1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MP3-Streit: Microsoft siegt vorerst…

Leider ist ogg nicht so verbreitet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider ist ogg nicht so verbreitet.

    Autor: sniffel 07.08.07 - 09:50

    Sehr schade das OGG sich nicht so recht durchsetzt. Zumal keiner bei diesem Format mit Patentklagen rechnen müsste. Verkehrter Welt.

  2. Re: Leider ist ogg nicht so verbreitet.

    Autor: Kaktuspalme 07.08.07 - 09:53

    Naja, es ghet langsam, aber es gibt mittlerweile immer mehr player die es abspielen können. Aber ja, MP3 ist natürlich um welten weiter verbreitet.

  3. vorbis

    Autor: e-user 07.08.07 - 09:59

    ogg ist nur ein traegerformat und kann auch videospuren beherbergen, z.b. theora-enkodierte. du meinst wahrscheinlich vorbis.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Vorbis

    sniffel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr schade das OGG sich nicht so recht
    > durchsetzt. Zumal keiner bei diesem Format mit
    > Patentklagen rechnen müsste. Verkehrter Welt.


  4. Re: Leider ist ogg nicht so verbreitet.

    Autor: Megaman 07.08.07 - 10:23

    sniffel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr schade das OGG sich nicht so recht
    > durchsetzt. Zumal keiner bei diesem Format mit
    > Patentklagen rechnen müsste. Verkehrter Welt.

    ogg kam viel zu spät. Die meisten Hersteller halten es auch nicht für nötig, wegen der schlechten Verbreitung, ogg (Vorbis) in ihre Player zu integrieren. Was eigentlich sehr schade ist.

    Microsoft konnte nur sein WMA Format durchsetzten weil der im Windows integrierter Media Player nur in WMA komprimieren konnte.

    Heute kann ja jeder Player WMA abspielen, mit oder ohne DRM. Ich habe z.B. einen Samsung Portable Player der kann MP3/WMA/ogg abspielen setzte ich mich ins Auto, dann habe ich nur MP3/WMA/AAC. Ich habe zwar schon einige viele Musikstücke in ogg (Vorbis), jedoch wenn ich meine neue CDs rippen möchte dan bleibt nur MP3 übrig. WMA klingt für mich einfach schlecht.


  5. Re: vorbis

    Autor: Megaman 07.08.07 - 10:31

    kann auch, aber da kommt oft die Endung .ogm zum Einsatz. Du hast schon Recht. Aber es ist halt leichter ogg zu nennen. Es sagt ja auch keiner MPEG1 Layer 3 sonder einfach mp3. ogg ist halt kurz zu schreiben, besonders wenn es irgendwo auf einem Player stehen soll.

    e-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ogg ist nur ein traegerformat und kann auch
    > videospuren beherbergen, z.b. theora-enkodierte.
    > du meinst wahrscheinlich vorbis.
    > de.wikipedia.org
    >
    > sniffel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehr schade das OGG sich nicht so recht
    >
    > durchsetzt. Zumal keiner bei diesem Format
    > mit
    > Patentklagen rechnen müsste. Verkehrter
    > Welt.
    >
    >


  6. Re: vorbis

    Autor: Der braune Lurch 07.08.07 - 11:03

    ogm ist ein hack des ogg- formats für mpeg4- inhalte und wie der vorposter richtig schrieb, ist auch ogg ein container für theora- videos.

  7. Re: Leider ist ogg nicht so verbreitet.

    Autor: mitfühlender 07.08.07 - 13:06

    sniffel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr schade das OGG sich nicht so recht
    > durchsetzt. Zumal keiner bei diesem Format mit
    > Patentklagen rechnen müsste. Verkehrter Welt.

    Ja, in meinem Umfeld bin ich auch der einzige, der in Sachen Musikarchivierung auf Ogg Vorbis setzt -- und ich bin der dumme, nicht die anderen ...

    Dass OggVorbis bei stärkerer Kompression bessere Qualität erreicht, tangiert die wenigsten.

    Und diese Verwendung des MP3-Begriffs als Quasi-Synonym für konvertierte Musik geht mir dermaßen auf den Keks ...

    Naja, wenigsten habe ich das schöne Me-against-the-world-Gefühl.


  8. Warum keine Patentklagen?

    Autor: Pümpel 07.08.07 - 14:16

    sniffel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr schade das OGG sich nicht so recht
    > durchsetzt. Zumal keiner bei diesem Format mit
    > Patentklagen rechnen müsste. Verkehrter Welt.

    Warum denkst Du das? Warum keine Patentklagen? Es kann doch immer jemand kommen und ein Patent aus der Tasche ziehen, dass die Methoden von OGG beschreibt. Eine offene Plattform schützt vor Patenten nicht.



  9. OT Re: vorbis

    Autor: e-user 08.08.07 - 00:30

    danke.. schoen, dass es noch leute mit ahnung hier gibt.

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ogm ist ein hack des ogg- formats für mpeg4-
    > inhalte und wie der vorposter richtig schrieb, ist
    > auch ogg ein container für theora- videos.




    --

    "Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit."

    Windows 7, definition: 64 bit emulator for 32 bit extensions and a graphical shell for a 16 bit patch to an 8 bit operating system originally coded for a 4 bit microprocessor, written by a 2 bit company that can't stand 1 bit of competition.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. DVS Production GmbH, Krauthausen
  3. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 37,49€
  4. (-53%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Star Trek: Picard: Der alte Mann und das Weltall
    Star Trek: Picard
    Der alte Mann und das Weltall

    Nach 18 Jahren kommt Jean-Luc Picard am 24. Januar 2020 zurück: im Ruhestand, relativ machtlos, aber gewillt, zu tun, was getan werden muss, koste es, was es wolle. Star Trek: Picard ist eine Reise zurück, aber auch eine moderne Geschichte.

  2. Browser: Trackingschutz im Safari ermöglichte Tracking
    Browser
    Trackingschutz im Safari ermöglichte Tracking

    Ein Team von Google-Entwicklern hat herausgefunden, dass sich der intelligente Trackingschutz in Apples Safari-Browser auch selbst zum Tracking nutzen lassen kann. Daraus ergeben sich auch Probleme für Googles Chrome-Browser.

  3. Handelskrieg: Huawei füllt Lager für ein Jahr und baut Inlandsfabriken aus
    Handelskrieg
    Huawei füllt Lager für ein Jahr und baut Inlandsfabriken aus

    Huawei lässt seine Auftragshersteller neue Fabriken in China bauen und füllt die Lager, weil eine Verschärfung des US-Embargos droht. Der Schwerpunkt liegt auf Mobilfunk-Ausrüstung.


  1. 15:00

  2. 14:03

  3. 13:37

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:20