Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VMware nun auch auf Intel-Macs

Counterstrike Source auf dem MAC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Bart{Rulez} 06.08.07 - 16:27

    Hallo Macfreunde,

    hat jemand mal ein Spiel (z.B. Counterstrike Source) im VMware oder Parallels laufen lassen. Ist das spielbar oder nur spielkram ??? Ich meine spielbar im Sinne von KEIN ruckeln.

    Thx.... der von Windows gefrustete Bart{Rulez}

  2. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Dr. Gonzo 06.08.07 - 16:31

    > hat jemand mal ein Spiel (z.B. Counterstrike
    > Source) im VMware oder Parallels laufen lassen.
    > Ist das spielbar oder nur spielkram ??? Ich meine
    > spielbar im Sinne von KEIN ruckeln.

    hallo

    habs nicht ausprobiert weil ich nicht game.
    aber dafür gibts ja bootcamp... musst du fürs gamen zwar neustartet, ist dafür aber auch umsonst und das game läuft im nativen 3D-Speed unter windows.

  3. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Bart{Rulez} 06.08.07 - 16:37

    > hallo
    >
    > habs nicht ausprobiert weil ich nicht game.
    > aber dafür gibts ja bootcamp... musst du fürs
    > gamen zwar neustartet, ist dafür aber auch umsonst
    > und das game läuft im nativen 3D-Speed unter
    > windows.
    >
    Jau danke, ich kenne bootcamp. Mich würde trotzdem die 3D Performance im VMware oder Parallels window interessiren. Hat irgendjemand das schon mal ausprobiert?

  4. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Der alte Mann 06.08.07 - 16:43

    Ich hab kein CS-Source aber Eve online und das laeuft ganz von 2 kleinen Grafikfehlern abgesehen ... vllt schaust du einfach mal in den WINE-Foren ob CS-Source da fluessig laeuft das Parallels ja Wine-Bibliotheken fuer die 3D-Funktionen verwendet.

  5. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Ozn 06.08.07 - 19:40

    CSS läuft AFAIK nicht unter VmWare oder Parallels.
    http://www.youtube.com/watch?v=SbMhk2fdl_k
    Hier ist ein Video von CSS unter CrossOver Mac. Das Spiel läuft laut Quelle flüssig, aber mit kleineren Grafikfehlern.

    Der alte Mann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab kein CS-Source aber Eve online und das
    > laeuft ganz von 2 kleinen Grafikfehlern abgesehen
    > ... vllt schaust du einfach mal in den WINE-Foren
    > ob CS-Source da fluessig laeuft das Parallels ja
    > Wine-Bibliotheken fuer die 3D-Funktionen
    > verwendet.


  6. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Bart{Rulez} 06.08.07 - 20:02

    Ozn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CSS läuft AFAIK nicht unter VmWare oder
    > Parallels.
    > www.youtube.com
    > Hier ist ein Video von CSS unter CrossOver Mac.
    > Das Spiel läuft laut Quelle flüssig, aber mit
    > kleineren Grafikfehlern.
    >
    > Der alte Mann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab kein CS-Source aber Eve online und
    > das
    > laeuft ganz von 2 kleinen Grafikfehlern
    > abgesehen
    > ... vllt schaust du einfach mal in
    > den WINE-Foren
    > ob CS-Source da fluessig
    > laeuft das Parallels ja
    > Wine-Bibliotheken
    > fuer die 3D-Funktionen
    > verwendet.
    >

    Danke Alter Mann & Ozn!

    Das sieht doch schon nicht schlecht aus. Ich hab das dauernde registrieren & verifizieren, fehlerbericht senden, permanente neubooten, defragmentieren, performancefressende virenscanner, defragmentieren der festplatten, fehlende vista treiber, mangelhafte vista performance etc. etc. definitiv satt. Hallo Apple Community und Hallo Steven Paul Jobs ich bin bald bei Euch.

    Und hört mir auf von wegen: "Mit Linux wäre das nicht passiert..." ich kann es nicht mehr hören.

    Tschau Windows ich kaufe mir einen Leopard!

  7. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: maveric 06.08.07 - 21:04

    > Danke Alter Mann & Ozn!
    >
    > Das sieht doch schon nicht schlecht aus.

    Vielleicht ist noch anzumerken, dass Du minimum ein MacBook Pro oder MacPro kaufen solltest, da erst diese Macs eine Grafikkarte haben, die einigermaßen die Hardwarebeschleunigung bietet die CS etc brauchen, denn die Virtualisierung und Darstellung unter OS X fressen auch Leistung.

    Mehr zu den offiziell komaptiblen Spielen, mehr Infos und Tips unter http://www.vmware.com/support/fusion/doc/releasenotes_fusion.html

    > Ich hab
    > das dauernde registrieren & verifizieren,
    > fehlerbericht senden, permanente neubooten,
    > defragmentieren, performancefressende
    > virenscanner, defragmentieren der festplatten,
    > fehlende vista treiber, mangelhafte vista
    > performance etc. etc. definitiv satt.

    Das wird dir bei nem Windows in der VMWare oder in Paralles nicht erspart bleiben. Virenscanner und Co braucht das auch. Das Windows in der Virtualisierung läuft juckt die Viren etc wenig.

    > Hallo Apple
    > Community und Hallo Steven Paul Jobs ich bin bald
    > bei Euch.

    Herzlich Willkommen :-)

    > Tschau Windows ich kaufe mir einen Leopard!

    Da wirst Du noch bis Oktober warten müssen. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

  8. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: WinamperTheSecond 06.08.07 - 23:59

    Bart{Rulez} schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ozn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > CSS läuft AFAIK nicht unter VmWare oder
    >
    > Parallels.
    > www.youtube.com
    > Hier ist ein
    > Video von CSS unter CrossOver Mac.
    > Das Spiel
    > läuft laut Quelle flüssig, aber mit
    > kleineren
    > Grafikfehlern.
    >
    > Der alte Mann
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich hab kein CS-Source aber
    > Eve online und
    > das
    > laeuft ganz von 2
    > kleinen Grafikfehlern
    > abgesehen
    > ... vllt
    > schaust du einfach mal in
    > den WINE-Foren
    >
    > ob CS-Source da fluessig
    > laeuft das Parallels
    > ja
    > Wine-Bibliotheken
    > fuer die
    > 3D-Funktionen
    > verwendet.
    >
    > Danke Alter Mann & Ozn!
    >
    > Das sieht doch schon nicht schlecht aus. Ich hab
    > das dauernde registrieren & verifizieren,
    > fehlerbericht senden, permanente neubooten,
    > defragmentieren, performancefressende
    > virenscanner, defragmentieren der festplatten,
    > fehlende vista treiber, mangelhafte vista
    > performance etc. etc. definitiv satt. Hallo Apple
    > Community und Hallo Steven Paul Jobs ich bin bald
    > bei Euch.
    >
    > Und hört mir auf von wegen: "Mit Linux wäre das
    > nicht passiert..." ich kann es nicht mehr hören.
    >
    > Tschau Windows ich kaufe mir einen Leopard!

    Leopard wird dir wenig bringen solange du keinen Mac hast.

  9. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Ch40s 07.08.07 - 09:26

    Mit Linux wäre das nicht passiert...

    *scnr*




    it may be even lynx as long it's not IE

  10. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: fahne 07.08.07 - 11:40

    > Vielleicht ist noch anzumerken, dass Du minimum
    > ein MacBook Pro oder MacPro kaufen solltest, da
    > erst diese Macs eine Grafikkarte haben, die
    > einigermaßen die Hardwarebeschleunigung bietet die
    > CS etc brauchen, denn die Virtualisierung und
    > Darstellung unter OS X fressen auch Leistung.

    ein iMac sollte auch reichen, sofern dieser mit GraKa bestückt ist, was bis auf bei dem kleinsten Modell bei allen der Fall ist. Muss nicht gleich der extrem teuere MacPro sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Autobahndirektion Südbayern, München
  3. inovex GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. State Street Bank International GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,99€
  2. 139,99€
  3. 77,80€
  4. 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

  1. TLS: Mozilla, Cloudflare und Apple wollen verschlüsselte SNI
    TLS
    Mozilla, Cloudflare und Apple wollen verschlüsselte SNI

    Mit der TLS-Erweiterung SNI können beliebig viele Webseiten samt eigenen Zertifikaten auf einer IP gehostet werden. Dabei könnte jedoch der Name der Domain von Dritten belauscht werden. Ein Vorschlag der IETF sieht nun vor, SNI zu verschlüsseln.

  2. Shahriar Rabii: Googles Chip-Chef wird Facebooks neuer Head of Silicon
    Shahriar Rabii
    Googles Chip-Chef wird Facebooks neuer Head of Silicon

    Facebook hat Shahriar Rabii abgeworben, er wird als Head of Silicon dem Social-Media-Unternehmen helfen, eigene Chips zu entwickeln. Rabii arbeitete am Visual Pixel Core der Pixel-2-Smartphones.

  3. Star Citizen: Cloud Imperium Games wehrt sich gegen Rückerstattungen
    Star Citizen
    Cloud Imperium Games wehrt sich gegen Rückerstattungen

    Unzufriedene Unterstützer von Star Citizen haben es schwerer, ihr Geld zurückzubekommen: Ein Schiedsgericht in den USA hat dem Entwicklerstudio in einem aktuellen Streitfall mit einem Spieler nun recht gegeben.


  1. 12:51

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:04

  5. 11:57

  6. 11:39

  7. 11:20

  8. 11:05