1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Multicore-Folter: Cinebench R10…

OpenGL stürzt dauernd ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenGL stürzt dauernd ab.

    Autor: magnichtmehr 08.08.07 - 16:31

    Liebes Cinebench dir ist wohl meine X1300Pro nicht gut genug, was? Na warte....

  2. Re: OpenGL stürzt dauernd ab.

    Autor: nate 08.08.07 - 17:07

    > Liebes Cinebench dir ist wohl meine X1300Pro nicht
    > gut genug, was?

    Wenn's abstürzt, ist wohl eher der Treiber nicht gut genug ...


  3. Re: OpenGL stürzt dauernd ab.

    Autor: Deamo_ 08.08.07 - 17:47

    Nun, bei meinem "Arbeitsplatzrechner" (ein P4 3 GHz 2 GB Ram)
    ist eine Matrox Parhelia 512 / 256 MB mit 3 Monitoren installiert.
    Wenn Cinebench auf eine derartig "Alte" Grafikkarte perfekte Bilder hinzaubert, wird es wohl bei Dir an irgend einem anderen Problem liegen.
    Meine Karte ist im Vergleich zu den angegebenen Benchmarkwerten ein Schnecke, allerdings bin ich darüber erstaunt, das die Matrox GPU ein viel
    klareres und besseres Bild - wie hier dargestellt- anzeigt.
    Des weiteren noch etwas:
    Diesen Benchmark Test kann ich irgend wie nicht für voll nehmen, da ich in diesem Augenblick auf dem zweiten Monitor ohne jegliche Verzögerungen Fenster verschieben usw. vornehmen kann. Dies ist bei rechenintensiven Programmen oftmals nicht so der Fall.Der Takmanager zeigt mir eine sehr hohe Speichernutzung und meine CPU schläft mit 43%
    Auslastung, fast ein... ;-)
    Bei 3DMark ist ein "Arbeiten" auf einem weiteren Monitor fast unmöglich, da hier die CPU Belastung sagenhafte 99% erreicht.
    Vielleicht irre ich mich und der Hauptprozessor wird hier nicht großartig gefordert, allerdings frage ich mich dann daraufhin, weshalb ein Multicore das Ergebnis beschleunigen sollte...

    Gruß












    magnichtmehr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Liebes Cinebench dir ist wohl meine X1300Pro nicht
    > gut genug, was? Na warte....


  4. Sorry... habe etwas...

    Autor: Deamon_ 08.08.07 - 17:55

    zu voreilig kritisiert.
    Bei den 43% CPU Belastung, war "nur" die Grafikkarte der "Rechner", ein paar Test´s weiter, wird die CPU mit jetzt mittlerweile 100% belastet.
    Allerdings frage ich mich trotzdem immer noch, weshalab ich diesen Text hier ohne irgend welche Hänger oder Performanceeinbrüche im Browser schreiben kann ;-)
    Wer seine Maschine oft überstrapaziert, weis von was ich rede...

    Gruß








    Deamo_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun, bei meinem "Arbeitsplatzrechner" (ein P4 3
    > GHz 2 GB Ram)
    > ist eine Matrox Parhelia 512 / 256 MB mit 3
    > Monitoren installiert.
    > Wenn Cinebench auf eine derartig "Alte"
    > Grafikkarte perfekte Bilder hinzaubert, wird es
    > wohl bei Dir an irgend einem anderen Problem
    > liegen.
    > Meine Karte ist im Vergleich zu den angegebenen
    > Benchmarkwerten ein Schnecke, allerdings bin ich
    > darüber erstaunt, das die Matrox GPU ein viel
    > klareres und besseres Bild - wie hier dargestellt-
    > anzeigt.
    > Des weiteren noch etwas:
    > Diesen Benchmark Test kann ich irgend wie nicht
    > für voll nehmen, da ich in diesem Augenblick auf
    > dem zweiten Monitor ohne jegliche Verzögerungen
    > Fenster verschieben usw. vornehmen kann. Dies ist
    > bei rechenintensiven Programmen oftmals nicht so
    > der Fall.Der Takmanager zeigt mir eine sehr hohe
    > Speichernutzung und meine CPU schläft mit 43%
    > Auslastung, fast ein... ;-)
    > Bei 3DMark ist ein "Arbeiten" auf einem weiteren
    > Monitor fast unmöglich, da hier die CPU Belastung
    > sagenhafte 99% erreicht.
    > Vielleicht irre ich mich und der Hauptprozessor
    > wird hier nicht großartig gefordert, allerdings
    > frage ich mich dann daraufhin, weshalb ein
    > Multicore das Ergebnis beschleunigen sollte...
    >
    > Gruß
    >
    > magnichtmehr schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Liebes Cinebench dir ist wohl meine X1300Pro
    > nicht
    > gut genug, was? Na warte....
    >
    >


  5. Re: Sorry... habe etwas...

    Autor: Ichbinsmalwieder 08.08.07 - 18:06

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zu voreilig kritisiert.
    > Bei den 43% CPU Belastung, war "nur" die
    > Grafikkarte der "Rechner", ein paar Test´s weiter,
    > wird die CPU mit jetzt mittlerweile 100%
    > belastet.
    > Allerdings frage ich mich trotzdem immer noch,
    > weshalab ich diesen Text hier ohne irgend welche
    > Hänger oder Performanceeinbrüche im Browser
    > schreiben kann ;-)
    > Wer seine Maschine oft überstrapaziert, weis von
    > was ich rede...

    Das liegt wohl daran, dass 100% CPU-Last überhaupt kein Problem sind für ein modernes OS. Kritisch wird's erst, wenn die I/O-Leistung knapp wird, sprich: Der Rechner auf der Platte rumrödelt.

  6. Re: Sorry... habe etwas...

    Autor: Katachi 09.08.07 - 13:13

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zu voreilig kritisiert.
    > Bei den 43% CPU Belastung, war "nur" die
    > Grafikkarte der "Rechner", ein paar Test´s weiter,
    > wird die CPU mit jetzt mittlerweile 100%
    > belastet.
    > Allerdings frage ich mich trotzdem immer noch,
    > weshalab ich diesen Text hier ohne irgend welche
    > Hänger oder Performanceeinbrüche im Browser
    > schreiben kann ;-)
    > Wer seine Maschine oft überstrapaziert, weis von
    > was ich rede...

    Das liegt einfach an der Programmierung. Cinema ist einfach gut parallelisiert und nutzt das Multithreading optimal. :) Andere Programme sind da halt nicht so gut, was wiederum die Qualität von c4d aufzeigt. Ein gutes und diszipliniertes deutsches Qualitätsprodukt sozusagen. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTERBODEN GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Zwickau, Dresden
  4. Analytik Jena GmbH, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de