Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shooter-November: Crysis und Unreal…

Gähn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gähn

    Autor: Schöne Grafik, aber... 02.08.07 - 19:17

    ...wo liegt der Unterschied von UT3 zu UT2004, und abgesehen vom Nanosuit und pseudo Waffenupgrades, was kann Crysis mehr als Far Cry?

    Warum gibts nicht mal einen richtigen nicht-linearen Egoshooter (Stalker zählt nicht wirklich)?

  2. Re: Gähn

    Autor: Prozium 02.08.07 - 19:42

    Crysis kann sehr viel. Wenn du die vielen Presentationvideos geschaut hättest würdest du wissen wieviel mehr als nur atemberaubende Grafik das Game zu bieten hat. UT3... naja, an dem Game gibts ausser der Grafik nicht viel zu verbessern, ist halt UT, entweder man liebts oder man hassts

    Und Stalker zählt wirklich nicht. Müll Game par exellence, aber ist nur meine Meinung.

  3. Re: Gähn

    Autor: stiller 02.08.07 - 20:52

    Das könnte an einer bolschewistischen Weltverschwörung liegen. Entweder daran, oder weil man macht, was ins Budget passt und die größten Verkaufszahlen verspricht. Stalker und Duke Nukem Forever haben doch schon hinreichend bewiesen, was für Zeit- und Resourcenfresser nicht-lineare Ansätze sind. Es ist nicht zu erwarten, dass ein Spiel mit einem angemessen durchdachten Design und einer selbstständig spielbestimmenden KI einfach so aus den nächsten Busch hüpft. Crysis macht da wiedermal nicht riesige aber durchaus interessante Schritte in diese Richtung.

    Das Aha-Erlebnis von Pong, Tetris, Giana Sisters oder Monkey Island ist nun einmal nicht zu wiederholen, weil Computerspiele heute nicht mehr wie Hexerei wirken. Deshalb muss man sich hin und weder mit einigen quantitativen und wenigen qualitativen Sprüngen anfreunden.

    Schöne Grafik, aber... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wo liegt der Unterschied von UT3 zu UT2004, und
    > abgesehen vom Nanosuit und pseudo Waffenupgrades,
    > was kann Crysis mehr als Far Cry?
    >
    > Warum gibts nicht mal einen richtigen
    > nicht-linearen Egoshooter (Stalker zählt nicht
    > wirklich)?
    >
    >


  4. Re: Gähn

    Autor: )( 02.08.07 - 23:01

    Prozium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Crysis kann sehr viel.
    >Wenn du die vielen
    > Presentationvideos geschaut hättest würdest du
    > wissen wieviel mehr als nur atemberaubende Grafik
    > das Game zu bieten hat.
    Und was? Umfallende Baumstämme, Krabben im Wasser? Sollen das Innovationen sein? Das sind doch normale Weiterentwicklungen und beeinflussen das Gameplay kaum. Seit Far Cry sind die Ego Shooter leider stehengeblieben und Crysis ist eigentlich ein Far Cry 1.5 mit genialer Grafik, nicht mehr und nicht weniger.

    > Und Stalker zählt wirklich nicht. Müll Game par
    > exellence, aber ist nur meine Meinung.
    Müll ist Stalker sicher nicht... Rein vom Spielgefühl war das wirklich mal was neues, dummweise wurde es unfertig releast (besser als gar nie ;)).

  5. Re: Gähn

    Autor: )( 02.08.07 - 23:01

    Prozium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Crysis kann sehr viel.
    >Wenn du die vielen
    > Presentationvideos geschaut hättest würdest du
    > wissen wieviel mehr als nur atemberaubende Grafik
    > das Game zu bieten hat.
    Und was? Umfallende Baumstämme, Krabben im Wasser? Sollen das Innovationen sein? Das sind doch normale Weiterentwicklungen und beeinflussen das Gameplay kaum. Seit Far Cry sind die Ego Shooter leider stehengeblieben und Crysis ist eigentlich ein Far Cry 1.5 mit genialer Grafik, nicht mehr und nicht weniger.

    > Und Stalker zählt wirklich nicht. Müll Game par
    > exellence, aber ist nur meine Meinung.
    Müll ist Stalker sicher nicht... Rein vom Spielgefühl war das wirklich mal was neues, dummweise wurde es unfertig releast (besser als gar nie ;)).

  6. Re: Gähn

    Autor: fabdn 02.08.07 - 23:45

    Die Lösung der Innovationsfrage ist doch schon da : Wii!
    Kombiniert man neuartige Bedienungskonzepte, nicht-linearen Spielverlauf und grandiose Grafik, hat man ein Next-Gen Shooter. Mit dem ist bei der aktuellen Konsolengeneration zwar noch nicht zu rechnen (weshalb ich auch weder XBOX3.6 noch PS3 kaufen werde, next-gen ist da doch nix.Wii geht immerhin schonmal in die richtige Richtung, leider wird der grafik-aspekt nicht beachtet..) aber bei der nächsten. Ich freu mich drauf.



    )( schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Prozium schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Crysis kann sehr viel.
    >Wenn du die
    > vielen
    > Presentationvideos geschaut hättest
    > würdest du
    > wissen wieviel mehr als nur
    > atemberaubende Grafik
    > das Game zu bieten
    > hat.
    > Und was? Umfallende Baumstämme, Krabben im Wasser?
    > Sollen das Innovationen sein? Das sind doch
    > normale Weiterentwicklungen und beeinflussen das
    > Gameplay kaum. Seit Far Cry sind die Ego Shooter
    > leider stehengeblieben und Crysis ist eigentlich
    > ein Far Cry 1.5 mit genialer Grafik, nicht mehr
    > und nicht weniger.
    >
    > > Und Stalker zählt wirklich nicht. Müll Game
    > par
    > exellence, aber ist nur meine Meinung.
    > Müll ist Stalker sicher nicht... Rein vom
    > Spielgefühl war das wirklich mal was neues,
    > dummweise wurde es unfertig releast (besser als
    > gar nie ;)).
    >
    >


  7. Re: Gähn

    Autor: Hello_World 03.08.07 - 01:01

    )( schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Müll ist Stalker sicher nicht...
    Doch, eigentlich schon. Die Performance ist dafür, was grafisch geboten wird, absolut miserabel. Außerdem muss man dauernd minutenlang durch die Gegend rennen, weil es entgegen früherer Ankündigungen keine Fahrzeuge gibt. Die Ladezeiten sind nervig hoch drei und das Spiel ist übel verbuggt. Am allerdämlichsten finde ich aber das Ende (also wenn man sich nicht auf C-Consciousness einlässt). Kann man's eigentlich noch langweiliger machen? Da rennt man locker zwei, drei Stunden durch die Gegend und mäht Armeen der immer gleichen Gegner nieder und hüpft gelegentlich durch ein Portal. Und der "Endkampf" besteht dann aus... noch ein paar von diesen Gegnern (an denen man zu allem Überfluss auch einfach vorbeirennen kann). Die Endsequenz ist dann total sinnlos. Wo ist man überhaupt? Was sind das für grüne Dinger, auf die Strelok schießt? Und wieso liegt er dann auf einmal irgendwo auf einer grünen Wiese? Was ist mit der Zone? WAS SOLL DER SCHEISS!?

  8. Re: Gähn

    Autor: Vollstrecker 03.08.07 - 09:20

    stiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das könnte an einer bolschewistischen
    > Weltverschwörung liegen. Entweder daran, oder weil
    > man macht, was ins Budget passt und die größten
    > Verkaufszahlen verspricht. Stalker und Duke Nukem
    > Forever haben doch schon hinreichend bewiesen, was
    > für Zeit- und Resourcenfresser nicht-lineare
    > Ansätze sind. Es ist nicht zu erwarten, dass ein
    > Spiel mit einem angemessen durchdachten Design und
    > einer selbstständig spielbestimmenden KI einfach
    > so aus den nächsten Busch hüpft. Crysis macht da
    > wiedermal nicht riesige aber durchaus interessante
    > Schritte in diese Richtung.
    >
    > Das Aha-Erlebnis von Pong, Tetris, Giana Sisters
    > oder Monkey Island ist nun einmal nicht zu
    > wiederholen, weil Computerspiele heute nicht mehr
    > wie Hexerei wirken. Deshalb muss man sich hin und
    > weder mit einigen quantitativen und wenigen
    > qualitativen Sprüngen anfreunden.
    >
    > Schöne Grafik, aber... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...wo liegt der Unterschied von UT3 zu
    > UT2004, und
    > abgesehen vom Nanosuit und pseudo
    > Waffenupgrades,
    > was kann Crysis mehr als Far
    > Cry?
    >
    > Warum gibts nicht mal einen
    > richtigen
    > nicht-linearen Egoshooter (Stalker
    > zählt nicht
    > wirklich)?
    >

    Ich wünschte jemand würde Gothic3 als Mehrspieler Shooter umbauen. (Ich meine nur die Engine). Auf Hellgate bin ich sehr gespannt.

  9. Re: Gähn

    Autor: polymorph 03.08.07 - 09:27

    Prozium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Crysis kann sehr viel. Wenn du die vielen
    > Presentationvideos geschaut hättest würdest du
    > wissen wieviel mehr als nur atemberaubende Grafik
    > das Game zu bieten hat. UT3... naja, an dem Game
    > gibts ausser der Grafik nicht viel zu verbessern,
    > ist halt UT, entweder man liebts oder man hassts
    >
    > Und Stalker zählt wirklich nicht. Müll Game par
    > exellence, aber ist nur meine Meinung.

    Hmm, da hat sich aber einer die Marketing-Gehirnwäsche voll reingezogen.

    Sag' mal läufst du auch sonst durch die Gegend und sagst "Oh, schau mal der Ausblick, ATEMBERAUBEND ?

    Oder "Hey, gestern im Schwimmbad war's mal wieder ATEMBERAUBEND" ...

    Und beim nächsten Game (das dann auch wieder "atemberaubende Grafik" hat), schnell ab in den laden, ehe es weg ist ...

    Schau mal auf ein 10 Jahre altes Game-Cover, da steht auch "atemberaubende Grafik". Natürlich, war sie ja auch damals, wird jetzt einer sagen ...

    Hab' schon Asthma von dem vielen Atemraub.
    Spile-plot? Ach, der ist doch wurscht, Hauptsache, meine 500-Euro-GraKa wird mal richtig ausgereizt, so voll atemberaubend und so ...

  10. Re: Gähn

    Autor: DER GORF 03.08.07 - 09:35

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > )( schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Müll ist Stalker sicher nicht...
    > Doch, eigentlich schon. Die Performance ist dafür,
    > was grafisch geboten wird, absolut miserabel.
    > Außerdem muss man dauernd minutenlang durch die
    > Gegend rennen, weil es entgegen früherer
    > Ankündigungen keine Fahrzeuge gibt. Die Ladezeiten
    > sind nervig hoch drei und das Spiel ist übel
    > verbuggt. Am allerdämlichsten finde ich aber das
    > Ende (also wenn man sich nicht auf C-Consciousness
    > einlässt). Kann man's eigentlich noch langweiliger
    > machen? Da rennt man locker zwei, drei Stunden
    > durch die Gegend und mäht Armeen der immer
    > gleichen Gegner nieder und hüpft gelegentlich
    > durch ein Portal. Und der "Endkampf" besteht dann
    > aus... noch ein paar von diesen Gegnern (an denen
    > man zu allem Überfluss auch einfach vorbeirennen
    > kann). Die Endsequenz ist dann total sinnlos. Wo
    > ist man überhaupt? Was sind das für grüne Dinger,
    > auf die Strelok schießt? Und wieso liegt er dann
    > auf einmal irgendwo auf einer grünen Wiese? Was
    > ist mit der Zone? WAS SOLL DER SCHEISS!?


    mh... Stalker ist zwar Müll aber die Story war eigentich doch recht gut... Lass mich raten, du hast sämtliche Texte in dem Spiel einfach weggeclickt weil sie dich genervt haben?

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  11. Re: Gähn

    Autor: Prozium 03.08.07 - 09:37


    Danke, habe also nix verpasst als ich das game nach 5 minuten wieder deinstallierte, lol.




    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > )( schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Müll ist Stalker sicher nicht...
    > Doch, eigentlich schon. Die Performance ist dafür,
    > was grafisch geboten wird, absolut miserabel.
    > Außerdem muss man dauernd minutenlang durch die
    > Gegend rennen, weil es entgegen früherer
    > Ankündigungen keine Fahrzeuge gibt. Die Ladezeiten
    > sind nervig hoch drei und das Spiel ist übel
    > verbuggt. Am allerdämlichsten finde ich aber das
    > Ende (also wenn man sich nicht auf C-Consciousness
    > einlässt). Kann man's eigentlich noch langweiliger
    > machen? Da rennt man locker zwei, drei Stunden
    > durch die Gegend und mäht Armeen der immer
    > gleichen Gegner nieder und hüpft gelegentlich
    > durch ein Portal. Und der "Endkampf" besteht dann
    > aus... noch ein paar von diesen Gegnern (an denen
    > man zu allem Überfluss auch einfach vorbeirennen
    > kann). Die Endsequenz ist dann total sinnlos. Wo
    > ist man überhaupt? Was sind das für grüne Dinger,
    > auf die Strelok schießt? Und wieso liegt er dann
    > auf einmal irgendwo auf einer grünen Wiese? Was
    > ist mit der Zone? WAS SOLL DER SCHEISS!?


    [www.gegentrend.org]

  12. Re: Gähn

    Autor: Prozium 03.08.07 - 09:48


    Da trauert einer wohl den pong zeiten nach, armes ding. Was genau ist dein Problem? Darf man nichts mehr loben weil es vor 20'000 jahren auch mal was gab das man schön fand? Ich formuliere meine Aussage um damit es dir keine Beschwerden verursacht: Crysis bietet die genialste Grafik, das bisher erlebt wurde in einem Shooter. Besser so?

    Spieleplot ist mir wirklich nicht sehr wichtig. Nicht-linear und adaptives gameplay würde mir sehr gefallen, aber wenn ich wirklich eine gute story will, dann lese ich was, oder schau einen film. Ich bin zufrieden wenn ich wunderschöne landschaften mit leichen decken kann.

    PS: nicht jeder der die allgemeine Meinung teilt ist einer Gehirnwäsche zum opfer gefallen.

    polymorph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Prozium schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Crysis kann sehr viel. Wenn du die
    > vielen
    > Presentationvideos geschaut hättest
    > würdest du
    > wissen wieviel mehr als nur
    > atemberaubende Grafik
    > das Game zu bieten hat.
    > UT3... naja, an dem Game
    > gibts ausser der
    > Grafik nicht viel zu verbessern,
    > ist halt UT,
    > entweder man liebts oder man hassts
    >
    > Und
    > Stalker zählt wirklich nicht. Müll Game par
    >
    > exellence, aber ist nur meine Meinung.
    >
    > Hmm, da hat sich aber einer die
    > Marketing-Gehirnwäsche voll reingezogen.
    >
    > Sag' mal läufst du auch sonst durch die Gegend und
    > sagst "Oh, schau mal der Ausblick, ATEMBERAUBEND
    > ?
    >
    > Oder "Hey, gestern im Schwimmbad war's mal wieder
    > ATEMBERAUBEND" ...
    >
    > Und beim nächsten Game (das dann auch wieder
    > "atemberaubende Grafik" hat), schnell ab in den
    > laden, ehe es weg ist ...
    >
    > Schau mal auf ein 10 Jahre altes Game-Cover, da
    > steht auch "atemberaubende Grafik". Natürlich, war
    > sie ja auch damals, wird jetzt einer sagen ...
    >
    > Hab' schon Asthma von dem vielen Atemraub.
    > Spile-plot? Ach, der ist doch wurscht, Hauptsache,
    > meine 500-Euro-GraKa wird mal richtig ausgereizt,
    > so voll atemberaubend und so ...
    >


  13. Re: Gähn

    Autor: Choplifter 03.08.07 - 09:56

    Prozium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Da trauert einer wohl den pong zeiten nach,
    > armes ding. Was genau ist dein Problem? Darf man
    > nichts mehr loben weil es vor 20'000 jahren auch
    > mal was gab das man schön fand? Ich formuliere
    > meine Aussage um damit es dir keine Beschwerden
    > verursacht: Crysis bietet die genialste Grafik,
    > das bisher erlebt wurde in einem Shooter. Besser
    > so?
    >
    > Spieleplot ist mir wirklich nicht sehr wichtig.
    > Nicht-linear und adaptives gameplay würde mir sehr
    > gefallen, aber wenn ich wirklich eine gute story
    > will, dann lese ich was, oder schau einen film.
    > Ich bin zufrieden wenn ich wunderschöne
    > landschaften mit leichen decken kann.
    >
    > PS: nicht jeder der die allgemeine Meinung teilt
    > ist einer Gehirnwäsche zum opfer gefallen.
    >


    Ganz genau. Ausserdem wird nicht jeder,der abseits des Mainstreams schwimmt, automatisch zum Oberchecker.
    Die Geschmäcker sind natürlich verschieden, aber diese ewigen Beissreflexe auf Spiele mit guter Grafik gehen mir langsam auf den Senkel. Früher klappte ja auch jedem der Kiefer runter beim ersten "Comanche" oder dem neuesten Origin-Werk und das war OK.

  14. Re: Gähn

    Autor: Müllmann 03.08.07 - 10:16

    fabdn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Lösung der Innovationsfrage ist doch schon da
    > : Wii!
    > Kombiniert man neuartige Bedienungskonzepte,
    > nicht-linearen Spielverlauf und grandiose Grafik,
    > hat man ein Next-Gen Shooter. Mit dem ist bei der
    > aktuellen Konsolengeneration zwar noch nicht zu
    > rechnen (weshalb ich auch weder XBOX3.6 noch PS3
    > kaufen werde, next-gen ist da doch nix.Wii geht
    > immerhin schonmal in die richtige Richtung, leider
    > wird der grafik-aspekt nicht beachtet..) aber bei
    > der nächsten. Ich freu mich drauf.
    >

    Ich bin da eher von der Wii enttäuscht - statt mit Grafik wird dort halt mit "innovativen Controllerkonzepten" geblendet, die sich häufig nur als wir-nutzen-auf-Teufel-komm-raus-den-tollen-controller-Rohrkrepierer entpuppen. Klar gibt es Highlights auf der Wii, aber das sind dann meistens auch nur die ewigen Nintendo-Marken in der 20. Auflage mit neuem Controller-Konzept. Daher mein Fazit: Wii games sind ebenso viel oder wenig innovativ wie die Spiele der anderen Konsolen dieser Generation; ein neuer Kontroller macht eben aus einem durchschnittlichen Entwickler auch keine Kreativitätskanone. Und daß auch die PS3 als Inspirationsquelle für frische, neue Konzepte taugt, zeigt das sehr viel versprechende "Little Big Planet".

  15. Re: Gähn

    Autor: horstDerDritte 03.08.07 - 10:28

    Prozium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Danke, habe also nix verpasst als ich das game
    > nach 5 minuten wieder deinstallierte, lol.
    >
    >

    da hat sich wohl grad ein Raubkopierer geoutet!
    also ich sehs ja ein, dass man diese ganze chartmusik sich umsonst besorgt (steckt ja auch keine arbeit dahinter diesen muell zu produzieren). Spiele finde ich sollte man aber schon legal erwerben. jede menge arbeit, lange entwicklungszeiten, da seh ich normalerweise fuer was ich zahle und das ist auch ok. wenn ein spiel verbuggt ist, gut dann kauf ich von dem hersteller halt nichts mehr. da muss man halt lernfaehig und konsequent sein.

  16. Re: Gähn

    Autor: Prozium der Pirat 03.08.07 - 10:44


    ET: Quake Wars, Bioshock, Crysis, und UT3 sind schon VORbestellt, ich weiss also ihre Kunst zu schätzen. Aber Games, an deren Qualität ich Zweifel habe, die Sauge ich zuerst, quasi als Demo, und wenns nur mittelmässig ist, spiele ich ein paar levels, und deinstalliere es wieder.... Quasi wie das Testfahren eines Autos.

    Das Downloaden sämtlichen Inhalts ist legal in der Schweiz.

    horstDerDritte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Prozium schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Danke, habe also nix verpasst als ich
    > das game
    > nach 5 minuten wieder
    > deinstallierte, lol.
    >
    > da hat sich wohl grad ein Raubkopierer geoutet!
    > also ich sehs ja ein, dass man diese ganze
    > chartmusik sich umsonst besorgt (steckt ja auch
    > keine arbeit dahinter diesen muell zu
    > produzieren). Spiele finde ich sollte man aber
    > schon legal erwerben. jede menge arbeit, lange
    > entwicklungszeiten, da seh ich normalerweise fuer
    > was ich zahle und das ist auch ok. wenn ein spiel
    > verbuggt ist, gut dann kauf ich von dem hersteller
    > halt nichts mehr. da muss man halt lernfaehig und
    > konsequent sein.


  17. Re: Gähn

    Autor: naja 03.08.07 - 11:05

    Müllmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und daß auch die
    > PS3 als Inspirationsquelle für frische, neue
    > Konzepte taugt, zeigt das sehr viel versprechende
    > "Little Big Planet".

    Wegen einem spiel kann man noch lange nicht von Inspirationsquelle sprechen... Die xb360 hatte ja z.b. viva pinata, das ändert aber nicht daran, dass 90% der Spiele schlicht detailverbesserte Nachfolger 5-8 Jahre alter Spielserien sind.


  18. Re: Gähn

    Autor: Trollversteher 03.08.07 - 11:14

    naja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Müllmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und daß auch die
    > PS3 als
    > Inspirationsquelle für frische, neue
    > Konzepte
    > taugt, zeigt das sehr viel versprechende
    >
    > "Little Big Planet".
    >
    > Wegen einem spiel kann man noch lange nicht von
    > Inspirationsquelle sprechen... Die xb360 hatte ja
    > z.b. viva pinata, das ändert aber nicht daran,
    > dass 90% der Spiele schlicht detailverbesserte
    > Nachfolger 5-8 Jahre alter Spielserien sind.

    Exakt so wie bei der Wii - was anderes sage ich ja auch gar nicht.

  19. Re: Gähn

    Autor: naja 03.08.07 - 11:25

    Trollversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wegen einem spiel kann man noch lange nicht
    > von
    > Inspirationsquelle sprechen... Die xb360
    > hatte ja
    > z.b. viva pinata, das ändert aber
    > nicht daran,
    > dass 90% der Spiele schlicht
    > detailverbesserte
    > Nachfolger 5-8 Jahre alter
    > Spielserien sind.
    >
    > Exakt so wie bei der Wii - was anderes sage ich ja
    > auch gar nicht.

    Falsch. Der Wii fehlen zwar nach wie vor die wirklich guten Spiele, ABER leider sind (fast) nur dort Spiele mit einem Spielgefühl vorhanden.

    Ich versteh beim besten Willen nicht, was man am 10. Gran Turismo, Tekken, Call of Dutty oder an einem Gears of War so toll finden kann. Bei letzterem wiederholt sich einfach ducken/schiessen bis zum umfallen.

    Das einzige Spiel, welches was neues bietet und ne gute Grafik hat, ist Bioshock (vorausgesetzt es steht System Shock in nichts nach).

  20. Re: Gähn . edit

    Autor: naja 03.08.07 - 11:26

    naja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Falsch. Der Wii fehlen zwar nach wie vor die
    > wirklich guten Spiele, ABER leider sind (fast) nur
    > dort Spiele mit einem >NEUEN< Spielgefühl vorhanden.
    >
    > Ich versteh beim besten Willen nicht, was man am
    > 10. Gran Turismo, Tekken, Call of Dutty oder an
    > einem Gears of War so toll finden kann. Bei
    > letzterem wiederholt sich einfach ducken/schiessen
    > bis zum umfallen.
    >
    > Das einzige Spiel, welches was neues bietet und ne
    > gute Grafik hat, ist Bioshock (vorausgesetzt es
    > steht System Shock in nichts nach).
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Frankfurt am Main
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Hamburg, Hannover, Köln (Home-Office)
  3. Heinlein Support GmbH, Berlin
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57