Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2: Ende der 2-Jahres-Bindung bei…

Gute Idee! :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Idee! :-)

    Autor: Astala Vista 26.07.07 - 09:07

    12 Monate Vertragslaufzeit reichen vollkommen aus. Und wenn sich das neue "Hippe"-Eifone nicht finanziert, dann kostet das Telefon mit Vertrag eben nicht mehr 1,- Euro sondern 100,- Euro + Umsatz. Unterm Strich kommt das selbe an Kosten beim Kunden an aber es hat den Vorteil, dass man nach 12 Monaten (bei rechtzeitiger Kündigung) einen wahrscheinlich günstigeren Anbieter finden kann.

    Und wer nicht alle 2 Jahre ein neues Handy benötigt (immerhin halten die Teile von der Funktion weit länger), kann mit einem 1-Jahres Handy (ohne Branding und Simlock) einen der Billigtarife nehmen - Oder Prepaid vom ALDI und Co...
    Selbst O2 hatte neulich ein tolles Angebot - Vertrag ohne Mindestumsatz oder Vertragslaufzeit. Einfach telefonieren und am Monatsende per Rechnung bezahlen was wirklich verbraucht wurde - Zugegeben, es wurde auch kein Handy damit subventioniert.
    (Nein, ich arbeite nicht bei O2!)

  2. Re: Gute Idee! :-)

    Autor: Der Anton 26.07.07 - 09:15

    Astala Vista schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wer nicht alle 2 Jahre ein neues Handy
    > benötigt (immerhin halten die Teile von der
    > Funktion weit länger), kann mit einem 1-Jahres
    > Handy (ohne Branding und Simlock) einen der
    > Billigtarife nehmen - Oder Prepaid vom ALDI und
    > Co...

    Komisch, bei mir halten die nie zwei Jahre. Irgendwelche Knöpfe funktionieren zum Ende immer nicht.
    Aber ich bekomm gern alle zwei Jahre ein neues :-D

  3. Re: Gute Idee! :-)

    Autor: Michael - alt 26.07.07 - 09:28

    Astala Vista schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 12 Monate Vertragslaufzeit reichen vollkommen aus.
    > Und wenn sich das neue "Hippe"-Eifone nicht
    > finanziert, dann kostet das Telefon mit Vertrag
    > eben nicht mehr 1,- Euro sondern 100,- Euro +
    > Umsatz. Unterm Strich kommt das selbe an Kosten
    > beim Kunden an aber es hat den Vorteil, dass man
    > nach 12 Monaten (bei rechtzeitiger Kündigung)
    > einen wahrscheinlich günstigeren Anbieter finden
    > kann.
    >
    > Und wer nicht alle 2 Jahre ein neues Handy
    > benötigt (immerhin halten die Teile von der
    > Funktion weit länger), kann mit einem 1-Jahres
    > Handy (ohne Branding und Simlock) einen der
    > Billigtarife nehmen - Oder Prepaid vom ALDI und
    > Co...
    > Selbst O2 hatte neulich ein tolles Angebot -
    > Vertrag ohne Mindestumsatz oder Vertragslaufzeit.
    > Einfach telefonieren und am Monatsende per
    > Rechnung bezahlen was wirklich verbraucht wurde -
    > Zugegeben, es wurde auch kein Handy damit
    > subventioniert.
    > (Nein, ich arbeite nicht bei O2!)


    Ich wäre nie drauf gekommen, daß Du bei O2 arbeitetest, denn Du kennst scheinbar die Verträge nicht. Es handelt sich bei den meisten Laufzeitverträgen mit Zeitbindung um Erstverträge. Vertragsverlängerungen sind nur dann wieder bindend, wenn man ein neues Handy will oder sonstige Vergünnstigungen meint zu brauchen.

    Also insofern ist die Meldung ein bißchen doof, denn sie betrifft sowieso im Verdrängungsmarkt kaum jemanden mehr..... (ausser die doofen natürlich)

    Und wenn Du kein neues Handy brauchst, höchstens weil mal ne Taste abgebrochen ist: Leute, seid nicht so stinkefaul. Kauft euch den entsprechenden Schraubenzieher, besorgt Euch das entsprechende Ersatzteil (z.B. Tastaturmatte) nach Googlen und baut es ein. Habe ich schon öfters gemacht. Könnt ihr auch.

  4. Re: Gute Idee! :-)

    Autor: der daddy 26.07.07 - 09:29

    > Komisch, bei mir halten die nie zwei Jahre.
    > Irgendwelche Knöpfe funktionieren zum Ende immer
    > nicht.
    > Aber ich bekomm gern alle zwei Jahre ein neues
    > :-D

    Geht mir genau so. Wenn man sein Handy zwei Jahre mit sich herum trägt, meist in der Hosentasche, dann sind die dinger meist schrott.
    Einzige Aussnahme mein altes Siemens ME45, das Funktionierte nach zwei Jahren noch tadellos.



  5. Re: Gute Idee! :-)

    Autor: Michael - alt 26.07.07 - 09:32

    der daddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Komisch, bei mir halten die nie zwei
    > Jahre.
    > Irgendwelche Knöpfe funktionieren zum
    > Ende immer
    > nicht.
    > Aber ich bekomm gern
    > alle zwei Jahre ein neues
    > :-D
    >
    > Geht mir genau so. Wenn man sein Handy zwei Jahre
    > mit sich herum trägt, meist in der Hosentasche,
    > dann sind die dinger meist schrott.
    > Einzige Aussnahme mein altes Siemens ME45, das
    > Funktionierte nach zwei Jahren noch tadellos.
    >
    >

    Und weil ihr alle zu faul seid, Euch einen Schraubenzieher zu kaufen und die Tastaturmatten zu ersetzen (Ersatzteil um die 25 Euro), bindet ihr Euch lieber per Vertrag und zahlt mehr. Naja, die Dummen zahlen immer mehr (siehe Media Markt)


  6. Re: Gute Idee! :-)

    Autor: el. Fensterheber 26.07.07 - 09:37

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenn Du kein neues Handy brauchst, höchstens
    > weil mal ne Taste abgebrochen ist: Leute, seid
    > nicht so stinkefaul. Kauft euch den entsprechenden
    > Schraubenzieher, besorgt Euch das entsprechende
    > Ersatzteil (z.B. Tastaturmatte) nach Googlen und
    > baut es ein. Habe ich schon öfters gemacht. Könnt
    > ihr auch.
    >
    >


    ach was. umständlichen flicken und pflaster ist heute sowas von uncool ;p

  7. Aber mal ganz Piano!

    Autor: Michael_Knight 26.07.07 - 09:53

    Da lehnt sich mal wieder wer besonders Weit aus dem Fenster!

    Wenn man alles Boni zusammenrechnet ist das Handy MIT Vertrag deutlich billiger! Natürlich hängt das auch vom Vertrag hab, aber einzeln Handy und Vertrag ist häufig teurer!

    Also Herr Schlaumeier: Immer ruhig mit den jungen Großmaul-Fröschen!

  8. Re: Gute Idee! :-)

    Autor: blah 26.07.07 - 10:17

    Vielleicht hilft so eine Strategie ja auch das die Handy Hersteller mal wieder auf Qualität achten. Wenn der Verbraucher darauf achtet ein Telefon zu bekommen, dass länger als 2 Jahre hält werden sich die besten durchsetzen. Die alten Telefone haben ja, bis auf den Akku, auch ewig gehalten.

    O2 hat ausserdem das Problem der hohen Frequenzbänder. Da sollten sie sich mal gedanken machen wie sie es lösen, dass man auch im Haus telefonieren kann. Das Umschalten nach T-Mobile war eine gute Altenative funktioniert aber auch nur noch im Ausnahmefall auf dem Land.

    Die Minutenpreise liegen in Dtl. auch noch auf einem astronomischen Nivau. Soll mir mal einer Erzählen, dass ein Mast auf einem Dach teurer ist als jede einzelne Wohnung mit Tonnen von Kupfer zu bestücken.

  9. Re: Gute Idee! :-)

    Autor: Astala Vista 26.07.07 - 10:26

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und wenn Du kein neues Handy brauchst, höchstens
    > weil mal ne Taste abgebrochen ist...

    Sorry, dies ist wohl kaum der Grund für mich ein neues Telefon zu bekommen. Mein "altes" Sony-Erektion Z600 ist nun 4 Jahre alt und funktioniert wie am ersten Tag. Tasten und Display sind einwandfrei. Lediglich die Kapazität des Akkus hält nicht mehr die ganze Woche, und muss nun alle 4 Tage aufgeladen werden.

    Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich pfleglich mit meinem Eigentum umgehe und recht wenig mit den Handy telefoniere. (10 Euro Prepaid hatte seit Februar bis Juli gereicht)

    Zugegeben, ich bin kein guter Kunde für die Mobilfunkanbieter! Aber ich nutze mein Geld lieber für die schönen Dinge des Lebens! :-)

  10. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: someone unusual 26.07.07 - 10:27

    Michael_Knight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da lehnt sich mal wieder wer besonders Weit aus
    > dem Fenster!

    So wie du?

    > Wenn man alles Boni zusammenrechnet ist das Handy
    > MIT Vertrag deutlich billiger! Natürlich hängt das
    > auch vom Vertrag hab, aber einzeln Handy und
    > Vertrag ist häufig teurer!

    So wie du!
    Ich hab für mein E50 ca. 160 Euro bezahlt. Mit Vertrag bei E-Plus hätte ich damals 50 + 25 monatlich blechen dürfen, das macht 650 Euro in zwei Jahren. Ich bezahle jetzt 15 Euro im Monat + die 160 für die Anschaffung, macht 520.
    Es kommt natürlich immer auf den Vertrag und das Telefonierverhalten an. Günstiger kommst du mit Vertrag wohl nur in Ausnahmefällen weg, die Anbieter wollen ja schließlich Geld verdienen und dir nichts schenken.

    > Also Herr Schlaumeier: Immer ruhig mit den jungen
    > Großmaul-Fröschen!

    dito ;)

  11. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: heinziplus 26.07.07 - 10:33

    Michael_Knight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da lehnt sich mal wieder wer besonders Weit aus
    > dem Fenster!
    >
    > Wenn man alles Boni zusammenrechnet ist das Handy
    > MIT Vertrag deutlich billiger! Natürlich hängt das
    > auch vom Vertrag hab, aber einzeln Handy und
    > Vertrag ist häufig teurer!

    Nehmen wir mal ein Beispiel:
    1.
    Vodafone Minutenpaket 50, 24 Monate Laufzeit mit Nokia 6300
    Tarif: 15,39 Euro * 24 = 369,36 Euro
    Handy: 119,90 Euro
    gesamt für 2 Jahre: 489,26 Euro

    2.
    Simyo, für 24 Monate mit Nokia 6300
    Tarif: 15ct * 50 = 7,50 Euro pro Monat
    7,50 Euro * 24 = 180 Euro + 10 Euro Startpaket
    Handy: kostet im freien Handel ca. 200 Euro
    gesamt für 2 Jahre: ca. 390 Euro

    2. ist also ca. 100 Euro billiger und das bei optimaler Ausnutzung des Minutenpaketes. Bei anderen Nutzungsverhalten, kommt man vielleicht auch auf weniger als 100 Euro, keine Ahnung. Jedenfalls kann von "Vertrag = billiger" keine Rede sein.

  12. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: Michael_Knight 26.07.07 - 10:39

    Ja, bla! Keine Argumente und nur Polemik!!

    > Günstiger kommst du mit Vertrag wohl nur in Ausnahmefällen weg, die
    > Anbieter wollen ja schließlich Geld verdienen und dir nichts schenken.

    Vielleicht können die Netzbetreiber zu viel besseren Konditionen einkaufen, weil sie riesige Stückzahlen abnehmen??? Außerdem können sie Handys mit SMS und Freiminuten sponsoren, was sie auch nicht so teuer kommt!

    Ich habe bisher IMMER mit Vertrag weniger bezahlt, als beides einzeln zu kaufen! Man muß sich nur umschauen. Bei o2 habe ich 150 FreiSMS und bezahle dafür 10€ im Monat. Ich komme auf ca. 70-80 SMS im Monat und dafür müßte ich auch bei den Billiganbietern 14 Cent pro Stück bezahlen => ergo 10€! Also habe ich die GG wieder raus. Ich telefoniere wenig, also sind die 0,19€ (o2) zu 0,14€ (simyo) Suppe!

    Handy ist mit Vertrag aber 150-200€ günstiger! Das kann ich mit den Gesprächen gar nicht einsparen!

    Ergo ist die Kombi deutlich günstiger!!!

  13. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: heinziplus 26.07.07 - 10:40

    heinziplus schrieb:
    > optimaler Ausnutzung des Minutenpaketes. Bei
    > anderen Nutzungsverhalten, kommt man vielleicht
    > auch auf weniger als 100 Euro, keine Ahnung.

    Das erste Komma gehört da natürlich nicht hin. X(

  14. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: Michael_Knight 26.07.07 - 10:44

    Hier kann jeder seine Rechnung machen!!

    Die eine ist günstiger, die andere teuerer!!

    Trotzdem ist es hirnrissig, die Vertragshandys pauschal als zu teuer zu bewerten! Das ist einfach FALSCH!

  15. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: heinziplus 26.07.07 - 10:47

    Michael_Knight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht können die Netzbetreiber zu viel
    > besseren Konditionen einkaufen, weil sie riesige
    > Stückzahlen abnehmen???

    Stimmt. Aber warum sollten sie den Preisvorteil an die Kunden weitergeben, wenn die auch so glücklich sind?

    > Außerdem können sie Handys
    > mit SMS und Freiminuten sponsoren, was sie auch
    > nicht so teuer kommt!

    "sponsoren"? "nicht so teuer kommen"? Was glaubst du, was die Netzbetreiber veranstalten? Charity?

  16. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: heinziplus 26.07.07 - 10:50

    Michael_Knight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier kann jeder seine Rechnung machen!!
    >
    > Die eine ist günstiger, die andere teuerer!!
    >
    > Trotzdem ist es hirnrissig, die Vertragshandys
    > pauschal als zu teuer zu bewerten! Das ist einfach
    > FALSCH!

    Mag sein, dass die Rechnung nicht immer so positiv ausfällt wie in diesem Beispiel. Dennoch bleibe ich dabei: Der Großteil der Verbraucher lässt sich noch immer blenden von optisch niedrigen Handypreisen und sieht nicht auf die hohen Grundgebühren bzw. Minutenpreise.

  17. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: someone unusual 26.07.07 - 10:52

    Michael_Knight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, bla! Keine Argumente und nur Polemik!!

    Lol, das passt genau auf deinen Beitrag.

    > Vielleicht können die Netzbetreiber zu viel
    > besseren Konditionen einkaufen, weil sie riesige
    > Stückzahlen abnehmen??? Außerdem können sie Handys
    > mit SMS und Freiminuten sponsoren, was sie auch
    > nicht so teuer kommt!

    Die Geräte kosten den Anbieter im Einkauf auch nicht mehr wenn er sie ohne Vertrag verkauft.

    > Ich habe bisher IMMER mit Vertrag weniger bezahlt,
    > als beides einzeln zu kaufen! Man muß sich nur
    > umschauen. Bei o2 habe ich 150 FreiSMS und bezahle
    > dafür 10€ im Monat. Ich komme auf ca. 70-80 SMS im
    > Monat und dafür müßte ich auch bei den
    > Billiganbietern 14 Cent pro Stück bezahlen =>
    > ergo 10€! Also habe ich die GG wieder raus. Ich
    > telefoniere wenig, also sind die 0,19€ (o2) zu
    > 0,14€ (simyo) Suppe!

    Es soll Leute geben die nutzen ihr Telefon zum telefonieren. Klingt komisch, ist aber so. Da kommt man mit einem Billiganbieter wie callmobile oder simyo günstiger weg, auch wenn man sich das Gerät noch kaufen muss.

    > Handy ist mit Vertrag aber 150-200€ günstiger! Das
    > kann ich mit den Gesprächen gar nicht einsparen!

    Gehen wir mal nur von einer "Grundgebühr" (die ja heute mit Inklusivminuten getarnt wird) von 10 Euro im Monat aus, da komm ich auf 240 Euro wovon du 200 beim Mobiltelefon gespart hast *ugly*

    > Ergo ist die Kombi deutlich günstiger!!!

    Für dich vielleicht, aber der Durchschnittbürger dürfte wohl in erster Linie telefonieren.

  18. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: Michael_Knight 26.07.07 - 10:56

    > Was glaubst
    > du, was die Netzbetreiber veranstalten? Charity?

    Äh... Wettbewerb vielleicht??? Ich habe mein Beispiel 3x durchgerechnet und ich komme 100%ig deutlich günstiger dabei weg, als wenn ich das Handy so kaufen würde!

    Wenn man natürlich das Handy bei eBay von jemandem privat ersteigert, der seins aus einer VVL hat, dann ist das Handy natürlich unter Umständen günstiger. Aber dann muß ich mich im Garantiefall auch damit rumschlagen und wenn ich Pech habe, dann habe ich gar keine Garantie!

    Wer natürlich ein Handy hat und kein neues möchte, der kommt so günstiger dabei weg. Aber das sollten sogar die dümmsten begreifen!

    Jeder sollte so schlau sein, sein Telefonverhalten zu analysieren. Dafür muß man aber nicht die Vertragshandys verteufeln!

    Für den einen gilt das, für den anderen das!

    Schwarz-/Weiß-Denken ist hier - wie immer - mal wieder der Dummheit letzter Schluß.

  19. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: someone unusual 26.07.07 - 10:58

    Michael_Knight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier kann jeder seine Rechnung machen!!
    >
    > Die eine ist günstiger, die andere teuerer!!
    >
    > Trotzdem ist es hirnrissig, die Vertragshandys
    > pauschal als zu teuer zu bewerten! Das ist einfach
    > FALSCH!

    Stell mal den heißen Dampf ab und mach doch bitte mal eine Rechnung deinerseits. Es mag durchaus sein, dass es Fälle gibt wo der Vertrag günstiger ist, aber in der Regel zahlt man drauf (besonders wenn man die Inklusivminuten übersteigt).

  20. Re: Aber mal ganz Piano!

    Autor: Michael_Knight 26.07.07 - 10:59

    > Gehen wir mal nur von einer "Grundgebühr" (die ja
    > heute mit Inklusivminuten getarnt wird) von 10
    > Euro im Monat aus, da komm ich auf 240 Euro wovon
    > du 200 beim Mobiltelefon gespart hast *ugly*

    Bist Du total dämlich? Wenigstens hier solltest Du verstehen, daß ich die Inklusivminuten NIE IM LEBEN bei einem anderen Provider für 40€ bekommen hätte!!

    Oh man, manche Leute sind echt...... .....

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GFAW Thüringen mbH, Erfurt
  2. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Finanzierungsrunde: Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein
    Finanzierungsrunde
    Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein

    Light hat mit Leica einen neuen Investor, der die Geschichte der Fotografie wie kaum ein anderes Unternehmen geprägt hat. Light ist das Startup hinter der L16. Die einem Smartphone ähnelnde Kamera hat 16 Objektive.

  2. ID Buzz und Crozz: Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
    ID Buzz und Crozz
    Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen

    Volkswagen will die US-Serienversionen seiner Elektroautos ID Buzz und Crozz in den USA herstellen. Großserienfahrzeuge könnten nicht importiert werden. Das bedeutet aber nicht, dass die Fahrzeuge ausschließlich dort gebaut werden.

  3. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.


  1. 07:39

  2. 07:25

  3. 18:50

  4. 17:51

  5. 17:17

  6. 16:49

  7. 16:09

  8. 15:40