1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Handy und Google-Browser gezeigt
  6. Them…

Wer's jetzt nicht kapiert...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: horn 03.08.07 - 13:32

    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Serbitar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > (...) aber selbst auf der
    > einsamen insel
    > wird man euch noch entdecken
    > (Google Earth -
    > Satellitenfotos ;))
    >
    > Street View ist jetzt angesagt. Man will ja auch
    > wissen, was genau ich auf der Insel mache. ;)
    >
    >

    Schau dir mal Staatsfeind Nr. 1 ein, da gibts einige effektive Methoden sich gegen Überwachung zu schützen... weißt eh, ein Hut aus Alufolie und so...
    mal im ernst, ein bisschen zu viel gits geguckt!?
    bisweilen ist jeder mensch nur so gläsern wie er sein will. niemand zwingt dich, dass du google irgendetwas über dich verrätst. Aber wie du selbst so schön gesagt hast >wer es noch nicht verstanden hat<... ich werd jetzt ned 10 minuten meiner zeit damit verschwenden das zu wiederholen, was dir hier schon zahlreiche andere zu sagen versuchten.

    und davon abgesehen: es gibt genug möglichkeiten, sich zu schützen. wer dumm genug ist, jede einzelne info über sich ins net zu pusten dem kann ich auch nicht helfen. wenns dir nicht passt, dann schütz dich eben.

    ps: dann muss es wohl ein strahlenschutzbunker unterhalb der einsamen insel sein, dann kriegt dich nicht einmal mehr google earth...

  2. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: Lall 03.08.07 - 13:34

    xxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > heul doch...waschlappen!
    > googles motto ist "don't be evil"

    und deiner ist "be naive"

  3. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: BSDDaemon 03.08.07 - 13:46

    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...dem ist nicht mehr zu helfen: Irgendwer muss
    > Google an die Kette legen.

    Warum? Was machen sie den Böses?

    > Den
    > Überwachungsapparat, den diese Firma aufbaut, kann
    > sich Schäuble in seinen feuchtesten Träumen nicht
    > ausmalen. Widerlich.

    Aha... also sollte man auch Telekom verbieten... die transferieren alle Daten. Oder die Stromanbieter... wer weiß was die über die Stromleitung erfahren. Stadtverw3altungen... ohoh die gehören total verboten. Die haben ja noch mehr Daten.


    Also keiner MSN Troll, schnapp dir deine Armbinde und marschier woanders weiter. ;-)


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  4. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: Fred09 03.08.07 - 14:10

    Rahul Haldiram schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple und Google würden strategisch
    > zusammenpassen. Von den Strategien her sind die
    > Unternehmen jedoch grundverscheiden...

    Ähm, ja. ;)

    Ich möchte noch anführen, dass sogar Duden in diese große Verschwörung involviert ist. ;)

  5. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: Jonnyblue 03.08.07 - 14:20

    XxFlerXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xxxxxxx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Entwickler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nachtrag:
    > >
    > hoffentlich bleibt Apple
    > da weg und macht
    > nicht
    > auch noch mit denen..
    >
    > die
    > werden in den nächsaten 5 jahren von google
    >
    > aufgekauft..um vieviel wollen wir wetten?
    >
    > Also so leicht ist apple nicht zu kaufen, das ist
    > ein milliardenunternehmen. Und auch nintendo wird
    > von google nich gekauft, das hat nichmal microsoft
    > geschafft. Und warum regen sicher hier alle auf,
    > dass google überall vorinstalliert ist. Ich mein
    > beim ie zb kann man alles auf yahoo einstellen.
    > Yahoo is eh schicker und praktischer. Die
    > suchmachine is fast genauso gut wie google, der
    > email dienst ist viel besser, der messenger
    > sowieso. Auch flickr und clever sind tolle yahoo
    > dienste. Und wer google nicht auf dem handy will,
    > läd sich eben yahoo go runter oder bleibt beim
    > klassischen handy. Google auf dem handy oder yahoo
    > go setzt sich eh nicht durch, zumindest in
    > deutschland will jeder eher ein klassisches handy
    > mit sms, telefon und cam.
    > >
    >
    >

    Mir is wurscht ob Google Apple kauft oder net, aber die Suchmaschine Yahoo mit Google zu vergleichen is netmal n schlechter witz...

    Es gibt defakto keine besser Suchmaschine als Google. Und ich finds gut, dass google in allen Browsern etc. integriert ist...

    Das Prinzip von google is einfach genial, schlichte oberfläche, schnelle webseite, top suchergebnisse -> schnelle Informationen. Und das nutzen sie für alle anderen Plattformen auch und das ist das was die Welt aktuell eben will.

  6. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: yyyyyyyyyyyyyy 03.08.07 - 14:37

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xxxxxxxxxx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > heul doch...waschlappen!
    > googles motto
    > ist "don't be evil"
    >
    > und deiner ist "be naive"

    und du bist einfach nur dumm wie ein stück hundedreck


  7. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: Herb 03.08.07 - 14:46

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also keiner MSN Troll, schnapp dir deine Armbinde
    > und marschier woanders weiter. ;-)

    Du solltest mal deinen Kellerraum lüften. Oder sind da keine Fenster(griffe)?

  8. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: torsten 03.08.07 - 14:55

    full ack @ JonnyBlue

    was mir am wenigsten bei den google alternativen gefällt, ist die überladene startseite!

    Hab grad mal die yahoo seite aufgemacht um mal zu sehen, ob sich da mittlerweile mal was dran geändert hat, das erste was mit entgegenkam, war eine übergroße Media Markt flash werbung und im hintergrund ein riesen newsportal.

    yahoo und msn sollten viel mehr auf personalisierbare startseiten setzen (haben sie schon, aber nur auf unter gesonderter domain) und standart nur ne suchleiste anzeigen. Zwar verdient sich mit der vielen werbung mit jedem seitenaufruf schnell geld für yahoo und co, aber das rächt sich als feedback mit schlechterem wachstum.

    gruß torsten


    Jonnyblue schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > XxFlerXx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > xxxxxxx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Entwickler
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nachtrag:
    >
    > >
    > hoffentlich bleibt Apple
    > da weg und
    > macht
    > nicht
    > auch noch mit denen..
    >
    > die
    > werden in den nächsaten 5 jahren
    > von google
    >
    > aufgekauft..um vieviel wollen
    > wir wetten?
    >
    > Also so leicht
    > ist apple nicht zu kaufen, das ist
    > ein
    > milliardenunternehmen. Und auch nintendo wird
    >
    > von google nich gekauft, das hat nichmal
    > microsoft
    > geschafft. Und warum regen sicher
    > hier alle auf,
    > dass google überall
    > vorinstalliert ist. Ich mein
    > beim ie zb kann
    > man alles auf yahoo einstellen.
    > Yahoo is eh
    > schicker und praktischer. Die
    > suchmachine is
    > fast genauso gut wie google, der
    > email dienst
    > ist viel besser, der messenger
    > sowieso. Auch
    > flickr und clever sind tolle yahoo
    > dienste.
    > Und wer google nicht auf dem handy will,
    > läd
    > sich eben yahoo go runter oder bleibt beim
    >
    > klassischen handy. Google auf dem handy oder
    > yahoo
    > go setzt sich eh nicht durch, zumindest
    > in
    > deutschland will jeder eher ein
    > klassisches handy
    > mit sms, telefon und cam.
    >
    > >
    >
    > Mir is wurscht ob Google Apple kauft oder net,
    > aber die Suchmaschine Yahoo mit Google zu
    > vergleichen is netmal n schlechter witz...
    >
    > Es gibt defakto keine besser Suchmaschine als
    > Google. Und ich finds gut, dass google in allen
    > Browsern etc. integriert ist...
    >
    > Das Prinzip von google is einfach genial,
    > schlichte oberfläche, schnelle webseite, top
    > suchergebnisse -> schnelle Informationen. Und
    > das nutzen sie für alle anderen Plattformen auch
    > und das ist das was die Welt aktuell eben will.
    >
    >


  9. Re: Quark

    Autor: shalalala 03.08.07 - 15:47

    Skyborg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > san schrieb:
    >
    > Polemiker aus dem Index. Freie
    > Meinungsäusserung
    > ist echt scheisse. Welcome
    > to China.
    >
    > Mit dieser Message bestätigst du nur, was ich oben
    > schon geschrieben habe ...
    >

    Joa. Er hat nicht verstanden, dass a) Freie Meinungsäußerung zwar für ihn gilt (er kann hier halt alles schreiben), dass aber b) nicht jede "Meinung" unbedingt als lesenswert anerkannt wird, weil sie vielleicht als "Gewäsch" empfunden wird, dass den meisten Lesern nur die Zeit raubt :)

  10. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: rudebox 03.08.07 - 16:25

    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...dem ist nicht mehr zu helfen: Irgendwer muss
    > Google an die Kette legen. Den
    > Überwachungsapparat, den diese Firma aufbaut, kann
    > sich Schäuble in seinen feuchtesten Träumen nicht
    > ausmalen. Widerlich.

    also hätte gerne weitergehende infos von Dir:
    (a.) wie kommst DU dazu soetwas zu behaupten ?
    (a.1) woher beziehst DU dieses Wissen ?

    dann
    (b.) warum argumentierst DU nicht so gegen Microsoft ?
    (b.1) welche suchmaschine nutzt DU ?

    dann
    hat jemals google so wie zum Beispiel yahoo aktiv in die politik eingegriffen ?

    was ich nun damit jetzt meine yahoo hat einen chinesischen menschenrechtler an die chinesische regierung verpfiffen und das ist da sehr gefährlich, kann mitunter mal das Leben kosten....

    dann
    1.) unterstützen andere suchmaschinen anbieter die opensource bewegung
    2.) welche anbieter von suchmaschinen haben sich ausser google gegen die Datenspeicherung der Bundesregierung ausgesprochen

    Antwort keiner

    google beabsichtigt dann seinen kostenlosen Emaildienst auch googlemail genannt hier in Deutschland zu beenden wenn das kommt..

    dann ist googlemail der einzigste Emaildienst der Verschlüsselung der Übertragung explizit vorsieht mein Lieber...

    dann wo bekommst du kostenlos Tools für sinnvolle Nutzung des Handys
    wieder hier googlemail und zur navigation googlemaps für omme
    also absolut null euronen wenn Du ne Datenflatrate hast oder so wie bei T-Mobile jetzt bis 30.09 den XL Tarif nutzt.

    So dann es wurde mal Zeit das jemand den Monopolisten wie Apple oder Microsoft zeigt wo der Hammer hängt und zwar so richtig..

    Das nennt man das Spiel der Macht, ja und denke das die beiden og. das nicht gut finden und das ist gut so !

    Innovationen gösseren Ausmasses in der EDV wie Web 2.0 kamen erst mit Google und das ist verdammt gut so....

    Von mir aus kann auch noch das Google OS kommen naja fast ist es ja schon ein WebOS und das ist Innovation und nicht die Steinzeit EDV von Apple und MS...

    rudebox





  11. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: Blork 03.08.07 - 16:34

    Das ist doch alles nicht dein Ernst, oder?

  12. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: ask 03.08.07 - 20:27

    torsten schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > full ack @ JonnyBlue
    >
    > was mir am wenigsten bei den google alternativen
    > gefällt, ist die überladene startseite!
    >
    > Hab grad mal die yahoo seite aufgemacht um mal zu
    > sehen, ob sich da mittlerweile mal was dran
    > geändert hat, das erste was mit entgegenkam, war
    > eine übergroße Media Markt flash werbung und im
    > hintergrund ein riesen newsportal.
    >
    > yahoo und msn sollten viel mehr auf
    > personalisierbare startseiten setzen (haben sie
    > schon, aber nur auf unter gesonderter domain) und
    > standart nur ne suchleiste anzeigen. Zwar verdient
    > sich mit der vielen werbung mit jedem seitenaufruf
    > schnell geld für yahoo und co, aber das rächt sich
    > als feedback mit schlechterem wachstum.
    >
    > gruß torsten
    >
    > Jonnyblue schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > XxFlerXx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > xxxxxxx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Entwickler
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Nachtrag:
    >
    > >
    > hoffentlich bleibt
    > Apple
    > da weg und
    > macht
    > nicht
    >
    > auch noch mit denen..
    >
    > die
    >
    > werden in den nächsaten 5 jahren
    > von
    > google
    >
    > aufgekauft..um vieviel
    > wollen
    > wir wetten?
    >
    > Also
    > so leicht
    > ist apple nicht zu kaufen, das
    > ist
    > ein
    > milliardenunternehmen. Und auch
    > nintendo wird
    >
    > von google nich gekauft,
    > das hat nichmal
    > microsoft
    > geschafft. Und
    > warum regen sicher
    > hier alle auf,
    > dass
    > google überall
    > vorinstalliert ist. Ich
    > mein
    > beim ie zb kann
    > man alles auf yahoo
    > einstellen.
    > Yahoo is eh
    > schicker und
    > praktischer. Die
    > suchmachine is
    > fast
    > genauso gut wie google, der
    > email dienst
    >
    > ist viel besser, der messenger
    > sowieso.
    > Auch
    > flickr und clever sind tolle yahoo
    >
    > dienste.
    > Und wer google nicht auf dem handy
    > will,
    > läd
    > sich eben yahoo go runter oder
    > bleibt beim
    >
    > klassischen handy. Google
    > auf dem handy oder
    > yahoo
    > go setzt sich
    > eh nicht durch, zumindest
    > in
    > deutschland
    > will jeder eher ein
    > klassisches handy
    >
    > mit sms, telefon und cam.
    >
    > >
    >
    > Mir is wurscht
    > ob Google Apple kauft oder net,
    > aber die
    > Suchmaschine Yahoo mit Google zu
    > vergleichen
    > is netmal n schlechter witz...
    >
    > Es gibt
    > defakto keine besser Suchmaschine als
    > Google.
    > Und ich finds gut, dass google in allen
    >
    > Browsern etc. integriert ist...
    >
    > Das
    > Prinzip von google is einfach genial,
    >
    > schlichte oberfläche, schnelle webseite, top
    >
    > suchergebnisse -> schnelle Informationen.
    > Und
    > das nutzen sie für alle anderen
    > Plattformen auch
    > und das ist das was die Welt
    > aktuell eben will.
    >
    >


    Habts ihr schonmal ask.com probiert?????? Auch sehr spatanischer Aufbau, wie es mir und euch anscheinend auch gefällt.
    -> http://de.ask.com/?o=312

    PS: Opera bietet ab Version 9.20 diese Schnellwahl und da ist Yahoo als standard eingestellt (weiss nich, ob man das umstellen kann). Als Schnellwahl sind neben Google auch Yahoo und Answers.com vorprogrammiert.

  13. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: goggle 03.08.07 - 20:41

    horn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > san schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Serbitar schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > (...) aber selbst auf
    > der
    > einsamen insel
    > wird man euch noch
    > entdecken
    > (Google Earth -
    >
    > Satellitenfotos ;))
    >
    > Street
    > View ist jetzt angesagt. Man will ja auch
    >
    > wissen, was genau ich auf der Insel mache. ;)
    >
    > Schau dir mal Staatsfeind Nr. 1 ein, da gibts
    > einige effektive Methoden sich gegen Überwachung
    > zu schützen... weißt eh, ein Hut aus Alufolie und
    > so...
    > mal im ernst, ein bisschen zu viel gits geguckt!?
    > bisweilen ist jeder mensch nur so gläsern wie er
    > sein will. niemand zwingt dich, dass du google
    > irgendetwas über dich verrätst. Aber wie du selbst
    > so schön gesagt hast >wer es noch nicht
    > verstanden hat<... ich werd jetzt ned 10
    > minuten meiner zeit damit verschwenden das zu
    > wiederholen, was dir hier schon zahlreiche andere
    > zu sagen versuchten.
    >
    > und davon abgesehen: es gibt genug möglichkeiten,
    > sich zu schützen. wer dumm genug ist, jede
    > einzelne info über sich ins net zu pusten dem kann
    > ich auch nicht helfen. wenns dir nicht passt, dann
    > schütz dich eben.
    >
    > ps: dann muss es wohl ein strahlenschutzbunker
    > unterhalb der einsamen insel sein, dann kriegt
    > dich nicht einmal mehr google earth...
    >


    Die Frage ist ja auch, was die Leute denn bitteschön alles bei Google suchen, dass die sich da so große sorgen machen. Ist doch nicht so, dass Google damit zur nächsten Regierung rennt und sagt: "Da guck, der hat was gegen euch, sofort abknallen!". Die Daten werden aus reiner Notwendigkeit (um die Suchanfragen zu beschleunigen) und aus möglichen Marketing-Gründen (um möglicherweise Werbung anzupassen usw.) gespeichert. Die IP wird halt auch mit gesichert, wer weiss ob es da vielleicht nur um Statistiken geht?

  14. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: jup 03.08.07 - 20:43

    KlausNPunkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann solltest Du nur noch Google verwenden. Denn
    > Google waren die einzigen (!)
    > Suchmaschinenbetreiber, die sich in den USA, Chile
    > und China gewehrt haben, die Suchprotokolle den
    > Regierungen zu übergeben. In den USA ist das vor
    > Gericht gegangen, und Google hat gewonnen. Andere
    > Suchmaschinenbetreiber wie Yahoo und Lycos, haben
    > sich förmlich überschlagen, den Regierungen die
    > Daten zu übergeben. Da wurde mir richtig schlecht,
    > und seit dem haben diese beiden bei mir
    > versch...en, aber so richtig.
    >
    > Und zu Google selbst: Was mir an denen gefällt
    > ist, dass sie gute Produkte auf den Markt gebracht
    > haben. Und darüber haben sie ihre Marktmacht
    > erreicht. Ich wüsste nicht a), was daran schlecht
    > sein soll, und b), wie man das verhindern sollte.
    > Und warum auch? Andere Firmen, wie z. B.
    > Microsoft, hatten jahrelang praktisch als Einzige
    > ein Produkt auf dem Markt, und haben ihre
    > Marktmacht dadurch erlangt. Gut, dafür können sie
    > nichts. Aber Macht an sich ist ja auch nicht per
    > se was Schlechtes. Es kommt darauf an, was man
    > damit macht!
    >
    > Denn heute missbraucht Microsoft seine Macht, um
    > Wettbewerber aus den Markt zu drängen, wenn es
    > sein muss mit allen Mitteln.
    > Und um den Verbraucher zu gängeln, um ihn an der
    > kurzen Leine zu halten (sprich: zu kontrollieren).
    > Deshalb wünsche ich dieser Firma, dass sie an
    > ihren eigenen Methoden zugrunde geht. Ich werde
    > ihr keine Träne nachweinen und boykottiere sie, wo
    > ich kann.
    >
    > Wir Verbraucher brauchen keinen "Big Brother"
    > mehr, der uns sagt, dass und das ist gut, nimm
    > das. Wir wissen das heute selber. Das ist der
    > Unterschied zwischen Google und Microsoft. Google
    > hat das kapiert, viele andere nicht.
    >
    > Datenschützer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das was mir nur Angst macht ist der
    > Datenschutz.
    > Gibt es den bei Google
    > überhaupt???
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > san schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...dem ist nicht mehr zu
    > helfen: Irgendwer
    > muss
    > Google an die
    > Kette legen. Den
    >
    > Überwachungsapparat,
    > den diese Firma aufbaut,
    > kann
    > sich
    > Schäuble in seinen feuchtesten
    > Träumen
    > nicht
    > ausmalen. Widerlich.
    >
    >


    drei daumen hoch. full ack

  15. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: gollumm 04.08.07 - 09:49

    Entwickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nachtrag:
    >
    > hoffentlich bleibt Apple da weg und macht nicht
    > auch noch mit denen..

    LOL Apple. Die Firma des Kontrollfreaks Jobs? MS zum Quadrat?

    Wach auf. Firmen wie Google haben Visionen und Ideen. Das sie damit Geld verdienen - warum nicht?

    Apple macht schöne und gute Produkte - aber wenn eine Firma seine User einschränkt und ihnen jede Wahlmöglichkeit nimmt, dann ist das Apple.

    Aber Apple hat sich eine Interessante Marktnische gesucht und wird darin bestehen: Monetär erfolgreiche, aber selber wenig kreative Menschen...


  16. Re: Quark

    Autor: gollumm 04.08.07 - 10:00

    googler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da hast Du aber nicht kapiert, dass die einen eine
    > Firma betreiben, deren Dienste Du einfach nicht in
    > Anspruch nehmen musst und schon kann es Dir
    > wurscht sein, und die anderen einen Staat führen,
    > bei dem man sich ungleich schwerer raussuchen
    > kann, ob man da teilnehmen will oder nicht.

    Na ja. Der Punkt ist doch, ob man rechtzeitig den Absprung schafft. Und dazu muss man in beiden Fällen wachsam bleiben. Im übrigen werden Staat UND Google erst dann wirklich gefährlich, wenn sie sich nicht mehr gegenseitig "überwachen". Man kann über unsere heutige Marktwirtschaft und unsere Staaten sagen was man will - aber im Prinzip funktionieren sie.
    Wenn Google wirklich etwas mit den Daten macht, was sie nicht sollen, dann bekommen sie von den Staaten auf die Finger. Umgekehrt können Staaten dank Firmen wie Google nicht unbemerkt ihre Spielchen treiben.

    Die Gefahr besteht also nur, wenn beide unter einer Decke stecken - und dann ist eh alles zu spät.

    Was man nicht vergessen darf: Hinter Firmen und Staaten stehen auch nur Menschen.

  17. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: gollumm 04.08.07 - 10:03

    Gollumbum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für alle anderen
    > Dienste, die Google bietet, gibt es ohnehin
    > massenhaft Alternativen.

    Und ich dachte immer, die Google Dienste seien echte Alternativen zu dem Schrott, den man sonst so findet ;-)

  18. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: MacUser 04.08.07 - 11:06

    gollumm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Entwickler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nachtrag:
    >
    > hoffentlich bleibt Apple
    > da weg und macht nicht
    > auch noch mit denen..
    >
    > LOL Apple. Die Firma des Kontrollfreaks Jobs? MS
    > zum Quadrat?
    >
    > Wach auf. Firmen wie Google haben Visionen und
    > Ideen. Das sie damit Geld verdienen - warum
    > nicht?
    >
    > Apple macht schöne und gute Produkte - aber wenn
    > eine Firma seine User einschränkt und ihnen jede
    > Wahlmöglichkeit nimmt, dann ist das Apple.
    >
    > Aber Apple hat sich eine Interessante Marktnische
    > gesucht und wird darin bestehen: Monetär
    > erfolgreiche, aber selber wenig kreative
    > Menschen...
    >
    >

    Da wundert's mich jetzt aber, dass sich noch kein Apple-User über diese Aussage beschwert hat. Also ich zumindest halte mich für kreativ. Und dafür, dass ich finanziell anscheinend mehr Erfolg habe als du, kann ich doch nichts. Wenn dir das nicht gefällt solltest du dir vielleicht auch einen Mac besorgen...

  19. Re: Wer's jetzt nicht kapiert...

    Autor: gollumm 04.08.07 - 11:32

    MacUser schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Da wundert's mich jetzt aber, dass sich noch kein
    > Apple-User über diese Aussage beschwert hat. Also
    > ich zumindest halte mich für kreativ. Und dafür,
    > dass ich finanziell anscheinend mehr Erfolg habe
    > als du, kann ich doch nichts. Wenn dir das nicht
    > gefällt solltest du dir vielleicht auch einen Mac
    > besorgen...

    Vielleicht hältst Du Dich für kreativ - vielleicht bist Du es ja sogar. Ich sage ja auch nichts darüber, welche Eigenschaften der einzelne Mac User hat. Ich sprach über die Marktnische in der sich Apple breit gemacht hat.
    So etwas bedeutet aber nicht, dass nicht auch andere dieses Produkt kaufen können. Ihnen sollte nur klar sein, welches Image sie damit verkörpern.
    Ist genau wie bei Porsche. Die Leute glauben, sie fahren ein sportliches Auto, dass ein jugendliches Image verkörpert. Realität ist aber, dass die meisten Porsche Fahrer schon recht nahe am Verfallsdatum sind.

    Das hat übrigens nichts mit Neid zu tun. Wie Du vielleicht überlesen hast, habe ich mich sehr positiv über Apple Produkte geäussert - aber die positive Einstellung die viele (wie mein Vorposter) gegenüber Apple haben, hält einer objektiven Betrachtung nicht stand.

    Wer das nicht ansatzweise einräumt, der braucht sich nicht wundern, wenn er als Jobs-Jünger belächelt wird...

    Jobs ist ein Kontrollfreak - das sagt er selber. DAS führt zu hervorragenden Hardwareprodukten die machen was sie sollen. Einen Satz wie mein Vorposter von sich gegeben hat ist aber absolut nicht nachvollziehbar. Apple ist schon viel weiter - für die wäre das ja eine Öffnung gegenüber dem Kunden...

  20. Google besser als MS

    Autor: TSxxx 04.08.07 - 13:08

    Mir ist Google lieber als MS... Warum? Nahezu alles von Google ist gratis. Obwohl 99% der google-Projekte keine Gewinne abwerfen.

    Bleibt nur die Datensammelwut von Google... solange es bei werbung bleibt ist es OK

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Regierung von Oberbayern, München
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 67,89€ (Release: 19.11.)
  3. 59,99€
  4. 77,97€ (Release 19.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de