Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Asus-Notebook für…

Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

    Autor: TiSch 02.08.07 - 13:12

    Das Laptop hat ein schlechtes preis/leistungsverhältnis (1700@€ wäre angemessen). Aktiviert man Direct X10-Effekte werden zukünftige Spiele sicher zu Diashows verkommen. Selbst bei aktuellen High-End Desktop PCs ist dies der Fall. Die Grafikkarte ist einfach nicht schenll genug!

  2. Re: Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

    Autor: Luemmel 02.08.07 - 13:26

    Was lässt Dich zu einer solch fundierten Aussage kommen?

    TiSch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Laptop hat ein schlechtes
    > preis/leistungsverhältnis (1700@€ wäre
    > angemessen). Aktiviert man Direct X10-Effekte
    > werden zukünftige Spiele sicher zu Diashows
    > verkommen. Selbst bei aktuellen High-End Desktop
    > PCs ist dies der Fall. Die Grafikkarte ist einfach
    > nicht schenll genug!


  3. Re: Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

    Autor: loli 02.08.07 - 13:43

    natürlich ist die dx 10 fähig... nur man darf nicht erwarten das da crysis in höchster auflösung drauf läuft!

    und klar schaffen highend dx 10 karten in der nächstens zeit locker alle dx10 spiele.

    blubb blubb


  4. Re: Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

    Autor: dadude 02.08.07 - 13:44

    > Was lässt Dich zu einer solch fundierten Aussage
    > kommen?

    vielleicht will er einfach sagen, dass die
    1400er auflösung mit der 8600gt nicht viel spass
    machen wird. und wer will schon beim zocken runterschalten.
    dann dich lieber gleich "nur" ein acer 5920 mit
    1280x800 und ner 512er 8600gt fuer 1250€

  5. Re: Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

    Autor: TiSch 02.08.07 - 13:47

    loli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > natürlich ist die dx 10 fähig... nur man darf
    > nicht erwarten das da crysis in höchster auflösung
    > drauf läuft!
    >
    > und klar schaffen highend dx 10 karten in der
    > nächstens zeit locker alle dx10 spiele.
    >
    > blubb blubb

    Nicht wenn man der aktuellen Gamestar glauben schenken will und solange die Treiber nicht besser werden.


  6. Re: Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

    Autor: Troll 03.08.07 - 09:26

    TiSch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > loli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > natürlich ist die dx 10 fähig... nur man
    > darf
    > nicht erwarten das da crysis in höchster
    > auflösung
    > drauf läuft!
    >
    > und klar
    > schaffen highend dx 10 karten in der
    >
    > nächstens zeit locker alle dx10 spiele.
    >
    > blubb blubb
    >
    > Nicht wenn man der aktuellen Gamestar glauben
    > schenken will und solange die Treiber nicht besser
    > werden.

    der GAMESTAR????? Mrs. INDUSTRIEHÖRIGE number 1? es gibt doch nichts auf dem markt, dass im moment zu 100% für VISTA und DX10 entwickelt wurde... und die Tatsache, dass DX10 keine nennenswerten neue Effekte beinhaltet, sondern nur von allem mehr und das schneller ausführen soll, kann man die schlechten aktuellen Test wohl eher auf das katastrophale VISTA und die miesen Treiber der Hardwarehersteller abwälzen... als auf mangelnde brutto Leistung der Hardware.

    MS hat für 2010 scon den Nachfolger von VISTA angekündigt... wiesosollte ein Hersteller ehrlich gesagt jetzt unmengen an resourcen für VISTA einsetzen, wo doch die meisten Zocker 2010 noch immer mit XP auf ihre Kosten kommen werden...

  7. Re: Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

    Autor: Trollversteher 03.08.07 - 09:52

    Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TiSch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > loli schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > natürlich ist die dx 10
    > fähig... nur man
    > darf
    > nicht erwarten das
    > da crysis in höchster
    > auflösung
    > drauf
    > läuft!
    >
    > und klar
    > schaffen highend
    > dx 10 karten in der
    >
    > nächstens zeit
    > locker alle dx10 spiele.
    >
    > blubb
    > blubb
    >
    > Nicht wenn man der aktuellen
    > Gamestar glauben
    > schenken will und solange
    > die Treiber nicht besser
    > werden.
    >
    > der GAMESTAR????? Mrs. INDUSTRIEHÖRIGE number 1?
    > es gibt doch nichts auf dem markt, dass im moment
    > zu 100% für VISTA und DX10 entwickelt wurde... und
    > die Tatsache, dass DX10 keine nennenswerten neue
    > Effekte beinhaltet, sondern nur von allem mehr und
    > das schneller ausführen soll,

    Die neuen Geometry-Shader eröffnen durchaus komplett neuartige Möglichkeiten, die bei bisherigen Grafikkarten nicht realisierbar waren.

    > (...) kann man die
    > schlechten aktuellen Test wohl eher auf das
    > katastrophale VISTA und die miesen Treiber der
    > Hardwarehersteller abwälzen... als auf mangelnde
    > brutto Leistung der Hardware.
    >
    > MS hat für 2010 scon den Nachfolger von VISTA
    > angekündigt... wiesosollte ein Hersteller ehrlich
    > gesagt jetzt unmengen an resourcen für VISTA
    > einsetzen, wo doch die meisten Zocker 2010 noch
    > immer mit XP auf ihre Kosten kommen werden...

    Diesen Unsinn, DX10 derart mit VISTA zu verschweißen, daß eine XP Version angeblich unmöglich ist, kann ich auch nicht nachvollziehen. So etwas kommt dabei heraus, wenn man dem Marketing zuviel Mitsprache in der Technik gewährt - wenn man sich da mal nicht ins eigene Fleisch (bzw. dem der Grafikkartenhersteller) geschnitten hat...




  8. Re: Zu teuer und nicht Direct X10 fähig

    Autor: ;o)Uhum 04.08.07 - 14:52

    Trollversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Troll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > TiSch schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > loli schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > natürlich ist die dx
    > 10
    > fähig... nur man
    > darf
    > nicht
    > erwarten das
    > da crysis in höchster
    >
    > auflösung
    > drauf
    > läuft!
    >
    > und
    > klar
    > schaffen highend
    > dx 10 karten in
    > der
    >
    > nächstens zeit
    > locker alle dx10
    > spiele.
    >
    > blubb
    > blubb
    >
    > Nicht wenn man der aktuellen
    > Gamestar
    > glauben
    > schenken will und solange
    > die
    > Treiber nicht besser
    > werden.
    >
    > der
    > GAMESTAR????? Mrs. INDUSTRIEHÖRIGE number 1?
    >
    > es gibt doch nichts auf dem markt, dass im
    > moment
    > zu 100% für VISTA und DX10 entwickelt
    > wurde... und
    > die Tatsache, dass DX10 keine
    > nennenswerten neue
    > Effekte beinhaltet,
    > sondern nur von allem mehr und
    > das schneller
    > ausführen soll,
    >
    > Die neuen Geometry-Shader eröffnen durchaus
    > komplett neuartige Möglichkeiten, die bei
    > bisherigen Grafikkarten nicht realisierbar waren.
    >
    > > (...) kann man die
    > schlechten aktuellen
    > Test wohl eher auf das
    > katastrophale VISTA
    > und die miesen Treiber der
    > Hardwarehersteller
    > abwälzen... als auf mangelnde
    > brutto Leistung
    > der Hardware.
    >
    > MS hat für 2010 scon den
    > Nachfolger von VISTA
    > angekündigt...
    > wiesosollte ein Hersteller ehrlich
    > gesagt
    > jetzt unmengen an resourcen für VISTA
    >
    > einsetzen, wo doch die meisten Zocker 2010
    > noch
    > immer mit XP auf ihre Kosten kommen
    > werden...
    >
    > Diesen Unsinn, DX10 derart mit VISTA zu
    > verschweißen, daß eine XP Version angeblich
    > unmöglich ist, kann ich auch nicht nachvollziehen.
    > So etwas kommt dabei heraus, wenn man dem
    > Marketing zuviel Mitsprache in der Technik gewährt
    > - wenn man sich da mal nicht ins eigene Fleisch
    > (bzw. dem der Grafikkartenhersteller) geschnitten
    > hat...
    >
    > Super DX10-NB!!!!!!!!!!!!!!! Ganz toll. Die meisten aktuellen Games laufen mit der GPU mit viel Glück bei 1024x786, vollen Details und akiviertem AA/AF gerade noch flüssig. Also muß das Display die Auflösung interpolieren. -Suuuuper. Die restliche Austattung ist ja wirklich geil, aber die GPU?! -So ein Schwachsinn!
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  2. Deichmann SE, Essen
  3. VALEO GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 429,00€
  2. 239,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04