    > einen ähnlichen Preis einen Dual-Quadcore...
    > mit 8 Kernen. Nur bei der Graka muß Apple noch
    > kräftig nachbessern!
    >

    Und aus dem Grund wird mein nächster Rechner auch ein Mac pro. Obwohl auch bei Apple nicht alles perfekt ist.

    Wenn ich jetzt kaufen würde, würde es ein Quad 2,6GHz mit 4-5GB RAM, 500GB HD, Radeon X1900XT und 23" Cinema Display werden. Das liegt bei etwa 4000 bei Cancom.

    Aber in einem Jahr sieht das sicher schon ganz anders aus, da kriege ich für das Geld sicher schon 8-Core mit 8GB und 30" Cinema.

  5. Re: zu teuer aber gut

    Autor: Uruk 26.07.07 - 13:19

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und aus dem Grund wird mein nächster Rechner auch
    > ein Mac pro. Obwohl auch bei Apple nicht alles
    > perfekt ist.
    >
    > Wenn ich jetzt kaufen würde, würde es ein Quad
    > 2,6GHz mit 4-5GB RAM, 500GB HD, Radeon X1900XT und
    > 23" Cinema Display werden. Das liegt bei etwa 4000
    > bei Cancom.
    >
    > Aber in einem Jahr sieht das sicher schon ganz
    > anders aus, da kriege ich für das Geld sicher
    > schon 8-Core mit 8GB und 30" Cinema.

    Ich überlegs mir auch echt einfach einen Mac Pro
    zu kaufen. Die Bedienung ist super (kenn ich von
    der Arbeit), Geschwindigkeit top, Lautstärke ist
    leise (und das ohne Wakü).

    Es gibt auch Contra, das ist aber vernachlässigbar:
    DVD-Laufwerk ist laut, bei der Mighty Mouse verdreckt
    das Scrollrad leicht (soweit ich weiß gibts aber
    alternative Mäuse z.B. bei Logitech).

    Nur die billige Radeon X1900XT stört mich. Ich
    werde warten, bis Leopard fertig ist; vielleicht
    gibts dann eine Aufrüstung bei der Graka.

    Weißt Du, ob es bei Bootcamp irgendwelche
    Einschränkungen und Nachteile gibt?

  6. Re: zu teuer aber gut

    Autor: mpuser 26.07.07 - 13:36

    Der Mac Pro (erste Generation mit Q 2.66), hat bei mir auch einen grossen Teil zu meinem Apple Umstieg geleistet. Preislich lag der unter allem vergleichbaren, dass Dell und andere Hersteller anzubieten hatten, dazu gabs gratis ein OSX Tiger. ob
    Die Lautstärke des DVD Laufwerks eindeutig das lauteste am Rechner, aber wirklich störend ist es nicht, mein (Dell) Notebook nervt da deutlich mehr.

    Die Mighty Mouse würde ich übrigens gar nicht erst aus der Verpackung nehmnen, am besten auf Ebay verkaufen und noch etwas Geld in eine Logitech VX oder MX investieren.

    Mit Bootcamp hatte ich bis jetzt keine Probleme. Von meinen 4 GB Ram werden darin allerdings nur 2 erkannt, wer mehr will, muss eine 64-Bit Version von XP oder Vista installieren. Für Spiele (mein Hauptgrund für Bootcamp) reichen 2 GB aber locker aus.

    Uruk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich überlegs mir auch echt einfach einen Mac Pro
    > zu kaufen. Die Bedienung ist super (kenn ich von
    > der Arbeit), Geschwindigkeit top, Lautstärke ist
    > leise (und das ohne Wakü).
    >
    > Es gibt auch Contra, das ist aber
    > vernachlässigbar:
    > DVD-Laufwerk ist laut, bei der Mighty Mouse
    > verdreckt
    > das Scrollrad leicht (soweit ich weiß gibts aber
    > alternative Mäuse z.B. bei Logitech).
    >
    > Nur die billige Radeon X1900XT stört mich. Ich
    > werde warten, bis Leopard fertig ist; vielleicht
    > gibts dann eine Aufrüstung bei der Graka.
    >
    > Weißt Du, ob es bei Bootcamp irgendwelche
    > Einschränkungen und Nachteile gibt?


  7. Re: zu teuer aber gut

    Autor: Uruk 26.07.07 - 14:18

    mpuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Bootcamp hatte ich bis jetzt keine Probleme.
    > Von meinen 4 GB Ram werden darin allerdings nur 2
    > erkannt, wer mehr will, muss eine 64-Bit Version
    > von XP oder Vista installieren. Für Spiele (mein
    > Hauptgrund für Bootcamp) reichen 2 GB aber locker
    > aus.

    Weißt Du, ob sich Bootcamp mit Vista 64-Bit verträgt?
    Paralles 3.0 kann z.B. nur mit 32-bittigen
    Guestsystemen umgehen. Schade eigentlich.

  8. gratis aber gut

    Autor: asoxi 26.07.07 - 14:49

    http://www.osx86project.org/

  9. Re: zu teuer aber gut

    Autor: mpuser 26.07.07 - 15:33

    Uruk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mit Bootcamp hatte ich bis jetzt keine
    > Probleme.
    > Von meinen 4 GB Ram werden darin
    > allerdings nur 2
    > erkannt, wer mehr will, muss
    > eine 64-Bit Version
    > von XP oder Vista
    > installieren. Für Spiele (mein
    > Hauptgrund für
    > Bootcamp) reichen 2 GB aber locker
    > aus.
    >
    > Weißt Du, ob sich Bootcamp mit Vista 64-Bit
    > verträgt?
    > Paralles 3.0 kann z.B. nur mit 32-bittigen
    > Guestsystemen umgehen. Schade eigentlich.

    Ich hab das bis jetzt nicht probiert, aber es scheint nicht schwierig zu bewerkstelligen zu sein: http://www.wintellect.com/cs/blogs/jrobbins/archive/2007/02/15/vista-x64-on-a-mac-pro-totally-awesome-dude.aspx



  10. keine Macs bei Apple und Cancom

    Autor: Micha0123 26.07.07 - 17:32

    Also im Moment einen Mac zu kaufen ist nicht so einfach.
    Apple hat massive Lieferschwierigkeiten. Und bei CanCom funktioniert seit 2 Wochen das Computersystem nicht mehr. Das heißt, man kann zwar einen Auftrag aufgeben, aber dann weiß niemand mehr, wo er eigentlich steckt und wie lange es noch dauern wird...



    Uruk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oni schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und aus dem Grund wird mein nächster Rechner
    > auch
    > ein Mac pro. Obwohl auch bei Apple nicht
    > alles
    > perfekt ist.
    >
    > Wenn ich jetzt
    > kaufen würde, würde es ein Quad
    > 2,6GHz mit
    > 4-5GB RAM, 500GB HD, Radeon X1900XT und
    > 23"
    > Cinema Display werden. Das liegt bei etwa
    > 4000
    > bei Cancom.
    >
    > Aber in einem
    > Jahr sieht das sicher schon ganz
    > anders aus,
    > da kriege ich für das Geld sicher
    > schon
    > 8-Core mit 8GB und 30" Cinema.
    >
    > Ich überlegs mir auch echt einfach einen Mac Pro
    > zu kaufen. Die Bedienung ist super (kenn ich von
    > der Arbeit), Geschwindigkeit top, Lautstärke ist
    > leise (und das ohne Wakü).
    >
    > Es gibt auch Contra, das ist aber
    > vernachlässigbar:
    > DVD-Laufwerk ist laut, bei der Mighty Mouse
    > verdreckt
    > das Scrollrad leicht (soweit ich weiß gibts aber
    > alternative Mäuse z.B. bei Logitech).
    >
    > Nur die billige Radeon X1900XT stört mich. Ich
    > werde warten, bis Leopard fertig ist; vielleicht
    > gibts dann eine Aufrüstung bei der Graka.
    >
    > Weißt Du, ob es bei Bootcamp irgendwelche
    > Einschränkungen und Nachteile gibt?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  2. Metabo AG, Nürtingen
  3. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  4. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de