Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fring - Mobile Kommunikation via ICQ…

ACHTUNG: kein Datenschutz!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: Fring 08.08.07 - 14:51

    Hallo

    Acu wenn wir alle schon lange auf einen Skype-Client für symbian warten, fring ist leider keine Alternative. Denn: Skype kommt erst auf den Servern von Fring zum Einsatz. Das heisst, dass alle Daten vom Telefon zu den Servern von Fring nicht mir der Verschlüsselung von Skype laufen. Ob sie überhaupt verschlüsselt werden, darüber macht Fring nicht mal Angaben.
    Aber noch schlimmer:
    Laut der privacy policy von Fring dürfen die alle mit euren Daten anstellen, was sie wollen. Also auch verkaufen. noch schlimmer: zu den gesammelten Daten gehören Informationen zu den Gescprächspartnern, Dauer der Gespräche und es wird sogar aufgezeichnet, wann ihr welchen Knopf drückt! Dies steht leider nicht mehr explizit in der privacy policy, vor ein paar Monaten war da jedoch eine Detailierte Aufzählung. Und die war lang!
    Auch wenn es jetzt nicht mehr explizit steht, so ist es doch immer noch durch die privacy policy erlaubt.

  2. Nachtrag

    Autor: Fring 08.08.07 - 14:53

    Laut privacy policy dürften sie sogar Telefongespräche aufzeichen.

  3. Re: Nachtrag

    Autor: absolut 08.08.07 - 17:27

    da freut sich der herr bush :(

    Fring schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Laut privacy policy dürften sie sogar
    > Telefongespräche aufzeichen.


  4. Re: Nachtrag

    Autor: Kiu 09.08.07 - 00:58

    absolut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > da freut sich der herr bush :(
    >
    > Fring schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Laut privacy policy dürften sie sogar
    >
    > Telefongespräche aufzeichen.
    >
    >

    Net nur der, unser Oberparanoieder is doch auch net besser... (bin mal gespannt, ob ich diesen Eintrag irgenwann mal von ner Behörde unter die Nase gehalten bekom *ggg*)

  5. Re: ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: FringSebastian 09.08.07 - 11:08

    Hi,
    ich habe deinen Kommentar gelesen und mich gleich mit dem fring-Team in Verbindung gesetzt. Erst mal eine Antwort zum Thema Verschlüsselung:
    Alle Daten, vom Log-In bis zu gewählten Nummern sind natrürlich verschlüsselt!
    Weitere Info, sobald ich sie hab.
    Gruß
    Sebastian, fring Blog

    Fring schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo
    >
    > Acu wenn wir alle schon lange auf einen
    > Skype-Client für symbian warten, fring ist leider
    > keine Alternative. Denn: Skype kommt erst auf den
    > Servern von Fring zum Einsatz. Das heisst, dass
    > alle Daten vom Telefon zu den Servern von Fring
    > nicht mir der Verschlüsselung von Skype laufen. Ob
    > sie überhaupt verschlüsselt werden, darüber macht
    > Fring nicht mal Angaben.
    > Aber noch schlimmer:
    > Laut der privacy policy von Fring dürfen die alle
    > mit euren Daten anstellen, was sie wollen. Also
    > auch verkaufen. noch schlimmer: zu den gesammelten
    > Daten gehören Informationen zu den
    > Gescprächspartnern, Dauer der Gespräche und es
    > wird sogar aufgezeichnet, wann ihr welchen Knopf
    > drückt! Dies steht leider nicht mehr explizit in
    > der privacy policy, vor ein paar Monaten war da
    > jedoch eine Detailierte Aufzählung. Und die war
    > lang!
    > Auch wenn es jetzt nicht mehr explizit steht, so
    > ist es doch immer noch durch die privacy policy
    > erlaubt.
    >


  6. Re: ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: FringMartin 09.08.07 - 19:18

    Hallo,


    wie von Sebastian versprochen, hier noch mehr Info zu den offenen Fragen über Sicherheit und Datenschutz bei fring. Die Antworten sind von Roy Timor-Rousso, dem VP Product Marketing bei fring:

    fring legt großen Wert darauf, die Kommunikation seiner Nutzer zu schützen und verschlüsselt deshalb alle Userdaten und sämtliche Daten, die von unserem Server zu den verschiedenen Instant Messaging Servern gesendet werden. Zusätzlich sind wir ständig darum besorgt, den Datenaustausch über fring vor Spam zu schützen.

    Der Schutz der Userdaten ist uns sehr wichtig. Wir nutzen die User-Information um unseren fring-Service zum Nutzen der User zu verbessern und zu erweitern. Wir bekämpfen aktiv Spamming an unsere User und werden niemals Partnern erlauben, die User ohne deren Erlaubnis zu kontaktieren. Darüber hinaus werden alle zukünftigen Marketing- oder Promotion-Aktionen die Nutzer nur nach deren ausdrücklichen Einwilligung erreichen. Diese Einwilligung ist selbstverständlich keine Vorraussetzung zur Nutzung der Basis-Services von fring. Ein Rücktritt von dieser Einwilligung ist natürlich jederzeit möglich und stellt kein Hindernis dar, weiterhin die Basis-Services von fring zu nutzen. Alle Userdaten werden streng vertraulich behandelt und wir geben sie nicht an Dritte weiter. Falls wir in Zukunft mit Drittanbietern zur Verbesserung der Services von fring kooperieren sollten, werden alle Informationen bezüglich der User gefiltert, bevor die Daten weitergegeben werden.


    Viele Grüße,


    Martin
    fring PR



    HiFringSebastian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    > ich habe deinen Kommentar gelesen und mich gleich
    > mit dem fring-Team in Verbindung gesetzt. Erst mal
    > eine Antwort zum Thema Verschlüsselung:
    > Alle Daten, vom Log-In bis zu gewählten Nummern
    > sind natrürlich verschlüsselt!
    > Weitere Info, sobald ich sie hab.
    > Gruß
    > Sebastian, fring Blog
    >
    > Fring schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo
    >
    > Acu wenn wir alle schon
    > lange auf einen
    > Skype-Client für symbian
    > warten, fring ist leider
    > keine Alternative.
    > Denn: Skype kommt erst auf den
    > Servern von
    > Fring zum Einsatz. Das heisst, dass
    > alle
    > Daten vom Telefon zu den Servern von Fring
    >
    > nicht mir der Verschlüsselung von Skype laufen.
    > Ob
    > sie überhaupt verschlüsselt werden,
    > darüber macht
    > Fring nicht mal Angaben.
    >
    > Aber noch schlimmer:
    > Laut der privacy policy
    > von Fring dürfen die alle
    > mit euren Daten
    > anstellen, was sie wollen. Also
    > auch
    > verkaufen. noch schlimmer: zu den gesammelten
    >
    > Daten gehören Informationen zu den
    >
    > Gescprächspartnern, Dauer der Gespräche und
    > es
    > wird sogar aufgezeichnet, wann ihr welchen
    > Knopf
    > drückt! Dies steht leider nicht mehr
    > explizit in
    > der privacy policy, vor ein paar
    > Monaten war da
    > jedoch eine Detailierte
    > Aufzählung. Und die war
    > lang!
    > Auch wenn
    > es jetzt nicht mehr explizit steht, so
    > ist es
    > doch immer noch durch die privacy policy
    >
    > erlaubt.
    >
    >


  7. Re: ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: devon j 17.08.07 - 04:33

    Es wird alles im Internet aufgezeichnet, nur mal so zur Info. VoIP, E-Mail, Chat und und und. Die Daten wandern über hundere Server... und wenn nur 2 Serverbetreiber alles mitlesen ist es auch schon mehr als ausreichend ;)

    Also mach keine Panik,... wichtige oder illegale Korrespondenz wird ja mittlerweile vom Endbenutzer verschlüsselt :-p

  8. Re: ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: gerdhard 17.11.07 - 02:03

    ja und...nutzen wir eben weiterhin lecker icq, wird auch mitgelesen und geschnitten, intressiert aber niemanden.

    oder wir schreiben mit was wir reden, und drucken unsere protokolle aus und schicken diese direkt an die csu in bayern..auf entsprechenden websiten gibt herr oberparanoid auch noch seine firmenadresse an um ihn diese heiklen und übersensiblen daten direkt zuschicken zu können xD

    ps, für rechtschreibung und kommasetzung war es zu spät, und der durchschnitt versteht mein doitsch scho ^^

  9. Re: ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: Alo 29.11.07 - 13:45

    gerdhard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja und...nutzen wir eben weiterhin lecker icq,
    > wird auch mitgelesen und geschnitten, intressiert
    > aber niemanden.
    >
    > oder wir schreiben mit was wir reden, und drucken
    > unsere protokolle aus und schicken diese direkt an
    > die csu in bayern..auf entsprechenden websiten
    > gibt herr oberparanoid auch noch seine
    > firmenadresse an um ihn diese heiklen und
    > übersensiblen daten direkt zuschicken zu können
    > xD
    >
    > ps, für rechtschreibung und kommasetzung war es zu
    > spät, und der durchschnitt versteht mein doitsch
    > scho ^^
    >

    Ich bin bei den grünen und wir hören euch ab aber pst nicht weitersagen

  10. Re: ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: Klaus Dieter 23.01.08 - 21:35

    Ja und nun?
    Die haben das gleiche Problem wie alle "großen mitschneider"
    unser Zeit, wer soll diese Menge an belanglosen und nutzlosen
    Informationen sichten um die Nadel im Heuhaufen zu finden?
    wem nützt es zu wissen wann du deiner Geliebten ein "du bist so
    scharf" über Skype ins Ohr gehaucht hat?

    locker bleiben! du bist sowieso ein gläsernes Gebilde, denn alles
    was du im Internet machst, wird von ungefähr zehn Stellen
    protokoliert, angefangen von deinem Provider! da ist doch fring
    das kleinste Licht im Tunnel!

    Gruß

    -------------------------------------------------------
    > Hallo
    >
    > Acu wenn wir alle schon lange auf einen
    > Skype-Client für symbian warten, fring ist leider
    > keine Alternative. Denn: Skype kommt erst auf den
    > Servern von Fring zum Einsatz. Das heisst, dass
    > alle Daten vom Telefon zu den Servern von Fring
    > nicht mir der Verschlüsselung von Skype laufen. Ob
    > sie überhaupt verschlüsselt werden, darüber macht
    > Fring nicht mal Angaben.
    > Aber noch schlimmer:
    > Laut der privacy policy von Fring dürfen die alle
    > mit euren Daten anstellen, was sie wollen. Also
    > auch verkaufen. noch schlimmer: zu den gesammelten
    > Daten gehören Informationen zu den
    > Gescprächspartnern, Dauer der Gespräche und es
    > wird sogar aufgezeichnet, wann ihr welchen Knopf
    > drückt! Dies steht leider nicht mehr explizit in
    > der privacy policy, vor ein paar Monaten war da
    > jedoch eine Detailierte Aufzählung. Und die war
    > lang!
    > Auch wenn es jetzt nicht mehr explizit steht, so
    > ist es doch immer noch durch die privacy policy
    > erlaubt.
    >


  11. Re: ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: oncelbenz 08.03.08 - 21:37

    hmm... hab ein P1 handy und überleg auch grad fring zu installieren... das daten überwacht und sonstwas werden is mir klarer wie manch anderen... ich hab nur hämmungen meine handynummer bei fring anzugeben.. einfach weil ich nicht will das ich ständig irgendwelche werbe anrufe von komischen firmen bekomme.

    weil das is etwas was einen auf den sack gehen kann.

  12. was vergessen :)

    Autor: oncelbenz 08.03.08 - 21:49



    was ich noch sagen wollt:

    es geht nämlich auch anders kostenlos! bei google.maps kann ich mir die .sis datei einfach so runterladen ohne das ich ne handynummer angeben muss ... dabei fühl ich mich schon wesentlich besser ... auch wenn google durch die software (vielleicht) meine nummer herausfinden kann (und sogar noch schlimmer)oder meinen standort bis auf ein paar meter innerhalb von paar millisekunden festlegen kann.

  13. Re: ACHTUNG: kein Datenschutz!

    Autor: OTR 12.06.09 - 14:09

    Viel Spaß beim abhören von ICQ. Ich nutze OTR. Das bedeutet: Jede Session ein neuer Schlüssel. Also selbst wenn ihr mir einen Schlüssel vom Rechner klaut: Schon beim nächsten Gespräch ist er wieder wertlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49