1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suns T2: Schnellste CPU der Welt…

Was bringt MIR das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bringt MIR das?

    Autor: lagg://898989 07.08.07 - 13:48

    Solange das nur als Spielzeug für Informatiker und ein paar Ingenieure verkauft wird.
    :)
    Denen bringt das sicherlich was. Mir aber nicht, solange da weder Adobe Illustrator noch Adobe Photoshop oder Unreal Tournament drauf läuft.

  2. Re: Was bringt MIR das?

    Autor: wtf 07.08.07 - 13:51

    lagg://898989 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange das nur als Spielzeug für Informatiker und
    > ein paar Ingenieure verkauft wird.
    > :)
    > Denen bringt das sicherlich was. Mir aber nicht,
    > solange da weder Adobe Illustrator noch Adobe
    > Photoshop oder Unreal Tournament drauf läuft.
    >
    >

    hmm, echt schade, dass Sun dich vergessen hat.

  3. Re: Was bringt MIR das?

    Autor: abcde 07.08.07 - 13:52

    lagg://898989 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange das nur als Spielzeug für Informatiker und
    > ein paar Ingenieure verkauft wird.
    > :)
    > Denen bringt das sicherlich was. Mir aber nicht,
    > solange da weder Adobe Illustrator noch Adobe
    > Photoshop oder Unreal Tournament drauf läuft.
    >
    >

    Nur weil es nicht für Desktop-Rechner gedacht ist, bringt es dir nicht gleich nichts. Die CPU zielt IMO mehr auf Webserver u.ä ab und bringt dir (indirekt) dort auch etwas.

  4. na an uns wirste nochmal denken

    Autor: noquarter 07.08.07 - 14:00

    Beim nächsten Laag wenn du das nächste mal UT auf einem Server spielst, wirste nochmal an diese News zurück erinnern und hoffen der Server auf dem du spielst, hätte eine solche CPU!

  5. Re: Was bringt MIR das?

    Autor: Orven 07.08.07 - 14:23

    lagg://898989 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange das nur als Spielzeug für Informatiker und
    > ein paar Ingenieure verkauft wird.
    > :)
    > Denen bringt das sicherlich was. Mir aber nicht,
    > solange da weder Adobe Illustrator noch Adobe
    > Photoshop oder Unreal Tournament drauf läuft.
    >
    >

    Ach, Kiddies es gibt auch noch andere Anwendungszwecke für CPU's als den Desktop- und Gamerbereich.

    Jedesmal das selbe Spiel, sei es der s5000er Chipsatz, die FireGL Serie und so weiter. Jedesmal schreien die Kiddies, "Was bringt mir das" beim zocken.

  6. Nichts. Du bist nicht die Zielgruppe (kt)

    Autor: lulula 07.08.07 - 14:27

    (kt) = kein Text

  7. falsche webseite für dich!

    Autor: foohoo 07.08.07 - 15:28

    tja, dies ist endlich mal wieder eine richtige it news und keine spiele-werbung. für die im slogan angesprochene zielgruppe ist das interessant, du schaust lieber wieder auf gamestar.de vorbei ;-)

    mann, mann, mann... demnächst sagen die deppen bei news zu navis: "was bringt mir das, ich habe kein auto!"

  8. Re: Was bringt MIR das?

    Autor: 3432539 07.08.07 - 20:48

    Schau' Dir mal das Golem Logo an. Dort steht IT-News für Profis
    und nicht für Spielkinder.

    Wenn Du Infos zu irgendwelchen Schrott Games suchst verzieh'
    Dich auf eine Game Seite und verschone die Profis hier mit
    Deinem rumgeblubber.

    Meiner Meinung nach berichtet Golem sowieso zu viel über Spiele.



    lagg://898989 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange das nur als Spielzeug für Informatiker und
    > ein paar Ingenieure verkauft wird.
    > :)
    > Denen bringt das sicherlich was. Mir aber nicht,
    > solange da weder Adobe Illustrator noch Adobe
    > Photoshop oder Unreal Tournament drauf läuft.
    >
    >


  9. Re: Was bringt MIR das?

    Autor: Gurgel 08.08.07 - 08:52

    Oh Bitte!

    IT-"Profis" kann soviel bedeuten. Wenn sich hier jemand freut wenn ne News über ein Spiel kommt (obwohl die Golem News im Gamebereich nicht die besten sind) soll er sich doch freuen. Das ihr scheiss Trolle immer gleich anfängt zu heulen.

    Also liebe "Profis" ich möcht mal eure Certs. sehen und wiso ihr euch Profis nennen dürft :) Schade, dass man schon ein Profi ist wenn man mit IT Geld verdient, also ist auch ein Pro-Gamer ein IT-Profi!!! Muahaha ich hab das System ausgetrickst!



    3432539 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schau' Dir mal das Golem Logo an. Dort steht
    > IT-News für Profis
    > und nicht für Spielkinder.
    >
    > Wenn Du Infos zu irgendwelchen Schrott Games
    > suchst verzieh'
    > Dich auf eine Game Seite und verschone die Profis
    > hier mit
    > Deinem rumgeblubber.
    >
    > Meiner Meinung nach berichtet Golem sowieso zu
    > viel über Spiele.
    >
    > lagg://898989 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange das nur als Spielzeug für
    > Informatiker und
    > ein paar Ingenieure verkauft
    > wird.
    > :)
    > Denen bringt das sicherlich
    > was. Mir aber nicht,
    > solange da weder Adobe
    > Illustrator noch Adobe
    > Photoshop oder Unreal
    > Tournament drauf läuft.
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Schwäbisch Gmünd
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. (-62%) 7,50€
  3. 19.95€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47