1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon HG10: HD-Videokamera mit 25p und…

MAC guckt in die Röhre ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.07 - 16:34

    Ich denke, es gibt FinalCut HD für den Mac - damit läuft da nichts ?

    Und "MPEG-4 AVC/H.264" ist doch auch nichts besonderes, auch nicht (oder sogar gerade) auf dem Mac.

    Irgendwie komisch. Oder sind jetzt schon die eigenen HD-Videos kopiergeschützt und man braucht super geheime Spezialsoftware ?

    Duke.

  2. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: bLaNG 01.08.07 - 16:46

    Duke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke, es gibt FinalCut HD für den Mac - damit
    > läuft da nichts ?
    >
    > Und "MPEG-4 AVC/H.264" ist doch auch nichts
    > besonderes, auch nicht (oder sogar gerade) auf dem
    > Mac.
    >
    > Irgendwie komisch. Oder sind jetzt schon die
    > eigenen HD-Videos kopiergeschützt und man braucht
    > super geheime Spezialsoftware ?
    >
    > Duke.

    Kommt sicher noch...erstmal wird halt der groesste Markt bedient, und das sind nunmal die Windowsrechner.

  3. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: WINDOWS an die MACHT 01.08.07 - 16:59

    ist ja auch richtig so. mac benutzer müßen nun mal dafür bestraft werden das sie win. den rücke gekehrt haben!!!

    HAHAHAAAA WINDOWS AN DIE MACHT!!!!


    bLaNG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Duke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke, es gibt FinalCut HD für den Mac -
    > damit
    > läuft da nichts ?
    >
    > Und
    > "MPEG-4 AVC/H.264" ist doch auch nichts
    >
    > besonderes, auch nicht (oder sogar gerade) auf
    > dem
    > Mac.
    >
    > Irgendwie komisch. Oder
    > sind jetzt schon die
    > eigenen HD-Videos
    > kopiergeschützt und man braucht
    > super geheime
    > Spezialsoftware ?
    >
    > Duke.
    >
    > Kommt sicher noch...erstmal wird halt der groesste
    > Markt bedient, und das sind nunmal die
    > Windowsrechner.
    >


  4. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: exeon 01.08.07 - 17:06

    WINDOWS an die MACHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist ja auch richtig so. mac benutzer müßen nun mal
    > dafür bestraft werden das sie win. den rücke
    > gekehrt haben!!!
    >
    > HAHAHAAAA WINDOWS AN DIE MACHT!!!!
    >
    > bLaNG schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Duke schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich denke, es gibt FinalCut
    > HD für den Mac -
    > damit
    > läuft da nichts
    > ?
    >
    > Und
    > "MPEG-4 AVC/H.264" ist doch
    > auch nichts
    >
    > besonderes, auch nicht (oder
    > sogar gerade) auf
    > dem
    > Mac.
    >
    > Irgendwie komisch. Oder
    > sind jetzt schon
    > die
    > eigenen HD-Videos
    > kopiergeschützt
    > und man braucht
    > super geheime
    >
    > Spezialsoftware ?
    >
    > Duke.
    >
    > Kommt sicher noch...erstmal wird halt der
    > groesste
    > Markt bedient, und das sind nunmal
    > die
    > Windowsrechner.
    >
    >

    Ich weiß ja nicht wies unter MACOS-X aussieht. Unter Windows hab ich mit MPEG4 und AVC aka. H.264 nur schlechte Erfahrungen mit Quicktime gemacht. Mal stürzt der einfach ab, weil ich Features aktiviert hab, die Quicktime nicht mag. Mehrere Tonspuren spielt er grundsätzlich gleichzeitig ab (schöne Mischung aus Englisch und Deutsch).
    Apple sollte da echt mal nachbessern, zumal die sich ja mit AVC brüsten.

  5. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: bLaNG 01.08.07 - 17:09


    > Ich weiß ja nicht wies unter MACOS-X aussieht.
    > Unter Windows hab ich mit MPEG4 und AVC aka. H.264
    > nur schlechte Erfahrungen mit Quicktime gemacht.
    > Mal stürzt der einfach ab, weil ich Features
    > aktiviert hab, die Quicktime nicht mag. Mehrere
    > Tonspuren spielt er grundsätzlich gleichzeitig ab
    > (schöne Mischung aus Englisch und Deutsch).
    > Apple sollte da echt mal nachbessern, zumal die
    > sich ja mit AVC brüsten.


    unter windows mache ich generell einen weiten bogen um quicktime. brrrr.

  6. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: Thorsten Lehmann 01.08.07 - 17:20

    Apple unterstüzt AVCHD in Final Cut Pro 6.0.1.

    ! ! ! do not give out sensible data ! ! !

  7. Auf der Photokina

    Autor: Canon fast wie Sony 01.08.07 - 17:28

    hat uns ein "Verkäufer" erklärt, daß alles außer Windows für Canon von sekundärer Bedeutung ist. Fazit: Canon gibt es bei uns nicht mehr.

  8. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: Tut hier nix zu Sache 01.08.07 - 17:29

    Thorsten Lehmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple unterstüzt AVCHD in Final Cut Pro 6.0.1.
    >


    na toll. aber da das ne Profisoft und die Kamera wohl definitiv ne consumercam ist, passt das doch nicht zusammen. iVideo und Quicktime unterstützens nicht, damit isses doch gegessen. Es wird doch keiner die.. 1500? Euro für Final Cut Pro löhnen, der sich eine 1400 Euro-Kamera gekauft hat.

  9. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: bLaNG 01.08.07 - 18:18

    Tut hier nix zu Sache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thorsten Lehmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple unterstüzt AVCHD in Final Cut Pro
    > 6.0.1.
    >
    > na toll. aber da das ne Profisoft und die Kamera
    > wohl definitiv ne consumercam ist, passt das doch
    > nicht zusammen. iVideo und Quicktime unterstützens
    > nicht, damit isses doch gegessen. Es wird doch
    > keiner die.. 1500? Euro für Final Cut Pro löhnen,
    > der sich eine 1400 Euro-Kamera gekauft hat.
    >
    >

    Naja, reine Consumer-Kamera ist das sicher nicht mehr...schon eher semi-professionell/ambitioniert. Und z.B. Studenten loehnen nicht so viel fuer FinalCut. Oder haben es in der Uni installiert.
    Gleiche gilt fuer kleinere (Web)TV-Produktionsstudios. Gibt viele, die sich nicht 10 HighEnd Profi-Kameras zulegen sondern mit kleineren Modellen arbeiten, aber ihre Schnittplaetze trotzdem mit teurer Schnittsoftware ausgestattet haben.
    Und was FinalCut angeht - das spielt eigentlich in der gleichen semi-professionellen Liga wie diese Kamera. Echt professioneller Videoschnitt wird wohl auf AVID-Systemen gemacht.

  10. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: :-) 01.08.07 - 19:08

    WINDOWS an die MACHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist ja auch richtig so. mac benutzer müßen nun mal
    > dafür bestraft werden das sie win. den rücke
    > gekehrt haben!!!
    >
    > HAHAHAAAA WINDOWS AN DIE MACHT!!!!
    >
    >

    Wenn die cam am Mac nicht läuft, wird sie wohl keinen firewire-Anschluß haben.

  11. Nein, es gibt Lösungen

    Autor: Christian Köhler 01.08.07 - 20:52

    - Für Final Cut Pro gibt es ein update, so dass es AVCHD verarbeiten kann.
    - Für alles andere gibt es einen preiswerten Konverter:
    http://mac1080hd.com/

    Ob ich einem Hersteller, der sich einen Scheiss für den Mac interessiert,
    aber wirklich 1400 Euro geben würde, ist eine andere Frage....

    Gruss
    Christian


    > Ich denke, es gibt FinalCut HD für den Mac - damit
    > läuft da nichts ?
    >
    > Und "MPEG-4 AVC/H.264" ist doch auch nichts
    > besonderes, auch nicht (oder sogar gerade) auf dem
    > Mac.
    >
    > Irgendwie komisch. Oder sind jetzt schon die
    > eigenen HD-Videos kopiergeschützt und man braucht
    > super geheime Spezialsoftware ?
    >
    > Duke.


  12. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: nate 02.08.07 - 12:38

    > Naja, reine Consumer-Kamera ist das sicher nicht
    > mehr...schon eher semi-professionell/ambitioniert.

    Wie bitte?! Sorry, aber das ist völliger, absoluter und kompletter Blödsinn. Diese Kamera ist meilenweit von "semiprofessionell" oder "ambitioniert" entfernt. Das ist 'ne stinknormale Consumerkamera, wie man an Größe (winzig), Gewicht (zu leicht), Qualität (1x CMOS? also bitte ...) und Bedienelementen (nur 6 Buttons auf der ganzen Kamera) erkennen kann.

    Eine semiprofessionelle Kamera von Canon wäre die XH-A1.

    Das Marktsegment für ambitionierte Amateure wird momentan von keinem Kamerahersteller bedient.

  13. Re: MAC guckt in die Röhre ?

    Autor: Werner2 21.08.07 - 22:09

    Hi, Duke!
    Hast natürlich recht, Man braucht keine zusätzliche Software für den Mac kaufen - alles im OS eingebaut oder mitgeliefert. Ab Mac OS 10.5 "Leopard" lässt sich mit iMovie AVCHD einlesen und weiterverarbeiten. Bin mir aber sicher, dass es auch für Mac OS 10.4 ein UpDate geben wird - rechtzeitig vor Auslieferung der HG10 (Wenn nicht gibt's das komplette iLife-Paket für ein paar EUR.)
    Schade nur, dass Canon keine FireWire 800er Schnittstelle eingebaut hat, die mehr als doppelt so schnell wie USB 2.0 und am Mac Standard wäre!
    Werner

  14. Re: Auf der Photokina

    Autor: soul 19.12.07 - 18:14

    ich glaub ich spinne oder.... hab mir die hg10 gekauft und das teil hat keine firewire anschluss. nun wir bringe ich die aufnahmen auf meinen mac. denke ich gebe da gute stück retour. ist ja echt zum kotzen!!! oder hat mir jemand einen tipp wie ich das machen soll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DKV EURO SERVICE, Ratingen
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  3. ARIBYTE GmbH, Berlin
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 8,50€
  2. (-67%) 19,99€
  3. 39,99€ (PS4), 39,77€ (Xbox One), 39,71€ (Switch)
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  2. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.

  3. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.


  1. 18:08

  2. 18:01

  3. 17:07

  4. 16:18

  5. 15:59

  6. 14:36

  7. 14:14

  8. 13:47