Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VMware nun auch auf Intel-Macs

Counterstrike Source auf dem MAC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Bart{Rulez} 06.08.07 - 16:27

    Hallo Macfreunde,

    hat jemand mal ein Spiel (z.B. Counterstrike Source) im VMware oder Parallels laufen lassen. Ist das spielbar oder nur spielkram ??? Ich meine spielbar im Sinne von KEIN ruckeln.

    Thx.... der von Windows gefrustete Bart{Rulez}

  2. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Dr. Gonzo 06.08.07 - 16:31

    > hat jemand mal ein Spiel (z.B. Counterstrike
    > Source) im VMware oder Parallels laufen lassen.
    > Ist das spielbar oder nur spielkram ??? Ich meine
    > spielbar im Sinne von KEIN ruckeln.

    hallo

    habs nicht ausprobiert weil ich nicht game.
    aber dafür gibts ja bootcamp... musst du fürs gamen zwar neustartet, ist dafür aber auch umsonst und das game läuft im nativen 3D-Speed unter windows.

  3. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Bart{Rulez} 06.08.07 - 16:37

    > hallo
    >
    > habs nicht ausprobiert weil ich nicht game.
    > aber dafür gibts ja bootcamp... musst du fürs
    > gamen zwar neustartet, ist dafür aber auch umsonst
    > und das game läuft im nativen 3D-Speed unter
    > windows.
    >
    Jau danke, ich kenne bootcamp. Mich würde trotzdem die 3D Performance im VMware oder Parallels window interessiren. Hat irgendjemand das schon mal ausprobiert?

  4. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Der alte Mann 06.08.07 - 16:43

    Ich hab kein CS-Source aber Eve online und das laeuft ganz von 2 kleinen Grafikfehlern abgesehen ... vllt schaust du einfach mal in den WINE-Foren ob CS-Source da fluessig laeuft das Parallels ja Wine-Bibliotheken fuer die 3D-Funktionen verwendet.

  5. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Ozn 06.08.07 - 19:40

    CSS läuft AFAIK nicht unter VmWare oder Parallels.
    http://www.youtube.com/watch?v=SbMhk2fdl_k
    Hier ist ein Video von CSS unter CrossOver Mac. Das Spiel läuft laut Quelle flüssig, aber mit kleineren Grafikfehlern.

    Der alte Mann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab kein CS-Source aber Eve online und das
    > laeuft ganz von 2 kleinen Grafikfehlern abgesehen
    > ... vllt schaust du einfach mal in den WINE-Foren
    > ob CS-Source da fluessig laeuft das Parallels ja
    > Wine-Bibliotheken fuer die 3D-Funktionen
    > verwendet.


  6. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Bart{Rulez} 06.08.07 - 20:02

    Ozn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CSS läuft AFAIK nicht unter VmWare oder
    > Parallels.
    > www.youtube.com
    > Hier ist ein Video von CSS unter CrossOver Mac.
    > Das Spiel läuft laut Quelle flüssig, aber mit
    > kleineren Grafikfehlern.
    >
    > Der alte Mann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab kein CS-Source aber Eve online und
    > das
    > laeuft ganz von 2 kleinen Grafikfehlern
    > abgesehen
    > ... vllt schaust du einfach mal in
    > den WINE-Foren
    > ob CS-Source da fluessig
    > laeuft das Parallels ja
    > Wine-Bibliotheken
    > fuer die 3D-Funktionen
    > verwendet.
    >

    Danke Alter Mann & Ozn!

    Das sieht doch schon nicht schlecht aus. Ich hab das dauernde registrieren & verifizieren, fehlerbericht senden, permanente neubooten, defragmentieren, performancefressende virenscanner, defragmentieren der festplatten, fehlende vista treiber, mangelhafte vista performance etc. etc. definitiv satt. Hallo Apple Community und Hallo Steven Paul Jobs ich bin bald bei Euch.

    Und hört mir auf von wegen: "Mit Linux wäre das nicht passiert..." ich kann es nicht mehr hören.

    Tschau Windows ich kaufe mir einen Leopard!

  7. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: maveric 06.08.07 - 21:04

    > Danke Alter Mann & Ozn!
    >
    > Das sieht doch schon nicht schlecht aus.

    Vielleicht ist noch anzumerken, dass Du minimum ein MacBook Pro oder MacPro kaufen solltest, da erst diese Macs eine Grafikkarte haben, die einigermaßen die Hardwarebeschleunigung bietet die CS etc brauchen, denn die Virtualisierung und Darstellung unter OS X fressen auch Leistung.

    Mehr zu den offiziell komaptiblen Spielen, mehr Infos und Tips unter http://www.vmware.com/support/fusion/doc/releasenotes_fusion.html

    > Ich hab
    > das dauernde registrieren & verifizieren,
    > fehlerbericht senden, permanente neubooten,
    > defragmentieren, performancefressende
    > virenscanner, defragmentieren der festplatten,
    > fehlende vista treiber, mangelhafte vista
    > performance etc. etc. definitiv satt.

    Das wird dir bei nem Windows in der VMWare oder in Paralles nicht erspart bleiben. Virenscanner und Co braucht das auch. Das Windows in der Virtualisierung läuft juckt die Viren etc wenig.

    > Hallo Apple
    > Community und Hallo Steven Paul Jobs ich bin bald
    > bei Euch.

    Herzlich Willkommen :-)

    > Tschau Windows ich kaufe mir einen Leopard!

    Da wirst Du noch bis Oktober warten müssen. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

  8. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: WinamperTheSecond 06.08.07 - 23:59

    Bart{Rulez} schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ozn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > CSS läuft AFAIK nicht unter VmWare oder
    >
    > Parallels.
    > www.youtube.com
    > Hier ist ein
    > Video von CSS unter CrossOver Mac.
    > Das Spiel
    > läuft laut Quelle flüssig, aber mit
    > kleineren
    > Grafikfehlern.
    >
    > Der alte Mann
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich hab kein CS-Source aber
    > Eve online und
    > das
    > laeuft ganz von 2
    > kleinen Grafikfehlern
    > abgesehen
    > ... vllt
    > schaust du einfach mal in
    > den WINE-Foren
    >
    > ob CS-Source da fluessig
    > laeuft das Parallels
    > ja
    > Wine-Bibliotheken
    > fuer die
    > 3D-Funktionen
    > verwendet.
    >
    > Danke Alter Mann & Ozn!
    >
    > Das sieht doch schon nicht schlecht aus. Ich hab
    > das dauernde registrieren & verifizieren,
    > fehlerbericht senden, permanente neubooten,
    > defragmentieren, performancefressende
    > virenscanner, defragmentieren der festplatten,
    > fehlende vista treiber, mangelhafte vista
    > performance etc. etc. definitiv satt. Hallo Apple
    > Community und Hallo Steven Paul Jobs ich bin bald
    > bei Euch.
    >
    > Und hört mir auf von wegen: "Mit Linux wäre das
    > nicht passiert..." ich kann es nicht mehr hören.
    >
    > Tschau Windows ich kaufe mir einen Leopard!

    Leopard wird dir wenig bringen solange du keinen Mac hast.

  9. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: Ch40s 07.08.07 - 09:26

    Mit Linux wäre das nicht passiert...

    *scnr*




    it may be even lynx as long it's not IE

  10. Re: Counterstrike Source auf dem MAC

    Autor: fahne 07.08.07 - 11:40

    > Vielleicht ist noch anzumerken, dass Du minimum
    > ein MacBook Pro oder MacPro kaufen solltest, da
    > erst diese Macs eine Grafikkarte haben, die
    > einigermaßen die Hardwarebeschleunigung bietet die
    > CS etc brauchen, denn die Virtualisierung und
    > Darstellung unter OS X fressen auch Leistung.

    ein iMac sollte auch reichen, sofern dieser mit GraKa bestückt ist, was bis auf bei dem kleinsten Modell bei allen der Fall ist. Muss nicht gleich der extrem teuere MacPro sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Axians Networks & Solutions GmbH, Köln
  2. Hays AG, Braunschweig
  3. ACP IT Solutions AG, Hamburg
  4. Universität Konstanz, Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
  2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

  1. Achim Berg: "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
    Achim Berg
    "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

    Der Bitkom-Chef vertritt in einem Gastbeitrag den Standpunkt der Telekom und anderer Netzbetreiber. Lesenswert ist der Betrag dennoch, wegen einiger Informationen zum Netzausbau.

  2. Windows Virtual Desktop: Microsoft vermietet virtualisiertes Windows 10 oder 7
    Windows Virtual Desktop
    Microsoft vermietet virtualisiertes Windows 10 oder 7

    Unternehmen können Windows-Rechner künftig in der Azure-Cloud mieten. Zur Auswahl stehen Windows 10 oder auch das noch immer beliebte Windows 7 - alternativ können Kunden ihren Mitarbeitern nur bestimmte Programme anzeigen lassen. Abgerechnet wird nach Hardwarenutzung.

  3. Deutsche E-Auto-Pläne: Von null auf überambitioniert
    Deutsche E-Auto-Pläne
    Von null auf überambitioniert

    Jahrelang ist hierzulande wenig im Bereich E-Autos passiert, jetzt überbieten sich die Hersteller mit Ambitionen, wie Audis E-Tron und Daimlers EQC zeigen. Ob sie ihre hochgesteckten Ziele erreichen werden, ist aber alles andere als sicher.


  1. 10:23

  2. 09:59

  3. 09:29

  4. 09:25

  5. 09:25

  6. 07:53

  7. 07:38

  8. 07:20