1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lina führt Linux-Programme auf…

Re: Das schadet Linux

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Das schadet Linux

Autor: Name tut nichts zur Sache 27.07.07 - 12:14

Denn Braun schrieb:

> So viel zum Punkt Akzeptanz und Toleranz. Schon
> einmal daran gedacht, dass Leute, die
> Linux-Software unter Windows benutzen, irgendwann
> den Gedanken bekommen "Hey, ich kann unter Linux
> ja doch eine ganze Menge machen." und dann ganz
> auf Linux umswitchen?
>
> Nein?

Wozu? Nenne mir mal einen einzigen Punkt, wieso jemand, der ein laufendes Windows-System mit aller Software, die er benötigt, besitzt, plötzlich auf Linux wechseln soll?

Ich kann Dir aus Erfahrung bestätigen, daß je mehr (freie|Linux-)Software auf Windows zur Verfügung steht, umso geringer der Druck und die Motivation zum Umstieg wird.

In der Tat hat Fefe hier Recht, solche Vorstöße schaden freier Software mehr, als daß sie ihr nutzen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das schadet Linux

DeineMudda | 27.07.07 - 11:17
 

Re: Das schadet Linux

Juchuuu | 27.07.07 - 11:24
 

Re: Das schadet Linux

..... | 27.07.07 - 11:26
 

Re: Das schadet Linux

..... | 27.07.07 - 11:25
 

Re: Das schadet Linux

Denn Braun | 27.07.07 - 11:25
 

Re: Das schadet Linux

Name tut nichts zur Sache | 27.07.07 - 12:14
 

Re: Das schadet Linux

Storm | 27.07.07 - 12:28
 

Re: Das schadet Linux

Name tut... | 27.07.07 - 15:09
 

Re: Das schadet Linux

horstDerDritte | 27.07.07 - 13:02
 

Re: Das schadet Linux

Zustimmer | 27.07.07 - 12:36
 

Re: Das schadet Linux

tunnelblcik | 27.07.07 - 13:35
 

Re: Das schadet Linux

Hello_World | 29.07.07 - 12:44
 

Re: Das schadet Linux - ja, das arme...

huahuahua | 29.07.07 - 13:17
 

Re: Das schadet Linux

FrankAmsel | 27.07.07 - 12:22

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CoCoNet AG, Düsseldorf
  2. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  3. OTTO MÄNNER GMBH, Bahlingen am Kaiserstuhl
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin