1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues SoftMaker Office kommt im…

benutzt das eigentlich jemand?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. benutzt das eigentlich jemand?

    Autor: BB 27.07.07 - 00:16

    Ich hatte das vor Jahren mal irgendwo in einer Testversion dabei gehabt. Kurz mal angesehen und wieder runtergenommen. Damals hatte ich noch Lotus Millennium Suite.
    Inzwischen nutze ich Office 2007 (sehr günstig geschossen durch Kauf der 2003er SSL, dem günstigen Upgrade und dem anschließenden Verkauf der ungenutzten 2003er) und OpenOffice 2.2 auf meinen Rechnern, die Lotus Suite ist ja irgendwann stehengeblieben und still verstorben (leider) und an dieses Softmaker Office habe ich nie wieder gedacht.

    Benutzt das überhaupt jemand? Hab noch nie jemanden gesehen, geschweige denn gehört, der sich das gekauft hat.

  2. Re: benutzt das eigentlich jemand?

    Autor: Marty 27.07.07 - 04:25

    BB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte das vor Jahren mal irgendwo in einer
    > Testversion dabei gehabt. Kurz mal angesehen und
    > wieder runtergenommen. Damals hatte ich noch Lotus
    > Millennium Suite.
    > Inzwischen nutze ich Office 2007 (sehr günstig
    > geschossen durch Kauf der 2003er SSL, dem
    > günstigen Upgrade und dem anschließenden Verkauf
    > der ungenutzten 2003er) und OpenOffice 2.2 auf
    > meinen Rechnern, die Lotus Suite ist ja irgendwann
    > stehengeblieben und still verstorben (leider) und
    > an dieses Softmaker Office habe ich nie wieder
    > gedacht.
    >
    > Benutzt das überhaupt jemand? Hab noch nie
    > jemanden gesehen, geschweige denn gehört, der sich
    > das gekauft hat.

    Ich benutze hin und wieder TextMaker 2002 - habe ich günstig auf Ebay erworben. Dazu gab es PlanMaker, das Pendant zu Excel. Von MS-Office halte ich nichts - ist mir zu aufgebläht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DB Systel GmbH, Frankfurt (Main)
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  3. Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Göppingen, Satteldorf
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 19,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Lkw-Steuerung Der ferngesteuerte Lastwagen
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  2. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  3. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt