Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schäuble beharrt: Kein BKA…

http://www.schaeuble-wegtreten.de/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. http://www.schaeuble-wegtreten.de/

    Autor: http://www.schaeuble-wegtreten.de/ 27.07.07 - 12:23

    http://www.schaeuble-wegtreten.de

    Bitte alle Unterschreiben !


    Und verbreitet den Link überal weiter, es muss schließlich mal bald irgendetwas geschehen.

  2. Wiso

    Autor: CDU Mitglied 27.07.07 - 12:33

    Wiso sind hier eigentlich alle gegen die onlineüberwachung ?

    Eigentlich ist das doch eine prima Sache um Verbrecher und Terroristen zu fangen.
    Solange diese Mittel zum Wohle der Bevölkerung eingesetzt werden gibt es gar keinen Grund zum greinen.

    Ganz im Gegenteil die Sicherheit jedes einzelnen wird erhöht und damit auch seine Freiheit.

  3. Re: Wiso

    Autor: norbert 27.07.07 - 12:38

    CDU Mitglied schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wiso sind hier eigentlich alle gegen die
    > onlineüberwachung ?
    >
    > Eigentlich ist das doch eine prima Sache um
    > Verbrecher und Terroristen zu fangen.
    > Solange diese Mittel zum Wohle der Bevölkerung
    > eingesetzt werden gibt es gar keinen Grund zum
    > greinen.
    >
    > Ganz im Gegenteil die Sicherheit jedes einzelnen
    > wird erhöht und damit auch seine Freiheit.


    Dir ist schon klar, dass die "Terroristen" die man so faengt zu bloed sind sich die Schuhe zuzubinden?
    Was meinst Du wohl wozu Verschluesselung da ist? Achso, wird ja verboten?

    Nobby

  4. Re: http://www.schaeuble-wegtreten.de/

    Autor: PIZZZEEROOO 27.07.07 - 12:43

    > www.schaeuble-wegtreten.de


    Danke, endlich mal ein vernünftiger Vorschlag in dem Land.

    Schäuble dreht auf die alten tage nun völlig durch oder jemand hat dem selbstbezogenen Kleingeist wohl die Leine im Urlaub zu lang gelassen?


    So einen Politiker brauchen wir hier nicht. Der sollte mal schauen ob er nicht auswandern mag. Bush würde Ihn sicher mit Handkusss nehmen.


  5. Re: Wiso

    Autor: :-) 27.07.07 - 12:45

    norbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CDU Mitglied schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wiso sind hier eigentlich alle gegen die
    >
    > onlineüberwachung ?
    >
    > Eigentlich ist das
    > doch eine prima Sache um
    > Verbrecher und
    > Terroristen zu fangen.
    > Solange diese Mittel
    > zum Wohle der Bevölkerung
    > eingesetzt werden
    > gibt es gar keinen Grund zum
    > greinen.
    >
    > Ganz im Gegenteil die Sicherheit jedes
    > einzelnen
    > wird erhöht und damit auch seine
    > Freiheit.
    >
    > Dir ist schon klar, dass die "Terroristen" die man
    > so faengt zu bloed sind sich die Schuhe
    > zuzubinden?
    > Was meinst Du wohl wozu Verschluesselung da ist?
    > Achso, wird ja verboten?
    >
    > Nobby


    Auch Herr Schäuble bindet jeden Morgen seine Schuhe zu, wenn er seine Reise gegen 80 Millionen Menschen antritt. Soll man auch einfach nur zuschauen und es geschehen lassen? Was kommt danach?

  6. Re: Wiso

    Autor: dapizzafressa 27.07.07 - 12:46

    CDU Mitglied schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wiso sind hier eigentlich alle gegen die
    > onlineüberwachung ?
    >
    > Eigentlich ist das doch eine prima Sache um
    > Verbrecher und Terroristen zu fangen.
    > Solange diese Mittel zum Wohle der Bevölkerung
    > eingesetzt werden gibt es gar keinen Grund zum
    > greinen.
    >
    > Ganz im Gegenteil die Sicherheit jedes einzelnen
    > wird erhöht und damit auch seine Freiheit.

    Ja, klar, dann könnten wir ja in jedem Haus ein dutzend Kamaras aufstellen, dass ja keiner die Möglichkeit bekommen KÖNNTE eine Bombe zu basteln... Sicherlich macht es den Anschein, dass eine Onlinedurchsuchung praktisch sei... aber :
    Verschlüsselung ? Naja, die kriegt dann sowieso keiner auf ... und dann ist das ganze Konzept im Eimer... Ich find's einfach eine FRECHHEIT, wenn einer verlangt, meien PC mit z.B. Urlaubsfotos HEIMLICH aus dem Netz her zu durchsuchen ...

  7. Re: http://www.schaeuble-wegtreten.de/

    Autor: Bibabuzzelmann 27.07.07 - 12:47

    http://www.schaeuble-wegtreten.de/ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.schaeuble-wegtreten.de
    >
    > Bitte alle Unterschreiben !
    >
    > Und verbreitet den Link überal weiter, es muss
    > schließlich mal bald irgendetwas geschehen.

    Ich glaub der Schäuble hat den Befehl dazu bekommen, ist doch klar dass sie nicht alle auf seiner Welle schwimmen können/wollen/dürfen/müssen, es trifft immer nur einen, oder wenige, die zurücktreten "wollen"...
    Ich mein, der ist ja auch schon lange dabei, irgendwann muss er auch mal die Sau rauslassen, um anschliessend sagen zu können:"Ich trete zurück".
    Jo, die hans schon gudd die Politiker und wir die Probleme lol
    Is schon irgendwie ein Teufelsverein-Bund :)

    Der Schäuble ist ein Opfer der Regierung lol

  8. Re: Wiso

    Autor: http://www.schaeuble-wegtreten.de/ 27.07.07 - 12:48

    > Dir ist schon klar, dass die "Terroristen" die man
    > so faengt zu bloed sind sich die Schuhe
    > zuzubinden?
    > Was meinst Du wohl wozu Verschluesselung da ist?
    > Achso, wird ja verboten?
    >
    > Nobby


    Genau deswegen braucht man ja auch die onlinedurchsuchung um auf verschlüsselte partitionen zugreifen zu können.
    Wenn das System von einer verschlüsselten partition bootet dann hat das OS vollen Zugriff auf die Partition.
    Wenn der Bundestrojaner zugriff auf das OS hat kommt man also auch an die daten ran die auf der verschlüsselten Platte liegen.

    Zudem können Passworteingaben protokoliert werden um an Passwörter für verschlüsselte Archive zu kommen.

    Diese überwachungsmethode wird also für Leute entwickelt die Verschlüsselung verwenden.
    Die einzige Möglichkeit ist das System sauber zu halten, aber auch der beste Profi kann keine 100%tige Sicherheit garantieren.

    Was nützt es also wenn du TOR oder I2P benutzt aber deine ganzen eingaben vom Trojaner abgefangen werden bevor sie überhaupt gesendet werden ?

  9. http://video.google.de/videoplay?docid=5024787479139933029

    Autor: Nachrichtendienst 27.07.07 - 12:53

    Ein sehr gut recherchierter Film über den Wahnsinn der Terrorbekämpfung und der Verlogenheit der Politik.
    Jeder der mit den jetztigen umständen unzufrieden ist sollte sich diesen Film mal reinziehen um mehr über die Hintergründe zu erfahren.

    http://video.google.de/videoplay?docid=5024787479139933029

  10. nicht eher wegrollen?

    Autor: el. Fensterheber 27.07.07 - 12:53

    http://www.schaeuble-wegtreten.de/ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.schaeuble-wegtreten.de
    >
    > Bitte alle Unterschreiben !
    >
    > Und verbreitet den Link überal weiter, es muss
    > schließlich mal bald irgendetwas geschehen.


    der megalacher ;-)

  11. Re: Wiso

    Autor: w.i.lenin 27.07.07 - 12:55

    Mir doch egal, ich nutze linux!

    http://www.schaeuble-wegtreten.de/ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dir ist schon klar, dass die "Terroristen"
    > die man
    > so faengt zu bloed sind sich die
    > Schuhe
    > zuzubinden?
    > Was meinst Du wohl
    > wozu Verschluesselung da ist?
    > Achso, wird ja
    > verboten?
    >
    > Nobby
    >
    > Genau deswegen braucht man ja auch die
    > onlinedurchsuchung um auf verschlüsselte
    > partitionen zugreifen zu können.
    > Wenn das System von einer verschlüsselten
    > partition bootet dann hat das OS vollen Zugriff
    > auf die Partition.
    > Wenn der Bundestrojaner zugriff auf das OS hat
    > kommt man also auch an die daten ran die auf der
    > verschlüsselten Platte liegen.
    >
    > Zudem können Passworteingaben protokoliert werden
    > um an Passwörter für verschlüsselte Archive zu
    > kommen.
    >
    > Diese überwachungsmethode wird also für Leute
    > entwickelt die Verschlüsselung verwenden.
    > Die einzige Möglichkeit ist das System sauber zu
    > halten, aber auch der beste Profi kann keine
    > 100%tige Sicherheit garantieren.
    >
    > Was nützt es also wenn du TOR oder I2P benutzt
    > aber deine ganzen eingaben vom Trojaner abgefangen
    > werden bevor sie überhaupt gesendet werden ?


  12. Reviso

    Autor: StopMakingSense 27.07.07 - 13:00

    CDU Mitglied schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wiso sind hier eigentlich alle gegen die
    > onlineüberwachung ?
    >
    > Eigentlich ist das doch eine prima Sache um
    > Verbrecher und Terroristen zu fangen.
    > Solange diese Mittel zum Wohle der Bevölkerung
    > eingesetzt werden gibt es gar keinen Grund zum
    > greinen.
    >
    > Ganz im Gegenteil die Sicherheit jedes einzelnen
    > wird erhöht und damit auch seine Freiheit.


    Wieso überwachen hier eigentlich Alle die Online sind?

    Eigentlich ist das doch ein prima Terrorist um
    die Sachen von Verbrechern zu fangen.
    Solange die Bevölkerungen zum Wohle der Mittel
    eingesetzt werden, greint keiner ohne Grund.

    Ganz im Gegenteil der Freiheit jedes einzelnen,
    wird die Erhöhung versichert.



  13. Wiso

    Autor: CDU Mitglied 27.07.07 - 13:05

    Wiso sind hier eigentlich alle gegen die onlineüberwachung ?

    Eigentlich ist das doch eine prima Sache um Verbrecher und Terroristen zu fangen.
    Solange diese Mittel zum Wohle der Bevölkerung eingesetzt werden gibt es gar keinen Grund zum greinen.

    Ganz im Gegenteil die Sicherheit jedes einzelnen wird erhöht und damit auch seine Freiheit.

  14. Re: Wiso

    Autor: ITnation 27.07.07 - 13:10

    w.i.lenin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir doch egal, ich nutze linux!

    Lol der war gut ;)

    Da bei Linux der Quellcode offenliegt ist es ein leichtes Schwachstellen zu finden und auszunutzen.
    Von daher ist linux vermutlich unsicherer als andere Betriebsysteme.

    Es gibt nur so wenig Viren weil linux gerademal einen Marktanteil von 0.7% hat so das es sich für dir Virenschreiber schlichtweg nicht lohnt.

    Die Profis vom geheimdiesnt werden Linux wegen seiner offenheit sehr leich knacken können.
    z.B indem sie gefakten Code in OSS Projekte einschmuggeln usw.....l

  15. Re: Wiso

    Autor: cosmophobia 27.07.07 - 13:14

    ITnation schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > w.i.lenin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir doch egal, ich nutze linux!
    >
    > Lol der war gut ;)
    >
    > Da bei Linux der Quellcode offenliegt ist es ein
    > leichtes Schwachstellen zu finden und
    > auszunutzen.
    > Von daher ist linux vermutlich unsicherer als
    > andere Betriebsysteme.
    >
    > Es gibt nur so wenig Viren weil linux gerademal
    > einen Marktanteil von 0.7% hat so das es sich für
    > dir Virenschreiber schlichtweg nicht lohnt.
    >
    > Die Profis vom geheimdiesnt werden Linux wegen
    > seiner offenheit sehr leich knacken können.
    > z.B indem sie gefakten Code in OSS Projekte
    > einschmuggeln usw.....l


    und darum setzten militär usw. auf linux.. weil es leichter zu hacken ist, als cosedsource.. schon klar..
    diese dikussion gab es schon 1000 mal..
    z.b. warum das nicht möglich ist:

    > z.B indem sie gefakten Code in OSS Projekte
    > einschmuggeln usw.....l

    informier dich erstmal und schreib dann..

    -----
    Sinnlos oder Schlüssel zum Sinn des Seins..!? http://www.ultimate-mindmap.de

  16. Re: Wiso

    Autor: Bibabuzzelmann 27.07.07 - 13:14

    CDU Mitglied schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wiso sind hier eigentlich alle gegen die
    > onlineüberwachung ?
    >
    > Eigentlich ist das doch eine prima Sache um
    > Verbrecher und Terroristen zu fangen.

    Es ist eben nur etwas blöd, dass dann irgendwann die letzten frei denkenden Menschen von der Bildfläche verschwinden werden "Terroristische Vereinigung" wir man es nennen lol...so wird das kommen. Wer was gegen die Regierung sagt, zack und weg.
    Nur wer oberflächlich und in der Gruppe denkt, wird verschont bleiben.

    > Solange diese Mittel zum Wohle der Bevölkerung
    > eingesetzt werden gibt es gar keinen Grund zum
    > greinen.

    Jo, ne schön Lemming Welt, mit 0815-Menschen wird dich in 50 Jahren erwarten, wenn du dafür bist.
    Da hab ich lieber etwas mehr "Terror"(den muss man hier eh noch suchen), als Milliarden von Menschen, die alle das Gleiche denken/müssen.

    So gesehn hats wirklich was von der NAZI-ZEIT !

  17. Re: Wiso

    Autor: Maximusss 27.07.07 - 13:18

    ich lach dich aus!

    bitte informieren bevor du etwas schreibt.... mann mann.... immer diese ms-prostituierten...


  18. Re: Wieso

    Autor: BSDDaemon 27.07.07 - 13:19

    CDU Mitglied schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wiso sind hier eigentlich alle gegen die
    > onlineüberwachung ?
    >
    > Eigentlich ist das doch eine prima Sache um
    > Verbrecher und Terroristen zu fangen.
    > Solange diese Mittel zum Wohle der Bevölkerung
    > eingesetzt werden gibt es gar keinen Grund zum
    > greinen.
    >
    > Ganz im Gegenteil die Sicherheit jedes einzelnen
    > wird erhöht und damit auch seine Freiheit.

    Dafür gibt es andere Behörden. Das BKA ist für sowas nicht zuständig. Das Argument der Terrorabwehr ist eine Lüge. Für solche Dinge gibt es BND, MAD und Verfassungsschutz. Wenn wir nun anfangen jedem Polizisten das Recht zu geben die Daten seiner Nachbarn zu stehlen, und darauf laufen die Forderungen von Schäuble hinaus, dann haben wir jegliche Freiheit verloren.

    Es geht um grundlegende Dinge, dass solche Durchsuchungen berechtigt sein müssen und einer Richterlichen Anordnung bedarfen. DAS widerum will der Schäuble nicht, er will OHNE jegliche Absprache alles und jeden durchsuchen.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  19. Re: Wieso

    Autor: MAD 27.07.07 - 13:24

    Meiner ansicht nach ist es verfassungswiedrig wenn irgendwelche Geheimdienste auf meine Daten zugreifen wollen ohne richterliche Erlaubniss.

    Wenn das jetzt auch die Polizei tun darf dann leben wir nicht mehr in einem rechtstaat.

  20. Re: http://video.google.de/videoplay?docid=5024787479139933029

    Autor: Beowulf 27.07.07 - 13:25

    Und noch ein Link zum Thema:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43